• Seit der Goldpreis im Jahr 2016 einen Tiefpunkt markiert hatte, befindet er sich in einem langfristigen Aufwärtstrend.

    BildGerade die Aktivitäten der FED sollten sich nun so günstig wie noch nie für den Preis des Edelmetalls erweisen. Die FED sagte, sie werde Vermögenswerte in den erforderlichen Beträgen kaufen, um ein reibungsloses Funktionieren des Marktes und eine effektive Geldpolitik zu unterstützen. Neu ist dabei der Kauf von Unternehmensanleihen. Noch nie zuvor befand sich die FED in einem solch gewaltigen Kaufrausch. So hat die FED in nur drei Wochen bereits mehr gekauft als in den schlimmsten zwölf Monaten nach der Finanzkrise.

    Ein zweiter Punkt, der sich für Gold preissteigernd auswirken sollte, sind die enormen Haushaltsausgaben, die auf die USA zukommen – ein Defizit, das immer größer wird. Die Ausgaben sollen deutlich über denen während des Zweiten Weltkrieges liegen. Zwei Gründe also, warum Gold sich bald dem Allzeithoch nähern könnte.

    Es ist Zeit sich Gedanken über Investments in Goldaktien zu machen. Wie kürzlich Analysten von BCA Research so treffend sagten, „die dunkelste Stunde ist immer vor dem Sonnenaufgang“. Und genau da könnten wir uns jetzt befinden. Die Analysten empfehlen jetzt wieder den Kauf von Aktien zu starten.

    Auch wenn gerade Unterbrechungen in manchen Minen zu verzeichnen sind, so schmälert dies nicht die einem Projekt beziehungsweise einem Unternehmen innewohnenden Qualität, sondern ist eine vorübergehende Lage aufgrund Covid-19.

    Qualitativ hochwertig, auch wenn die Arbeit gerade etwas zurückgefahren wurde, ist beispielsweise das Namdini-Projekt von Cardinal Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/cardinal-resources-auf-dem-weg-zum-goldproduzenten-in-ghana/ – in Ghana, Westafrika. Eine Machbarkeitsstudie liegt vor.

    In der Blanket-Mine von Caledonia Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-osisko-gold-royalties-gold-terra-resources-und-caledonia-mining/ – in Simbabwe läuft die Gold-Produktion weiter, da eine Ausnahmegenehmigung der Regierung vorliegt. Denn das seit Jahren erfolgreich produzierende Unternehmen konnte eine „soziale Distanzierung“ vorweisen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Goldaktien – kurz vor dem Sonnenaufgang

    veröffentlicht am 12/04/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen