• Eventprofis zeichnen Business-Innovationen aus.

    o BizzTalk sucht den Krisenkracher: Nadja Kahn und Dirk Schmidt zeichnen Unternehmen der Eventbranche aus, die durch Corona ihr Geschäftsmodell erfolgreich verändert haben
    o Eine hochkarätige Jury hat fünf Finalisten gekürt, die sich in digitalen Talkshows dem Publikum vorstellen
    o Am 7. Juni kürt das Publikum die drei Gewinner

    Hamburg, 20. Mai 2021 – Die Corona-Zeit hat die Veranstaltungsbranche extrem hart getroffen. Über Nacht sind bestehende Geschäftsmodelle in sich zusammengebrochen, viele Betriebe mussten Kurzarbeit anmelden oder sogar aufgeben. Eventprofis sind allerdings Experten darin, Herausforderungen binnen kürzester Zeit zu meistern – und deshalb haben viele Unternehmen innerhalb weniger Wochen ihr Betriebskonzept erfolgreich überarbeitet und neue Geschäftsmodelle etabliert.

    Diese Innovationsleistung hat Sichtbarkeit und eine Auszeichnung verdient, darin waren sich die Eventprofis Nadja Kahn von der Agentur KahnEvents und Dirk Schmidt, CEO von BizzTech einig. Mit dem Format „BizzTalk sucht den Krisenkracher“ haben sie dafür nun den Rahmen geschaffen.

    Unternehmen der Eventbranche wurden aufgerufen, ihre persönliche Corona-Turnaround-Story zu erzählen. Zahlreiche Unternehmen sind dem Aufruf gefolgt und haben von ihren neuen und erfolgreich eingeführten Geschäftsmodellen berichtet. Eine Jury aus profilierten Eventexperten hat nun eine Auswahl von fünf Finalisten getroffen. Ausschlaggebend waren die Kriterien Innovation, Nachhaltigkeit und Courage.

    Die fünf Firmen stellen in 30minütigen Talkshows auf LinkedIn ihre Konzepte vor, sie können unter Link angeschaut werden. Wer hat es in den Kreis der Finalisten geschafft?

    Die Künstlerin ANTOINETTE war vor der Pandemie erfolgreich als Malerin tätig und hat ihre Werke in großen Ausstellungsevents präsentiert. Ihr aktuelles Werk ist ein 100m2 großes Bild – das sie im Herbst 2020 niemandem zeigen konnte. Sie hat mit einem High-Speed-Drohnen-Piloten ein spektakuläres Video produziert, das völlig neue Blickwinkel auf das Kunstwerk ermöglicht, und es in ihren Social Media Kanälen geteilt. 300.000 internationale Besucher hat sie auf diese Weise erreicht und über 170 Presseveröffentlichungen erzielt.

    Die Firma EventInsight hat vor Corona für Events begleitende Apps entwickelt, die das Netzwerken vor Ort fördern und Einsichten für den Veranstalter ermöglichen. Als keine Events mehr möglich waren, brach der Umsatz um 95 Prozent ein. Das Technologieunternehmen hat dann mit „Let´s Get Digital“ eine digitale Event-Plattform entwickelt und seit April 2020 über 1.500 Events realisiert. Die Zahl der Mitarbeiter ist in der Zeit von acht auf 48 gestiegen.

    Die KOCHfabrik war bis März 2020 als erfolgreicher Caterer tätig, betrieb erfolgreiche Eventlocations und vertrieb persönlich kreierte Gourmetprodukte. Dann wurden fast 700 bereits gebuchte Veranstaltungen für das Jahr storniert. Das Unternehmen entwickelte das „Goldschätzchen Speisepaket“ – eine frisch gekochte Mahlzeit für den Online-Verkauf. Die leckeren Gourmetpakete fanden auch ihren Weg in den Handel. Im zweiten Lockdown spezialisierte sich das Unternehmen auf „Speiseklappen“ und verkaufte Martinsgänse und andere hochwertigen Mahlzeiten „to go“. Ergänzt wurden die Klappen um den „Goldschätzchen Speisewagen“ aus dem die frischen Mahlzeiten auf Wochenmärkten verkauft werden.

    btl next war vor Corona ein klassischer Dienstleister für Veranstaltungstechnik. In der Pandemie hat sich das Unternehmen zu einem Full-Service-Anbieter im Bereich digitaler Veranstaltungen weiterentwickelt und bietet nun Webstudios, Event-Plattformen, 3D-Umgebungen, 360°-Scans, digitale Site Inspection und Gästemanagement.

    Auch KAISERSCHOTE Feinkost Catering war vor der Pandemie als Gourmet-Caterer tätig, vor allem im B2B-Bereich mit Messe-Catering und Kochevents für Firmen. Als während Corona die Veranstaltungen in den digitalen Raum zogen, entwickelte das Unternehmen die passenden Genussboxen GENUSSMOMENTE, die durch digitale Tutorials oder Kochshows ergänzt werden. Das Geschäft mit digitalen Kochevents hat KAISERSCHOTE inzwischen perfektioniert und bietet Kochshows zum Mitmachen. Auch mit hochwertig bestückten Grillboxen für den heimischen Grill ist das Unternehmen sehr erfolgreich.

    Ab dem 31.05.2021 wird das Publikum nun gefragt, welche der nominierten Firmen der Favorit ist. Die Umfrage wird über LinkedIn geschaltet.

    Am 7. Juni 2021 um 16 Uhr findet das Finale statt. Für die Show haben die Veranstalter eine besondere Location gewählt, quasi selbst einen „Krisenkracher“. Das Schiff „Bleichen“ im Hamburger Hafen wird normalerweise als Event-Location genutzt. In der Corona-Zeit wurde es kurzerhand für Filmaufnahmen zu einem Kriegsschiff umdekoriert. Ab dem 7. Juni ist es zurück im Hafen und dient nun als Streaming-Location. Mit Unterstützung von Artstage Veranstaltungstechnik wird von diesem besonderen Ort gesendet. Das Online-Event kann live unter folgendem Link verfolgt werden.

    Auf die drei Sieger warten attraktive Preise:
    1. Preis: 2 Nächte auf der Malediven Insel Fairmont Sirru Fen Fushi – gesponsert von Fairmont und der Agentur Anja Kaiser
    2. Preis: 2,5 Stunden im Flugsimulator als Teambuilding-Seminar für bis zu 6 Personen – gesponsert von Flugsimulator Frankfurt AIRlebnis
    3. Preis: 1 OnlinePartyBox von KahnEvents inkl. einem Parfum von Fragrance One sponsored by and dos Santos

    Die Jury:
    Katrin Taepke (Eventprofi und Bloggerin MICEstens digital), Nicole Heinrich (HR Marketing, Leiterin Ausbildung Otto), Till Raymond Westheuser (Managing Director The Wellem in the Unbound Collection by Hyatt Düsseldorf), Jutta Miquelino (CEO and dos Santos), Christiane Wolff (CMO dentsu International), Marcus Parade sowie Justitiar Elmar Funke (Sozius Rechtsanwälte FunkeMüllerReimann)

    Weitere Informationen unter:

    Kontakt:
    KahnEvents GmbH
    Nadja Kahn
    Wandsbeker Chaussee 212/214
    22089 Hamburg
    Telefon: 040-88882730
    info@kahnevents.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KahnEvents
    Frau Nadja Kahn
    Wandsbeker Chaussee 212/214
    22089 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040-88882730
    web ..: http://www.kahnevents.de
    email : info@kahnevents.de

    Pressekontakt:

    HICKORY TREE
    Frau Stefanie Karkheck
    Obere Lindenstraße 12
    21521 Wohltorf

    fon ..: +49 171 212 6829
    web ..: http://www.hickorytree.de
    email : stefanie@hickorytree.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neuer Award für innovative Geschäftsideen in der Eventbranche

    veröffentlicht am 20/05/2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen