• Nicht zur Verteilung an U.S. Newswire-Dienste oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten
    Alle Angaben in USD, sofern nicht anders angegeben
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53476/Bophelo Update Final CS_dePRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Satelliten-Überblick von Bophelo

    Toronto, Ontario – 18. September 2020 – Halo Labs Inc. (Halo oder das Unternehmen) freut sich, ein Update bezüglich der jüngsten Entwicklungen für Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. (Bophelo) in Lesotho, einem indirekten hundertprozentigen Tochterunternehmen von Halo, bekannt zu geben. Bophelo beabsichtigt, eine der größten Cannabis-Anbauflächen der Welt zu betreiben, und das Unternehmen erwartet, dass Bophelo qualitativ hochwertiges Cannabis anbauen und vertreiben wird, das aus exklusiver, gesetzlich geschützter Genetik unter Lizenz von OG DNA Genetics (DNA) stammt. Das Unternehmen verfolgt auch eine ähnliche Lizenzvereinbarung mit Terphogz, dem Züchter der Zkittlez-Cannabis-Sorten. Wie bereits früher bekannt gegeben, hat Bophelo mit Medcan Ltd. (Medcan) mit Sitz in Malta einen Abnahmevertrag abgeschlossen, den Bophelo nach Erhalt einer Good Agricultural and Collection Practices (GACP)-Zertifizierung nutzen will.

    Das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass der Chief Operating Officer und Mitbegründer von Halo, Andreas Met, die internationalen Geschäftsaktivitäten von Halo leiten wird und plant, bis Ende 2020 nach Lesotho umzuziehen. Herr Met wird mit drei Prioritäten betraut werden:

    1. Erweiterung der Geschäftstätigkeit von Bophelo, um das qualitativ hochwertigste Produkt skalierbar zu liefern.
    2. Die Etablierung der internationalen Vertriebsbasis von Halo, zunächst in Malta in Partnerschaft mit Medcan.
    3. Verkauf an eine breite Palette potenzieller Länder in der EU, einschließlich des Vereinigten Königreichs.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53476/Bophelo Update Final CS_dePRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Andreas Met, Mitbegründer und COO von Halo.

    Met erklärte: Ich freue mich über die Gelegenheit, einen der voraussichtlich größten Wachstumsbetriebe der Welt zu entwickeln. Als wir vor vier Jahren unseren sechs Acres [24281 m2] großen Betrieb East Evans Creek in Oregon gegründet haben, war dies einer der größten Anbaubetriebe in Oregon. Bophelo verfügt über eine neunjährige Lizenz, die es ihm erlaubt, Cannabis-Produkte anzubauen, herzustellen, zu importieren und zu exportieren. Die Möglichkeit, eine bis zu zweiundachtzigmal größere Anbaufläche von 494 Acres (200 Hektar) zu betreuen, ist eine einmalige Chance.

    Met ist mit seinem Werdegang gut geeignet, die internationale Expansion von Halo umzusetzen. Im Jahr 2016 führte Met den ersten medizinischen Anbau auf ¼ Acre [1012 m2] am Standort des Unternehmens in East Evans Creek durch. Im folgenden Jahr beaufsichtigte er die Erweiterung von East Evans Creek auf sechs Acres. Gleichzeitig leitete Met die Entwicklung aller Produktions- und Verkaufsaktivitäten in Oregon von Beginn an. Met erklärte: Ich habe das Unternehmen bei mehreren schnellen Start-up-Expansionen geleitet. Bophelo ist nicht anders. Wir haben eine solide Basis, ausgezeichnete Unterstützung und ein gutes Managementteam, das wir in den letzten zwei Jahren aufgebaut haben. Bevor er in die Cannabis-Industrie eintrat, arbeitete Met als Verkaufsleiter bei Walmart, wo er eine Einkaufsabteilung mit einem Umsatz von $5 Milliarden leitete. Met hat umfangreiche Erfahrung in der Konsumgüterindustrie, da er bei Nabisco, Conagra, Rain Bird und Targus gearbeitet hat.

    Die Betriebsstätte von Bophelo befindet sich an einem idealen Standort, mit genügend Arbeitskräften, reichlich freiem Wasser, flachem Land, gutem Boden und niedrigen Stromkosten. Die günstige Höhenlage und das Klima mit niedriger Luftfeuchtigkeit sorgen für saubere Wachstumsbedingungen in dieser Bergregion. Mit über 200 Sonnentagen im Jahr kann Bophelo bis zu drei volle Wachstums- und Ernteperioden pro Jahr ermöglichen.

    Met fuhr fort: Jetzt, wo die Reisebeschränkungen in Lesotho und Südafrika am 1. Oktober aufgehoben werden, bin ich zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden, erheblich zu expandieren, da wir in Bophelo bereits qualitativ hochwertige Pflanzen angebaut und getestet haben.

    Halo arbeitet derzeit an den letzten Schritten, um die volle GACP-Zertifizierung für den Betrieb in Bophelo zu erhalten, einschließlich der Fertigstellung der Hygieneeinrichtungen, der Implementierung der Sicherheitsinfrastruktur und des Baus der Trocknungs-, Trimm- und Lagereinrichtungen. Sobald diese Projekte abgeschlossen sind, rechnet Halo damit, im vierten Quartal 2020 die GACP-Zertifizierung für das Projekt zu erhalten. Der Geschäftsführer von Bophelo, Rod Teague, bemerkte: Wir haben einen langen Weg zurückgelegt, um diesen wichtigen Meilenstein zu erreichen. Es ist erstaunlich, was das Team hier in Lesotho erreicht hat. Ich freue mich sehr darauf, nach dem Erhalt unserer GACP-Zertifizierung unsere ersten Cannabis-Produkte nach Europa zu exportieren.

    Der CEO und Gründer von Halo, Kiran Sidhu, bekräftigt, dass die internationale Expansion zum richtigen Zeitpunkt erfolgt: Mit CAD$14 Millionen an verfügbaren Mitteln unter unserem Darlehensvertrag und unserem auf dem Markt befindlichen Aktienprogramm sind wir nun in einer guten finanziellen Position, um Bophelo auszubauen und unsere Beziehungen mit Cannabis-Züchtern von Weltklasse in Kalifornien und Oregon zu nutzen, um dieses internationale Geschäft auszubauen.

    Das strategische Bündnis und der Samenkaufvertrag mit DNA vom Januar 2020, der Bophelo die Exklusivrechte zur Entwicklung neuer und bestehender DNA-Stämme von medizinischem Cannabis in Lesotho einräumt, stellt die Qualität und Legitimität von Bophelos Produkten weiter sicher. Die Cannabis-Stämme von DNA erzielen bereits erstklassige Marktpreise in Kanada, den Vereinigten Staaten und Europa und gehören zu den begehrtesten Cannabis-Stämmen und Samen der Welt.

    Halo führt derzeit Gespräche mit lizenzierten Cannabis-Anbauern in Kanada, Australien und Israel über mögliche Partnerschaften und kommerzielle Vereinbarungen (einschließlich Kosten- und Ertragsteilung), die auch die Finanzierung des Ausbaus der ursprünglich geplanten 10 Hektar (25 Acres) am Standort Bophelo umfassen würden. Das Management von Bophelo befindet sich auch in laufenden Gesprächen mit regionalen Banken und Private-Equity-Firmen über eine mögliche Finanzierung der zukünftigen Erweiterung des Bophelo-Geländes. Da sich die Covid-19-Beschränkungen in der Region allmählich lockern, ist Halo der Ansicht, dass die Gespräche mit Banken und regionalen Private-Equity-Firmen schneller vorankommen werden und Bophelo mehr Finanzierungsmöglichkeiten in Erwägung ziehen könnte.

    Nach dem Ausbau könnten die anfänglich 10 Hektar (25 Acres) jährlich Einnahmen von bis zu $187 Millionen erwirtschaften, wenn man von einem Ertrag von 3.300 Pfund pro Acre (7,5 Tonnen pro Hektar) ausgeht, einen durchschnittlichen Verkaufspreis von $2.500 pro Kilogramm bei zwei Ernten pro Jahr erzielt und davon ausgeht, dass der internationale Exportmarkt in den nächsten zwei bis fünf Jahren erheblich expandiert. Dieser vollständige Ausbau wird voraussichtlich $13.000.000 kosten. In Bophelos derzeitigem Abnahmevertrag mit MedCan ist derzeit ein Verkaufspreis von $3.000 pro Kilogramm festgesetzt.

    Über Halo

    Halo ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung sechs Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Halo verzeichnet ein solides Wachstum und unterhält Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern, die das betriebliche Know-how des Unternehmens und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen. Im Zuge des aktuellen Wachstums wird weiter in Schlüsselmärkte in den Vereinigten Staaten und Afrika expandiert. Auch eine geographische Expansion in die Märkte in Großbritannien und Kanada ist geplant. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo wertorientierte Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien.

    Halo wird von einem starken, multidisziplinären und innovativen Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig. Auf internationaler Ebene ist das Unternehmen derzeit mit dem Anbau von Cannabis in der Betriebsanlage von Bophelo in Lesotho.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den Offenlegungsdokumenten von Halo auf SEDAR unter www.sedar.com

    KONTAKTDATEN
    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    Über Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd.

    Bophelo hat seinen Sitz im Königreich Lesotho im südlichen Afrika und ist Inhaber einer von einer begrenzten Anzahl von Lizenzen, die in Lesotho für die Herstellung von medizinischen Cannabis-Produkten ausgestellt wurden. Die Betriebsstätte von Bophelo liegt 70 Kilometer von der Hauptstadt Maseru entfernt und ist ein idealer Standort mit reichlich Arbeitskräften, freiem Wasser, flachem Land und niedriger Kriminalität. Das günstige Hochgebirgsklima mit niedriger Luftfeuchtigkeit sorgt für saubere und organische Anbaubedingungen in der Bergregion. Unter dem Motto Sechaba se tlisa lerou (Gemeinschaft bringt Reichtum) betont Bophelo den Wert der Gemeinschaft und die Stärkung der Eigenständigkeit des Volkes der Basotho mit einem Schwerpunkt auf der Förderung von Frauen und Jugendlichen. Bophelo ist eine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft von Halo.

    Für weitere Informationen über Bophelo besuchen Sie bitte www.bophelo-bioscience.com

    Über DNA Genetics

    Seit ihrer Gründung in Amsterdam im Jahr 2004 ist die Firma DNA Genetics ein weltweit führender Anbieter in der Herstellung von hochwertigem Cannabissaatgut. Bei der Entwicklung seiner Cannabissorten setzt DNA professionelle, verantwortungsbewusste und technische Methoden ein.

    In den letzten zehn Jahren hat das Unternehmen eine bewährte genetische Datenbank mit Cannabissorten aufgebaut und kuratiert. Zu diesem Zweck hat die Firma bewährte Standardbetriebsverfahren für die genetische Auswahl, Züchtung und den Anbau entwickelt. DNA hat durch die Verbindung von hochwertigem Genmaterial und erstklassigen Anbaupraktiken einige der bekanntesten Produkte der Branche geschaffen. Die Firma wurde bereits in jeder einzelnen Kategorie des HIGH TIMES Cannabis Cup ausgezeichnet, und so liegt auf der Hand, dass viele der führenden Saatgutfirmen der Branche das Material von DNA Genetics in ihren Züchtungsprogrammen verwenden.

    Für weitere Informationen über DNA-Genetik besuchen Sie bitte www.dnagenetics.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über voraussichtliche Aktivitäten und Expansion von Bophelo, den Erhalt der GACP-Zertifizierung und die Verteilung des von Bophelo angebauten Cannabis beinhalten.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: Unerwartete Kosten oder Verzögerungen bei der Fertigstellung der vom Konzern vorgeschlagenen Ausgabestellen und anderen Operationen; negative Ergebnisse, die der Konzern aufgrund allgemeiner wirtschaftlicher Bedingungen oder der andauernden COVID-19-Pandemie erleidet; Verzögerungen bei der Fähigkeit des Konzerns, bestimmte behördliche Genehmigungen zu erhalten; unvorhergesehene Verzögerungen oder Kosten bei der Fertigstellung der Bauprojekte des Konzerns; nachteilige Veränderungen der Nachfrage von Cannabisprodukten; laufende Projekte von Konkurrenten, die sich auf die relative Größe der wachsenden Geschäftstätigkeit des Konzerns auswirken könnten; nachteilige Veränderungen der anwendbaren Gesetze; nachteilige Veränderungen in der Anwendung oder Durchsetzung der geltenden Gesetze, einschließlich solcher, die sich auf die Besteuerung beziehen; steigende Kosten für die Einhaltung umfangreicher staatlicher Regulierungen; Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten; Risiken im Zusammenhang mit der Lizenzvergabe, einschließlich der Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen für die geplanten Operationen des Konzerns zu erhalten oder bestehende Lizenzen zu erneuern; Abhängigkeit von externen Dienstleistern, qualifizierten Arbeitskräften und anderen wichtigen Inputs; und die anderen Risiken, die im jährlichen Informationsformular des Konzerns vom 16. April 2020 offengelegt werden und im Profil des Konzerns unter www.sedar.com verfügbar. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder andere Faktoren eintreten oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegen, als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen, geglaubt, geschätzt oder erwartet beschriebenen Ergebnissen abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und Halo verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind oder auf die darin verwiesen wird, zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen, die Halo oder in seinem Namen handelnden Personen zuzuschreiben sind, werden ausdrücklich in ihrer Gesamtheit durch diese Mitteilung eingeschränkt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Halo liefert Update zu Bophelo Bioscience

    veröffentlicht am 21/09/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen