• Tendenziell finden immer mehr Berufe am Computer und damit im Sitzen statt.

    Durch die immer weiter fortschreitende Digitalisierung des Arbeitslebens vieler Menschen, reduziert sich so einiges: Neben den immer kleiner werdenden Papierstapeln in der Ablage bringt es der digitale Wandel aber auch mit sich, dass durch das häufige und langandauernde Sitzen Rückenprobleme eine der relevantesten körperlichen Beeinträchtigungen von Bürojobs geworden sind. Der menschliche Körper hat sich eigentlich mit dem aufrechten Gang entwickelt. Daher ist die Haltung, die menschliche Körper im Sitzen einnehmen, für die durchschnittliche Körpermuskulatur und den Bewegungsapparat eine eher untypische. Die Folgen von zu langem und häufigem Sitzen bei der Arbeit und in der Freizeit sind Rückenschmerzen und Verspannungen bis hin zur Instabilität des Bewegungsapparats und Haltungsschäden. Daher lohnt es sich in jedem Fall für alle, die im Job und im Homeoffice oft und viel sitzen müssen, einige Veränderungen an der Haltung, dem Maß an Bewegung und auch am Mobiliar am Arbeitsplatz vorzunehmen.

    Zauberwort Ergonomie: ergonomische Möbel für das Büro und im Homeoffice

    Die Tatsache, dass Tätigkeiten und Arbeiten, die in einem überwiegenden Maß im Sitzen ausgeführt werden, langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen kann, ist lang kein Geheimnis mehr. Allerdings sind in vielen Büros und besonders auch im Homeoffice Maßnahmen für einen gesunden noch nicht vollständig umgesetzt. Eine grundlegende Maßnahme, um langes Sitzen am Arbeitsplatz nicht nur komfortabler, sondern auch weniger schmerzhaft für Rücken und Gelenke zu machen, ist besonders die Wahl der richtigen Büroausstattung. Dabei stehen zwei Möbel im Vordergrund: Der richtige ergonomische Schreibtisch und ein passender ergonomischer Bürostuhl. Beide Möbel sind unverzichtbar am Arbeitsplatz und sollten zueinander passen, damit sie ihre ergonomischen Eigenschaften entfalten können und einen Beitrag leisten zum rückenfreundlichen Arbeiten.

    Ergonomische Bürostühle lassen sich dabei nicht bloß ein dickes und bequemes Polster erkennen. Vielmehr ist bei der Wahl des richtigen ergonomischen Stuhls entscheidend, wie sehr der Stuhl einerseits den Rücken, die Schultern und die Körpermitte entlastet. Und andererseits, in welchem Maß der Stuhl sich mit dem Körper bewegen kann. Denn auch kleine Änderungen der Haltung beim Sitzen sowie die Möglichkeit, sich vor- oder zurückzulehnen, tragen schon dazu bei, dass der Körper mehr Bewegung erhält und aus starren, einseitigen Positionen herauskommt. Hochwertige ergonomische Bürostühle finden sich im Besten Fall beim Fachhändler, beispielsweise bietet moebelshop24.de ein großes Repertoire an verschiedenen Bürostühlen an. Wenn es um den richtigen Bürotisch geht, sollte es schon etwas weniger flexibel zugehen. Allerdings sind ergonomische Bürotische oft mit variablen Einstellungsmöglichkeiten versehen, die es erlauben, die Tischhöhe oder auch eine Neigung der Arbeitsfläche schnell und einfach anzupassen. So lassen sich einige ergonomische Bürotische auch dazu verwenden, um im Stehen die Arbeit zu erledigen und damit ebenfalls für eine andere Körperhaltung zu sorgen.

    Etwas bewegen: Rückengesundheit dynamisch stärken

    Damit nicht nur der Rücken, sondern auch die beim Sitzen oft stark beanspruchte Körpermitte ebenfalls gesund bleibt, hilft neben ergonomischen Möbeln am besten die klassische Bewegung. Aber keine Sorge: Ein ausführliches und ausgiebiges Sportprogramm ist nicht unbedingt nötig, damit der ganze Körper sich auch von langen Phasen im Sitzen erholen kann. Schon kleinere Spaziergänge, leichtes Radfahren oder eine Runde entspanntes Joggen helfen dabei, dem Körper und Kreislauf anzuregen und den Rücken zu entspannen. Neben solchen leichten Bewegungseinheiten ist natürlich anstrengender Sport ebenfalls ein gutes Mittel für den körperlichen Ausgleich vom sitzenden Arbeiten. Aber selbst die größten Sport-Muffel müssen nicht von Rückenschmerzen gepeinigt werden: Wer Spaziergänge oder Laufen bei Wind und Wetter scheut, der kann durch viele kleine clever Eingriffe in den Alltag ebenfalls für Abhilfe und Abwechslung in der Wirbelsäule sorgen. Denn auch ganz alltägliche Bewegungen und Wege sind nützlich und wichtig. Immer wieder vom Bürostuhl aufstehen, einige Arbeiten ganz im Stehen erledigen, Streck- und Dehnübungen in kurzen Verschnaufpausen oder auch die kurze Strecke zum Supermarkt in der Mittagspause lassen sich sowohl in jeden Alltag einbauen, als auch in ihrer Häufigkeit und Intensität erhöhen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Moebelshop24 GmbH & Co.KG
    Herr Arne Kriemelmann
    Westring 51
    33818 Leopoldshöhe
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 5202 / 92 885-0
    fax ..: +49 (0) 5202 / 92 885-15
    web ..: https://www.moebelshop24.de/buerostuehle.html
    email : service@moebelshop24.de

    Pressekontakt:

    Moebelshop24 GmbH & Co.KG
    Herr Arne Kriemelmann
    Westring 51
    33818 Leopoldshöhe

    fon ..: +49 (0) 5202 / 92 885-0
    web ..: https://www.moebelshop24.de/buerostuehle.html
    email : info@moebelshop24.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mehr Bewegung und die richtigen Möbel: Gesunder Rücken am Arbeitsplatz

    veröffentlicht am 24/03/2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 4 x angesehen