• Am Kapiti College in Auckland – ca. 1 Stunde von Wellington entfernt – hat schon Herr der Ringe Regisseur Peter Jackson studiert

    „Mein Schatz!“ Welcher Teenager kennt diesen, voller Inbrunst von dem Höhlenwesen Gollum ausgesprochenen Satz nicht? Mit dem Kapiti College im neuseeländischen Paraparaumu erwartet die Teilnehmer eines weltgewandt-Auslandsjahres ein ebensolcher Schatz. Hier hat schon Herr der Ringe Regisseur Peter Jackson die Schulbank gedrückt, wie es auf der Homepage des Colleges heißt. Doch nicht nur in Sachen Kreativität spornen die vielfältigen schulischen Angebote und die tolle Lage am Raumati Beach die Schüler zu Höchstleistungen an.

    „Lange Strände, ein mildes, sonnenreiches Klima – welcher Jugendliche träumt nicht davon, in einer solchen Gegend zur Schule zu gehen?“ Jutta Brenner, die Geschäftsführerin von weltgewandt kann junge Menschen, die sich ihren Wunsch von einem Auslandsschuljahr in Neuseeland am Kapiti College erfüllen wollen, jedenfalls sehr gut nachvollziehen. Schließlich weiß sie, welche tollen Angebote für den Unterricht und für außerschulische Aktivitäten die Schüler dort erwarten.

    Das Kapiti College blickt bereits auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Unterrichten internationaler Schüler zurück und zählt aktuell zu den Top 10 aller Schulen im neuseeländischen Wellington. „Das liegt nicht zuletzt an den flexiblen, individualisierten Schulprogrammen, die das College für alle Jahrgangsstufen bietet“, erklärt Jutta Brenner.

    Um den renommierten Status beizubehalten und kontinuierlich auszubauen, scheut das Kapiti College keine Mühen und Kosten und entwickelt für rund 13 Millionen Dollar sogar ein eigenes Zentrum für die darstellenden Künste auf dem Gelände. Schüler, die es lieber sportlich mögen, sind am hauseigenen Golf- oder Schwimm-Institut, an der Reit-, Rugby-, Basketball- oder Flugschule herzlich willkommen. „Hier treffen die Schüler dafür auf ein nahezu einzigartiges schulisches Umfeld nur wenige Meter vom Strand entfernt.“

    Werbeanzeige

    Der Raumati Beach ist ein Paradies für Wassersportler aber auch alle anderen Schüler kommen auf ihre Kosten. Neben der optimalen Gelegenheit, sein Englisch zu vertiefen, lässt sich hier ausgezeichnet Französisch, Maori oder Japanisch lernen. Mathematik-Fans und angehende Naturwissenschaftler sind am Kapiti College ebenso gut aufgehoben, wie Schüler die sich für Elektronik, Journalismus, Medienwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Musik, Mode, Psychologie oder eines der vielen anderen Fächer interessieren. Auch im Literatur-, Computer-, Programmier- und Umwelt-Club sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. „Nicht zu vergessen natürlich auch die Filmproduktion“, ergänzt Jutta Brenner. Denn schließlich haben auch Star-Regisseure wie Peter Jackson einmal klein angefangen.

    Weitere Informationen zum Thema High School Jahr Neuseeland, High School Jahr Kanada und vielem mehr sind auch auf http://www.weltgewandt.de erhältlich.

    Über:

    weltgewandt – Internationale Schulberatung GmbH
    Frau Jutta Brenner
    Adenauerallee 208-210
    53113 Bonn
    Deutschland

    fon ..: 0228 / 74 87 09 92
    fax ..: 0228 / 74 87 09 94
    web ..: https://www.weltgewandt.de
    email : info@weltgewandt.de

    weltgewandt vermittelt Schulaufenthalte für 13-18jährige Schüler ins Ausland mit Schwerpunkten auf den Ländern Kanada und Neuseeland. Dabei steht eine persönliche und individuelle Beratung vor, während und nach dem Auslandaufenthalt für weltgewandt im Vordergrund.

    Pressekontakt:

    wavepoint GmbH & Co. KG
    Frau Lisa Petzold-Sauer
    Moosweg 2
    51377 Leverkusen

    fon ..: 0214 / 70 79 011
    web ..: http://www.wavepoint.de
    email : info@wavepoint.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein echter Schulschatz in Neuseeland

    veröffentlicht am 27/06/2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 33 x angesehen