• Kosten sparen bei der Geschäftskommunikation Laut dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Leibniz Universität Hannover werden in Deutschland jährlich rund sechs Milliarden Rechnungen auf dem klassischen Postweg verschickt.

    Postversand kostet bares Geld

    Die Dokumente per Post statt via E-Mail zu verschicken ist zeitaufwendig und kostenintensiv: Die Dokumente müssen ausgedruckt, gefalzt, kuvertiert, die Kuverts verschlossen und frankiert werden. Das Porto für einen Standardbrief beträgt aktuell 58 Cent. Hinzu kommen die Kosten für Verbrauchsmaterialien wie Briefpapier, Umschläge oder Toner. Auch der Gang zur Post ist einzukalkulieren. Wirtschaftlicher, einfacher und schneller läuft die Geschäftskommunikation via Mail – egal in welcher Branche. Auch gegenüber dem Fax ist die E-Mail in puncto Kosten und Schnelligkeit überlegen.

    m/e/s Mailcenter für SAP – die zeit- und kostensparende Lösung

    Viele Unternehmen, die SAP ERP einsetzen, stellen Kunden, Interessenten, Lieferanten und Partnern zur Geschäftskommunikation notwendige SAP-Dokumente noch immer in Papierform zu. Doch warum nicht SAP ERP dafür nutzen, um Geschäftspost per E-Mail zuzustellen? Leichter gesagt als getan, denn der SAP ERP Standard bietet kein komfortables Werkzeug für den E-Mail-Verkehr. So hat der Standard Defizite bei so wichtigen Themen wie Empfängerermittlung, Mailbearbeitung, Verwaltung von Dateianhängen und Mailgestaltung. Unternehmen, die SAP ERP einsetzen und SAP-Dokumente schnell und effizient per Mail versenden wollen, benötigen eine IT-Lösung, die nahtlos in das SAP-System eingebunden ist, sich flexibel an den jeweiligen Geschäftsprozess anpassen lässt und mit der E-Mails direkt im ERP-Backend erstellt, bearbeitet und versendet werden können.

    Werbeanzeige

    Diese und noch weitere Anforderungen erfüllt das „m/e/s Mailcenter“ der munich enterprise software GmbH. Das Add-On wurde auf der Basis von ABAP und mit ABAP Objects als objektorientierter Erweiterung entwickelt und kann modifikationsfrei und releasesicher in SAP ERP eingebettet werden. Outlook ist mithilfe der OLE-Technologie (Object Linking and Embedding) über eine eigene Schaltfläche in das User-Interface eingebunden.

    Die Lösung bietet eine durchgängige IT-Unterstützung für den E-Mail-Versand von verschiedenen Geschäftsdokumenten direkt aus SAP ERP und verkürzt die Kommunikationswege zu Kunden, Interessenten und Partnern. Das Add-On ist einfach zu bedienen und lässt sich flexibel an die unterschiedlichen Bedürfnisse hinsichtlich der Mailgestaltung von Vertrieb, Einkauf oder Versand anpassen.

    Schneller ROI

    Mithilfe des E-Mail Versandes von Dokumenten aus SAP ERP können SAP-Kunden Zeit und Geld sparen. Die munich enterprise software GmbH bietet mit dem SAP Add-On „m/e/s Mailcenter“ hierfür das geeignete Werkzeug. Auch der ROI kann sich sehen lassen: Da durch den Einsatz der Lösung weit mehr als nur Portokosten eingespart werden, amortisiert sich deren Einführung in vielen Fällen in weniger als einem Jahr.

    munich enterprise software GmbH
    Thilo Kiefer
    Lichtenbergstraße 8

    85748 Garching
    Deutschland

    E-Mail: tk@munich-enterprise.com
    Homepage: http://www.munich-enterprise.com
    Telefon: 08954842060

    Pressekontakt
    munich enterprise software GmbH
    Alfred Sichinger
    Lichtenbergstraße 8

    85748 Garching
    Deutschland

    E-Mail: as@munich-enterprise.com
    Homepage: http://www.munich-enterprise.com
    Telefon: 08954842060

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kosten sparen bei der Geschäftskommunikation

    veröffentlicht am 08/08/2013 in der Rubrik Finanzen
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 281 x angesehen