• „My Home is my castle“ – dieser Spruch gilt in der Corona Krise mehr denn je zuvor. Das Heim soll gemütlich und komfortabel sein. Da kommt ein neuer, ultra komfortabler Bodenbelag gerade recht.

    BildGelsenkirchen, 02.08.2021 – CHECK comfort – neuer Bodenbelag mit Kork Trittschallunterlage

    Bodenbeläge haben viel Ähnlichkeit mit Füßen, nicht nur, weil hier eine direkte Verbindung besteht. Füßen schenkt man kaum Aufmerksamkeit, solange bis sie einem Schmerzen bereiten. So lange sind sie halt da, und verrichten ihre Aufgabe. Ähnlich ist es mit Bodenbelägen, sie sind halt da, und solange sie nicht kaputtgehen oder unangenehm auf sich aufmerksam machen, verschwendet man kaum einen weiteren Gedanken daran.

    Anders wenn man ein neues Haus baut, oder eines renoviert. Dann ist es ein Thema und plötzlich stellt man fest, wie faszinierend das Thema sein kann. Viele wissen gar nicht, wie viele unterschiedliche Bodenbeläge es gibt. Im Baumarkt seiner Wahl oder beim Fachhändler liest man dann von einem Komfortboden. Das hört sich gut an. Komfort brauche ich für mein gemütliches Heim, wer weiß, wie lange Corona noch geht, und wir uns so viel wie möglich zu Hause aufhalten.

    Was ist ein Komfortboden?

    Wie der Name schon sagt, erhöhen solche Bodenbeläge den Komfort in der Wohnung oder im Haus, man könnte auch sagen, sie erhöhen den Wohlfühlfaktor. Wie wird dies erreicht? Solche Bodenbeläge wirken weich und einladend, sie sind leise und sorgen für ein angenehmes Trittgefühl. Dadurch sind sie rückenschonender und gelenkschonender als je zuvor. Auch die Optik spielt eine große Rolle. Bei einigen Dekoren wirkt der Boden durch die Synchronprägung wie ein echter Holzboden. Im neuen Komfortboden „CHECK comfort“ hat man diesen Gedanken auf die Spitze getrieben, und seit diesem Jahr eine Kork-Trittschallunterlage integriert. Weich, samtig, leise und so angenehm, da möchte man sich am liebsten direkt hinlegen.

    Was sind die wichtigsten Merkmale dieser neuen Innovation?

    – authentische Holzoptik
    – weich und fußwarm, ideal zum Barfuß gehen
    – angefertigt nach neuestem Stand der Technik
    – sehr leise, gelenk- und rückenschonend
    – robust und unempfindlich gegenüber Verschmutzung
    – lichtechte Farben, dadurch kein Ausbleichen oder Vergilben
    – leichte Verlegung durch das bewährte Klick-System
    – sehr langlebig, viele Jahre haltbar

    Wie bekommen die das hin?

    Das Geheimnis ist die Verschmelzung zweier Produkte. Anders ausgedrückt, hochwertige Materialien treffen auf einen cleveren Produktaufbau. Das Ergebnis ist eine Liaison, die für puren Wohnkomfort sorgt.
    Für Experten vom Fach hier noch der Hinweis, dass der Bodenbelag zur Nutzungsklasse 42 gehört, und damit besonders strapazierfähig ist. Wie schon bei den Merkmalen erwähnt, ist die Verlegung durch das bewährte Klick System besonders einfach, dies in Verbindung mit der geringen Aufbauhöhe macht CHECK comfort sehr gut geeignet für Renovierungen und Sanierungen. Zusätzlich sind noch folgende Besonderheiten erwähnenswert:

    Die Böden bestehen aus einer besonders stabilen, mineralischen Trägerplatte. Die Böden sind dadurch hitzeunempfindlich und sind auf vielfältige Weise einsetzbar, zum Beispiel in Wohnwintergärten, in Räumen mit bodentiefen Fenstern und sogar für Feuchträume kann der Bodenbelag genutzt werden. Falls der bisherige Belag aus keramischen Fliesen besteht, müssen diese nicht entfernt werden, CHECK comfort kann auch auf bestehenden Fliesen verlegt werden, und weist eine hohe Formstabilität auf.

    Die stabile Trägerplatte wird von zwei elastischen Vinylschichten umschlossen, diese macht den Boden weicher, wärmer, gelenkschonender, rückenschonender und leiser. Die Elastizität des Bodens ist dabei sehr wichtig, die durch die zwei elastischen Vinylschichten vorhanden ist. Zudem wird ein besonderes Gehgefühl vermittelt, da der Bodenbelag schön warm ist.

    NEU: An der Unterseite des Bodens ist eine Korkschicht eingearbeitet, die für optimalen Schutz gegen Trittschall sorgt, und diesen um bis zu 14dB reduzieren kann. Damit ist der Boden ausgesprochen leise und erhöht dadurch den komfortablen Eindruck. Durch die Korkschicht bleibt der Boden warm und lädt damit zum Barfußgehen ein. Ideale Voraussetzungen zum Einsatz im Kinderzimmer oder Wohnzimmer.

    Weitere Merkmale des neuen Komfortbodens, finden Sie auf der Webseite des Unternehmens:
    https://www.check-floors.com/komfortboeden/check-comfort/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Koczwara Vertriebs-GmbH
    Frau Katharina Gorski
    Scheuten-Solar-Str. 2
    45881 Gelsenkirchen
    Deutschland

    fon ..: 0209 59034-26
    web ..: https://www.check-floors.com/
    email : info@check-floors.com

    Koczwara, der Spezialist für Vinyl, Laminat, Trittschall und Zubehör im Bodenbereich, wird seit seiner Gründung im Jahr 2002 von Heinrich und Andreas Koczwara geführt. Das mittelständische Unternehmen verzeichnet über 40 Mitarbeiter, die dank optimierter Prozesse höchst effizient agieren können. Sein Sortiment umfasst die Marken JANGAL, CHECK und EQUIPPED, Drittmarken sowie individuell gestaltbare Kundenmarken. Zudem besteht die Möglichkeit, ausgewählte Aktionsprodukte zu beziehen. In dem umfangreichen Angebot, das alle Preis- und Qualitätsklassen enthält, findet jeder Kunde, das Produkt, das zu ihm passt.

    Pressekontakt:

    Koczwara Vertriebs-GmbH
    Frau Katharina Gorski
    Scheuten-Solar-Str. 2
    45881 Gelsenkirchen

    fon ..: 0209 59034-26
    web ..: https://www.check-floors.com/
    email : info@check-floors.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein Bodenbelag ist ein Bodenbelag, oder etwa doch nicht?

    veröffentlicht am 02/08/2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen