• So schlimm die Corona-Krise für die Menschen weltweit ist, die Umweltverschmutzung nimmt ab.

    BildDas Virus könnte uns eine Botschaft senden: Die Zivilisation ist zu schnell, zu dicht, zu hektisch geworden und schadet der Natur zu sehr. Eine Entschleunigung hat nun eingesetzt. Der CO2-Ausstoss geht aufgrund der wirtschaftlichen Abkühlung zurück, denn die Welt steht zum Teil still. Leere Straßen und Häfen, die Luft ist sauberer über China oder Italien und Delfine kehren in die Häfen zurück, die Natur dankt. So konnte die Europäische Weltraumorganisation (ESA) den Rückgang der Luftverschmutzung vermelden.

    Aber diese Zeit des teilweisen Stillstands wird vorbeigehen, Autos, Schiffe oder Industrieanlagen werden wieder aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen, das Leben wird, wenn auch in einem neuen Licht weitergehen. Damit der Klimawandel dann auch weiter aufgehalten werden kann, ist eine saubere Energiegewinnung unumgänglich. Diese erfolgt durch erneuerbare Energien wie Windkraft oder Solarenergie, aber auch durch Atomenergie. Denn um den gewaltigen Energiehunger der Weltbevölkerung zu stillen, ist ein Energiemix nötig. Dazu gehört die Kernkraft.

    Viele Länder haben dies erkannt und bauen und planen neue Atomkraftwerke. Diese brauchen als Rohstoff Uran. Auf Uran setzt Uranium Energy – https://www.rohstoff-tv.com/play/uranium-energy-ist-einzigartig-positioniert-fuer-einen-steigenden-uranpreis/ -. Eine voll lizenzierte Verarbeitungsanlage und die ISR-Projekte Burke Hollow, Palangana und Goliad liegen in Südtexas. Dazu kommt das größte ISR-Projekt in Wyoming und Uranprojekte in weiteren Regionen.

    Auch IsoEnergy – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-isoenergy-caledonia-mining-und-rnc-minerals/ – besitzt Uranprojekte, und zwar im aussichtsreichen Athabascabecken in Saskatchewan. Besonders die zu 100 Prozent im Alleinbesitz befindliche Liegenschaft Larocque East mit seiner hochgradigen Hurricane-Zone bringt sehr gute Bohrergebnisse.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -) und IsoEnergy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/iso-energy-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Natur atmet auf

    veröffentlicht am 01/04/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 5 x angesehen