• Im Rahmen der Startup Zone präsentieren Flyt.club die erste endkundenorientierte Mitflugzentrale Deutschlands.

    Die IAA fährt aufs Fliegen ab

    Individuelles Reisen wird ein immer zentraleres Bedürfnis. Wirklich überzeugende Mobilitätslösungen, welche „die Reise als Event“ und ein unkompliziertes, schnelles Alltagsreisen zusammenführen, gab es bislang keine.

    Das hat auch die IAA erkannt. Mit der 2015 erstmalig vertretenen New Mobility World schafft der VDA nicht nur eine „neuartige Plattform, die den Menschen mit seinen sich ändernden individuellen Mobilitätsbedürfnissen in den Mittelpunkt stellt“, wie es VDA-Präsident Matthias Wissmann in seinem Grußwort verspricht. Die IAA verlässt mit der Einladung der Mitflugbörse Flyt.club auch erstmalig den Asphalt und steigt in die Lüfte.

    Flyt.club – Die Mitfahrgelegenheit der Lüfte
    Genau wie bei Autofahrten gibt es bei Deutschlands 88.000 Privatpiloten immer wieder freie Plätze, wenn diese jährlich 1,3 Millionen Mal durch die Lande fliegen. Das eröffnet eine neue Form des individuellen Alltagsreisens. Flyt.club bringt auf www.flyt.club die Piloten deshalb mit interessierten Mitfliegern zusammen. Das Prinzip funktioniert nach dem Sharing Economy-Ansatz der bekannten Mitfahrgelegenheiten: Ein Privatpilot nimmt Mitflieger auf seinem Flug mit und teilt sich mit diesen die Flugkosten für Kerosin und Landegebühr. Kommerzielle Flüge dürfen deshalb nicht angeboten werden.

    So können Reisende auf www.flyt.club täglich unbekannte Orte entdecken, neue Menschen treffen und einfach mal die Perspektive wechseln – oder in nur einer Stunde von Nürnberg nach Frankfurt reisen.

    Werbeanzeige

    Im Gegensatz zu anderen und vergangenen (Mit-)Flugbörsen, die vorrangig für Piloten gedacht sind, stehen bei Flyt.club die Mitflieger im Mittelpunkt. Täglich werden auf der Webseite und den Social Media Profilen neue Flugrouten vorgestellt. Geheimtipps geben Inspiration, an Orte zu reisen, von denen die meisten nicht mal ahnen, dass es sie gibt. Besondere Routen – wie zum Beispiel zu Festivals – machen auch die Reise zum Event. Die Möglichkeiten sind unendlich. Allein in Deutschland gibt es 550 Flugplätze. Es ist höchste Zeit, sie alle kennenzulernen.

    Besuchen Sie uns vom 17.09.bis 27.09.2015 auf der IAA. Wir heißen Sie an unserem Stand 3.1 C41 Herzlich Willkommen.

    Über:

    Flyt.club
    Herr Peter Nürnberger
    Weißenfelser Straße 47
    04229 Leipzig
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)341 337 55 321
    web ..: http://www.flyt.club
    email : ahoi@flyt.club

    Flyt.club in Zahlen und Fakten
    Gründungsstandort: Leipzig
    Gründer: Kim Becker und Peter Nürnberger
    Online seit: 01. Juli 2015
    Seitdem angebotene Flüge: 291 (Stand 09.09.2015)
    Aktuelle Flüge von und nach Frankfurt: 6 (Stand 09.09.2015)

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Gebr. Frost & Pacholsky GbR
    Herr Jens Pacholsky
    Erich-Zeigner-Allee 45
    04229 Leipzig

    fon ..: 0160-3276004


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Flyt.club kommt als einzige Mitflugbörse im Rahmen der New Mobility World auf die IAA 2015

    veröffentlicht am 15/09/2015 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 341 x angesehen