• Sektionaltore sind die bewährte Eingangslösung für Industrie-, Logistik- und Produktionsgebäude aller Art.

    Der häufige Einsatz von Sektionaltoren ist branchenübergreifend zu beobachten, denn sie bieten durch ihren Aufbau in Sektionen und die damit einhergehende hohe Anpassungsfähigkeit eine Vielzahl an Individualisierungsmöglichkeiten. Je nach Hersteller lassen sie sich flexibel an die jeweiligen Arbeitsbedingungen anpassen und sind durch ihre Funktionsweise grundsätzlich besonders platzsparend. Bei der Öffnung eines mit einem Sektionaltor ausgestatteten Toreingangs fährt das Tor nicht als Ganzes, sondern in seinen einzelnen Sektionen hoch z.B. unter die Decke, gewissermaßen um die Kurve und erfordert damit weder eine besonders hohe Decke, noch eine große Freifläche am Tor, um öffnen und schließen zu können. Das macht Sektionaltore auch in beengten Eingangsbereichen – im Gegensetz zu Schwingtoren oder Kipptoren – ohne Einschränkungen einsetzbar und erlaubt so die Maximierung der nutzbaren Fläche vor und hinter dem Tor. Innovative Features können die Anpassung an individuelle Ansprüche noch weiter erhöhen. Je nach Anwendungsbereich sind dabei bestimmte Eigenschaften besonders vorteilhaft, um die Einbindung der Torlösung in den Betriebsablauf noch effizienter zu gestalten und die Gesamtproduktivität des Betriebs zu erhöhen.

    Zeit sparen mit Sektionaltoren mit einer hohen Öffnungsfrequenz

    Wie häufig ein Sektionaltor am Tag verwendet wird, ist von den täglichen Arbeitsabläufen im Betrieb abhängig. Die Öffnungsfrequenz der einzelnen Industrietore kann sich deshalb – obwohl sie im gleichen Unternehmen im Einsatz sind – stark voneinander unterscheiden. Standard-Sektionaltore sind bereits mit einem leistungsstarken Torantrieb ausgestattet, mit dem das gesamte Torblatt, je nach Torhöhe, in unter einer Minute hoch- oder runtergefahren werden kann. Diese „normale“ Öffnungsgeschwindigkeit ist an vergleichsweise selten verwendeten Toröffnungen vollkommen ausreichend, an stark frequentierten Eingängen kann diese Geschwindigkeit allerdings schnell zu kleineren Staus und einer unnötig langen Wartezeit für z.B. Staplerfahrer führen, die sich natürlich über den Tag betrachtet aufsummiert. An häufig verwendeten Toren eignen sich deshalb schnelllaufende Sektionaltore ganz besonders, da diese mit einer teilweise viermal höheren Geschwindigkeit öffnen und schließen können, wie die Produkte von ASSA ABLOY Entrance Systems beweisen. Durch die höhere Antriebsgeschwindigkeit verkürzt sich die Wartezeit am Tor und die am Toreingang stattfindenden Betriebsabläufe können so zeitlich optimiert werden. So kann an vielgenutzten Eingängen täglich Zeit eingespart und die gesamtbetriebliche Produktivität gesteigert werden. Sektionaltore mit vielen Öffnungszyklen müssen zur Optimierung ihrer Nutzung dabei nicht unbedingt vollständig ausgetauscht werden. Das Aufrüsten von Standardmodellen mit cleveren Erweiterungs-Kits erweitern die Möglichkeiten enorm. Die Investition in einen innovativen, leistungsfähigen Torantrieb bzw. in ein modernes, schnelllaufendes Sektionaltor zahlt sich an mehrmals täglich verwendeten Toreingängen schnell aus und führt zu dynamischeren Arbeitsabläufen und mehr Produktivität.

    Thermisch getrennte Torprofile für Anwendungen mit hohen Klimatisierungsansprüchen

    In einigen Branchen ist die Raumtemperatur von Lager- und Produktionsstätten von besonderer Bedeutung. Die Gründe dafür sind vielfältig, so darf bei der Produktion und Lagerung zahlreicher Lebensmittel die Kühlkette auf gar keinen Fall unterbrochen werden oder es müssen bestimmte klimatische Bedingungen zuverlässig eingehalten werden, um ein hygienisches Umfeld gewährleisten zu können. Werden an die Innenräume eines Betriebsgebäudes solche besonderen Temperaturansprüche gestellt, dann müssen diese auch bei der Auswahl der Toranlagen genauestens beachtet werden. Neben einer entsprechend hohen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit ist auch eine optimale Isolierung zwischen Innen- und Außenbereich entscheidend. Die innovative Isolierungstechnologie modernen Torvarianten mit thermischer Trennung verhindert die Wärmeabgabe nach außen und erfüllt so auch strengste Isolierungsvorschriften, die in bestimmten Arbeitsumgebungen gelten. Für den Personenverkehr werden in Arbeitsbereichen, die eine besondere, konstante Klimatisierung erfordern, häufig separate Nebentüren verwendet, um den notwendigen, energieaufwendigen Temperaturausgleich nach der Öffnung eines großen Tores nach Möglichkeit zu umgehen. Deutlich platzsparender und praktischer ist jedoch der Einsatz einer Schlupftür im Sektionaltor selbst.

    Die Vorteile durchdachter Torlösungen im Unternehmen zusammengefasst

    Durchdachte und innovative Torvarianten können einen entscheidenden Beitrag zur Erhöhung von Effizienz und Produktivität leisten. Schnelllaufende Sektionaltore erweisen sich gerade an viel frequentierten Toreingängen als besonders vorteilhaft, die schnelle Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit ist zuträglich für einen flüssigen Verkehr von Betriebsfahrzeugen und Personen und kann zudem zu Energieeinsparungen führen. Durch das schnellere Öffnen und Schließen gelangt im Winter weniger eisige Zugluft ins Gebäude und der Energieaufwand zum anschließenden Aufheizen der Raumluft ist so niedriger. Auch die isolierten Sektionaltore leisten einen Beitrag zur Energieeffizienz im Betrieb. Durch die perfekte Abdichtung und Wärmedämmung dieser Torvariante wird die warme Raumluft kaum durch das Torblatt nach außen abgegeben und der Energieaufwand lässt sich so, besonders im Winter, stark reduzieren. Eine höhere Energieeffizienz wirkt sich einerseits positiv auf die Umwelt aus und spart zudem Kosten im täglichen Betrieb ein und sichert gleichzeitig die reibungslosen und vor allem sicheren Betriebsabläufe.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ASSA ABLOY Entrance Systems
    Frau Marketing Koordinatorin
    Gottlieb-Daimler-Str. 12
    30974 Wennigsen
    Deutschland

    fon ..: +49 5103 701 446
    web ..: https://www.assaabloyentrance.de/de/produkte/industrietore/sektionaltore/
    email : marketing.de.entrance@assaabloy.com

    Pressekontakt:

    ASSA ABLOY Entrance Systems
    Frau Marketing Koordinatorin
    Gottlieb-Daimler-Str. 12
    30974 Wennigsen

    fon ..: +49 5103 701 446
    web ..: https://www.assaabloyentrance.de/de/produkte/industrietore/sektionaltore/
    email : marketing.de.entrance@assaabloy.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mehr Produktivität und Effizienz durch moderne Funktionen am Sektionaltor

    veröffentlicht am 25/01/2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 6 x angesehen