• Viele Immobilienbesitzer sind der Meinung, dass „ihre“ Bank alles unternimmt, um bei ausstehenden Raten schnellstmöglich die Versteigerung zu beantragen. Diese Aussage stimmt so nicht.

    BildDas Unternehmen PONDUS betreut viele Immobilienbesitzer und Bauträger, für deren Objekte die Zwangsversteigerung durch die finanzierende Bank beantragt wurde. Schon im ersten Gespräch stellt die Geschäftsführerin oft fest, dass sich die Fronten zwischen dem Kunden und der Bank stark verhärtet haben, da keine Kommunikation stattgefunden hat.
    Natürlich sind in der Regel die Zahlungsschwierigkeiten des Eigentümers oder des Bauträgers die Grundlage für die eingeleiteten Schritte. Monatliche Zins- und Tilgungsraten konnten nicht geleistet werden, offene Absprachen mit der Bank fanden nicht statt und die Schuldner haben mit bzw. von der Hoffnung gelebt, dass sich noch eine Lösung finden lässt.
    Wer das Glück hat, in dieser Situation mit dem Unternehmen PONDUS zu arbeiten, kann hoffen.
    Die Geschäftsführerin, Cornelia Melcher, nimmt sich persönlich der Kunden an und erstellt im ersten Gespräch eine klare Ist-Situation und sucht bereits nach Lösungsansätzen.
    Die angebotenen Möglichkeiten reichen von der Vermittlung eines privaten Investors, der zeitlich befristet die benötigte Kapitalsumme zur Verfügung stellt bis zum freien Verkauf in Absprache mit dem Kreditinstitut. In beiden Fällen liegen die Vorteile auf der Seite der Schuldner. Entweder kann die Immobilie aus der Zwangsversteigerung gerettet werden oder es wird ein Plus für den Eigentümer durch den freien Verkauf erwirtschaftet.
    Im Fall von notleidenden Bauträgermaßnahmen stellt das Unternehmen PONDUS eine Kalkulation bis zur Fertigstellung der Objekte auf und kann mit dem erarbeiteten, schlüssigen Konzept sehr oft die Hausbank überzeugen das Kreditengagement weiterzuführen oder sogar noch zu erhöhen.
    Auch den Banken ist bekannt, dass durch die eingeleitete Zwangsversteigerung die laufenden Darlehen oft nicht zurückgezahlt werden können.
    Aber in dieser Situation brauchen die Bank und der Kunde einen Vermittler bzw. eine Vermittlerin, die beiden Seiten anhört und ein verlässliches Konzept erstellt. Aufgrund der eigenen Bauträgertätigkeiten und der Vielzahl der betreuten Finanzierungen bietet das Unternehmen PONDUS die notwendige Erfahrung, um die schwierige Vermittleraufgabe zu übernehmen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

    Werbeanzeige

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Über:

    Pondus S.L.
    Frau Maria Melcher
    Rolandsecker Weg 24
    53619 Rheinbreitbach
    Deutschland

    fon ..: 0177-9640379
    web ..: http://www.pondus-gmbh.de
    email : info@pondus-gmbh.de

    Das Unternehmen PONDUS hat sich auf die Betreuung von Immobilien und Bauträgermaßnahmen im laufenden Zwangsversteigerungsverfahren spezialisiert. Oft brauchen Bank und Schuldner eine Vermittlerin – eine Mediatorin – um das komplexe und schwierige Thema neu erörtern zu können.

    Pressekontakt:

    Pondus S.L.
    Frau Maria Melcher
    Rolandsecker Weg 24
    53619 Rheinbreitbach

    fon ..: 0177-9640379
    web ..: http://www.pondus-gmbh.de
    email : info@pondus-gmbh.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Auch die Banken sind an der Aussetzung von Zwangsversteigerungen interessiert

    veröffentlicht am 27/11/2014 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 173 x angesehen