• 18. Januar 2021 – Vancouver, Britisch-Kolumbien – Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FSE: 7BL; OTCQB: BLAGF) gibt sowohl die Ergebnisse ihres Prospektionsprogramms vom Herbst als auch die Hinzunahme eines zweiten Bohrgerätes zum 20.000 Bohrmeter umfassenden Bohrprogramm bekannt, das auf dem Goldprojekt Dome Mountain durchgeführt wird. Das Projekt ist das ganze Jahr über zugänglich und liegt nur 50 Autominuten von Smithers, British Columbia, entfernt.

    Mit fast 6 Millionen Dollar in der Kasse und schuldenfrei konzentriert sich unser Explorationsteam darauf, das Bohrprogramm 2021 rasch voranzutreiben und den Shareholder-Value auf diesem stark höffigen und großen Landpaket von fast 19.000 Hektar zu steigern, wovon 90 % noch erkundet werden müssen“, sagte Rana Vig, President und CEO der Blue Lagoon Resources. Wir sind auch sehr ermutigt durch die fantastischen Zahlen, die das Gesteinsprobenprogramm lieferte, das dazu verwendet wird, unsere Bohrziele für 2021 in Freegold, Forks und der 9800-Zone zu priorisieren“, fügte er hinzu.

    DIE WICHTIGSTEN DER NEUEN GESTEINSPROBENDATEN

    Probe 74653 –(Freegold Vein) -lieferte 5,07 g/t Au und 31,3 g/t Ag

    Probe 74501 –(Freegold Vein) -lieferte 56,2 g/t Au und 136 g/t Ag

    Probe 74502 –(9800-Zone) –lieferte 26,5 g/t Au und 322 g/t Ag

    Probe 74503 –(Forks Vein) –lieferte 47 g/t Au und 287 g/t Ag

    Probe 74505 –(Freegold Vein) -lieferte 53,2 g/t Au und 59 g/t Ag

    Probe 74506 –(Freegold Vein) -lieferte 14,1 g/t Au und 61,5 g/t Ag

    Probe 74507 –(Freegold Vein) -lieferte 90,6 g/t Au und 129 g/t Ag

    PHASE-1-BOHRUNGEN

    Die erste Bohranlage befindet sich auf der Bohrplattform (Pad) Noranda 1, die während des vor Kurzem abgeschlossenen Bohrprogramms 2020 die Bohrung DM-20-139 niedergebracht hat. Diese Bohrung lieferte 17,69 g/t Au und 70,40 g/t Ag (einschließlich 0,65 m mit 48,4 g/t Au und 95 g/t Ag) über 3,13 m aus einer Bohrtiefe von 338 m. Dieses Loch war eine vertikale Bohrung. Die aktuellen Bohrungen von dieser Plattform aus werden mit einer Neigung von -60, -70- und -80 Grad niedergebracht, um die hochgradige Goldvererzung in der Boulder Vein (Erzgang) bis zur kürzlich definierten Untergrenze der Goldressourcen zu verfolgen. Engständige Bohrungen werden es ermöglichen, dass diese Vererzung in eine Ressourcenkategorie aufgenommen wird, wenn die nächste NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung durchgeführt wird. Sobald diese Bohrungen von der Bohrplattform Noranda 1 abgeschlossen sind, wird dieses Bohrgerät nach Süden transportiert und eine tiefere Vererzung in der Boulder Vein anvisieren.

    Das neu hinzugefügte zweite Bohrgerät des Unternehmens befindet sich auf Bohrplattform 26 und wird die hochgradigen Ergebnisse weiterverfolgen, die die Bohrung DM-20-114 im Rahmen des Bohrprogramms 2020 lieferte. DM-20-114 traf auf 107 g/t Au und 278,5 g/t Ag über 1,42 m (einschließlich 165,3 g/t Au und 398 g/t Ag über 0,71 m) in einer Tiefe von 69,13 m. Diese Bohrung wurde mit einer Neigung von -73 Grad niedergebracht. Die Bohrung DM-21-141 wird mit einer steileren Inklination niedergebracht, um die sich von dem 69,13 m langen Abschnitt in Bohrung DM-20-114 in Fallrichtung fortgesetzte hochgradige Goldvererzung anzuvisieren.

    ERGEBNISSE DER GESTEINSPROBEN

    Gesteinsproben, die während des im Herbst 2020 durchgeführten Bodenprobenentnahmeprogramms gesammelt wurden, lieferten anomale Gold- und Silbergehalte. Aufschlüsse des Grundgebirges kommen auf dem Projekt Dome Mountain in sehr begrenztem Umfang vor, und das Projektgebiet wird fast vollständig von 0 bis über 30 m mächtigen (durch Bohrungen bestimmt) Deckschichten bedeckt.

    Von besonderem Interesse war die Probe 74653, die östlich des bekannten Erzganges in Freegold aus neu entdeckten Aufschlüssen mit sichtbaren Quarzgängen entnommen wurde. Aufschlüsse in diesem Bereich sind begrenzt, aber eine Probe lieferte 5,07 g/t Au und 31,3 g/t Ag. Eine andere Probe (74658) enthielt 0,014 g/t Au und 85,5 g/t Ag. Das Unternehmen wird sich in seinem Explorationsprogramm 2021 auf dieses Gebiet konzentrieren, um weitere Aufschlüsse zu prospektieren und ein potenzielles Bohrziel abzugrenzen.

    Die Probe 74501 wurde aus einem auf dem Vorkommen Freegold ausstreichenden Quarzgang entnommen.

    Probe 74502 ist eine stark anomale Probe aus dem Grundgebirge, die in der 9800-Zone in einem Gebiet mit historischen Schürfgräben entnommen wurde. Diese Probe stammt aus einem flach liegenden Quarzgang mit halbmassivem Sulfid und enthält 56,2 g/t Au und 136 g/t Ag.

    Probe 74503 stammte von einer alten Goldminenhalde in Forks und lieferte 47 g/t Au und 287 g/t Ag. Die Probe aus einem Quarzgang ist Teil des alten Untertageabbaus in Forks und der historischen Noranda-Ressource von 20.000 Tonnen mit 23,6 g/t Au. (BCGS Geological Fieldwork 1986, Paper 1987-1, Seite 212, Babine Project; BC Minefile # 093L 280).

    Die Proben 74505, 74506 und 74507 stammten alle aus ausstreichenden Quarzgängen in Freegold. Diese Proben lieferten (in der Reihenfolge) mit 53,2, 14,1 und 90,6 g/t Au und 59, 61,5 und 129 g/t Ag. Diese Gänge sind Teil des hochgradigen Freegold-Vorkommens und werden im Jahr 2021 ein vorrangiges Bohrziel sein.

    QUALITÄTSSICHERUNG UND KONTROLLE

    Alle Gesteinsproben wurden an ALS in Vancouver geschickt. Zu den Labormethoden zählen Brandprobe auf Gold und ME-MS61. Die Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle umfasst eingefügte Laborstandards, Blindproben und Feldduplikate. Alle Proben wurden sicher aufbewahrt. Das Protokoll der Überwachungskette wurde von qualifizierten Personen vor Ort eingehalten. Die Lieferung an ALS in Vancouver erfolgte per sicheren Transport.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Offenlegungen wurden von William Cronk, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 und einem Berater des Unternehmens, genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer
    Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

    Erklärung in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten unter anderem die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten, die möglicherweise nicht die Qualität und Quantität aufweisen, die für die weitere Exploration oder zukünftige Ausbeutung von Mineralienvorkommen erforderlich sind, sowie die Volatilität der Gold- und Silberpreise, die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Blue Lagoon fügt zweites Bohrgerät hinzu; veröffentlicht erste Ergebnisse der Gesteinsproben aus ihrem Prospektionsprogramm im Herbst

    veröffentlicht am 18/01/2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 6 x angesehen