• Weihnachten kommt immer schneller als man denkt. Das Spiel des Jahres 2020 eignet sich nicht nur für Kinder – auch Erwachsene haben ihre Freude daran.

    Jährlich bestimmt der Spiel des Jahres e.V. ein Spiel zum Spiel des Jahres. Schon im Sommer wurde die aktuelle Wahl getroffen – und es war eine clevere Entscheidung.
    Pictures heißt das Spiel des Jahres 2020. Es hat sich gegen die Konkurrenz, die beiden Spiele My City und Nova Luna, durchgesetzt.
    Bei Pictures geht es um Bilder. Aber keine Angst, Sie müssen kein Künstler sein. Vielmehr müssen Sie ein Bild, eigentlich ein Foto, nachstellen. Dazu stehen Ihnen bestimmte Materialien zur Verfügung, die Sie nutzen können, um Ihre Mitspieler von Ihrer Version zu überzeugen.
    Ein klein wenig erinnert Pictures zunächst an andere interaktive Zeichenspiele. Doch dieses Mal ist wirklich alles anders. Denn alle Spieler müssen gleichzeitig zunächst Bilder nachstellen und dann auch gemeinsam raten, was die anderen wohl dargestellt haben. Dadurch entsteht ein völlig neuer Spielfluss, der alle in den Bann zieht.
    Sicherlich, mit 40 bis 50 Euro ist das Spiel nicht preiswert. Aber dafür gewinnen 3 bis 5 Mitspieler ab 8 Jahre jede Menge Spielspaß. Und auch die Spieldauer von etwa 30 Minuten überzeugt. Denn wer will sich schon stundenlang mit einem und demselben Spiel beschäftigen?
    2020 war die Konkurrenz wirklich hart. Auch das Legacy-Spiel My City überzeugt, es ist aber wesentlich komplizierter zu spielen. In Legacy-Spielen verändert sich die Spielweise über die einzelnen Runden – und davon bietet Ihnen My City gleich 24. Allerdings gewinnen Sie so auch sehr viel Abwechslung beim Spielen. Dennoch – für Kinder unter 10 Jahren ist My City nicht geeignet, auch wenn es sicherlich in jedem Alter Spaß macht, eine einzigartige Stadt zu bauen. Und genau darum geht es bei diesem Spiel.
    Vielleicht greifen Sie auch zu Nova Luna, einem abwechslungsreichen Legespiel, bei dem Sie Ihre Legeplättchen möglichst so platzieren, dass sie viele gewinnbringende Aufgaben erfüllen. Damit erinnert Nova Luna ein klein wenig an den Gewinner des Spiel des Jahres 2018 – Azul.
    Egal, für welches Spiel Sie sich entscheiden, mit den Spielen auf der Auswahlliste und dem Preisträger selbst machen Sie nichts falsch, wenn Sie sich oder anderen eine Freude bereiten wollen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prof. Dr. Stefan Georg
    Herr Stefan Georg
    Waldhausweg 14
    66123 Saarbrücken
    Deutschland

    fon ..: 06815867503
    web ..: https://bauen-und-spielen.de/
    email : stefan.georg@htwsaar.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Prof. Dr. Stefan Georg
    Herr Stefan Georg
    Waldhausweg 14
    66123 Saarbrücken

    fon ..: 06815867503
    web ..: https://drstefangeorg.de
    email : stefan.georg@htwsaar.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Jetzt schon an Weihnachten denken: Mit dem Spiel des Jahres 2020 können Sie nichts falsch machen

    veröffentlicht am 21/09/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 0 x angesehen