• Vancouver, Kanada – Hannan Metals Limited (Hannan oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/hannan-metals-ltd/) (TSXV: HAN) (OTCPK: HANNF) berichtet über die Ergebnisse des geochemischen Bodenprobenentnahmeprogramms auf dem Projekt Tabalosos East innerhalb des in Sedimenten beherbergten Kupfer-Silber-Projekts San Martin des JOGMEC JV in Peru (Abbildungen 1 und 2).

    Die wichtigsten Punkte:

    – Bodenprobenentnahmen haben signifikante Erweiterungen des in verdeckten Aufschlüssen anstehenden vererzten Kupfer-Silber-Schiefer-Horizonts in Tabalosos East identifiziert, der sich jetzt über eine Streichlänge von 24 km erstreckt;
    – Die Bodenuntersuchung bestätigt sowohl die Kontinuität der zuvor gemeldeten hochgradigen Kupfervererzung in Tabalosos East, die eine Vererzung in einem Aufschluss von bis zu 2,0 Metern mit 4,9 % Kupfer und 62 g/t Silber umfasste, sowie die Probenentnahme in kurzen Abständen (Infilling) und signifikante Erweiterung früherer gemeldeter Bodenprobenergebnisse im Norden und Westen;
    – Das Gebiet ist von dichter Dschungelvegetation bedeckt und hat teilweise eine relativ steile Topografie. Laut Schätzungen treten <1 % des Grundgebirges zutage;
    – An insgesamt 2.090 Standorten wurden Bodenproben entnommen. Angesichts des Erfolgs der Technik werden in dem Bereich zusätzlich Proben in kürzeren Abständen entnommen und das Gebiet erweitert;
    – Tabalosos East befindet sich in einem 24 km² großen Gebiet, das ein kleiner Bereich des 815 km² großen Gebiets ist, das Hannan in einem Joint Venture mit der Japan Oil, Gas and Metals National Corporation (JOGMEC“) exploriert;
    – Die nächsten Schritte bestehen darin, die Bodenuntersuchung nach Westen und Süden auszudehnen, wo Erkundungslinien neue Bodenanomalien identifiziert haben, und mit der Beprobung der Schürfgräben auf den Bodenanomalien von Hand zu beginnen, damit die in verdeckten Aufschlüssen zutage tretende Vererzung freigelegt werden kann;
    – Die Genehmigungsverfahren zur Durchführung fortgeschrittener Explorationsarbeiten in Tabalosos East, einschließlich Kernbohrungen, sind im Laufen, während die Grundlagenstudien für die Umweltverträglichkeitserklärung (Declaración de Impacto Ambiental, oder „DIA“) mit Unterstützung der örtlichen Gemeinden in Tabalosos East im Gange sind.

    Michael Hudson, CEO, erklärt: Diese Ergebnisse zeigen weiterhin die Größe und das erweiterte Verständnis der Kontinuität des riesigen, in Sedimenten beherbergten Kupfer-Silber-Projekts des Unternehmens in Peru. Obwohl diese Daten die Kontinuität der Mineralisierung in Tabalosos East über 24 km bestätigen, so repräsentiert die überprüfte Fläche weniger als 3 % der gesamten Liegenschaft im Joint Venture mit JOGMEC. Die Bodenprobenentnahmetechnik, bei der pXRF-Analysen in-situ als auch an direkt im Feld gepressten Pellets verwendet werden, funktioniert sehr effektiv, um diese großen Flächen rigoros, schnell und kostengünstig zu überprüfen. Wir arbeiten weiterhin mit der Unterstützung der lokalen Gemeinden und die Umweltgenehmigungsverfahren für die Bohrplanung werden fortgesetzt.

    Hannan treibt das Ziel Tabalosos East rasch voran und demonstriert Ausmaß und Kontinuität der Kupfer-Silber-Vererzung über die kombinierte Streichlänge von 24 km innerhalb eines 6 mal 4 km großen Gebiets (Abbildung 2). Drei geologische Teams mit mehr als 10 lokalen Assistenten und Guides beproben systematisch Traversen durch die dichte Dschungelvegetation. Bodenanomalien variieren zwischen 20 und 3.811 ppm Kupfer bei einem Hintergrund, der von unterhalb der Nachweisgrenze bis 20 ppm Kupfer reicht. Das Programm umfasst etwa 36 Linienkilometern an Vermessungslinien, die eine Fläche von 6 mal 3 km abdecken. Die Hauptvermessungslinien verlaufen von Ost nach West in Abständen von 250 m, mit kürzeren Infill-Vermessungslinien in Abständen von 150 m. Entlang jeder der Vermessungslinien wurden alle 20 m Bodenproben entnommen. Bis heute wurden ungefähr 2.090 Proben gesammelt und analysiert.

    Zukünftige Arbeiten in Tabalosos East während der Trockenzeit werden sich auf kontinuierliche systematische Bodenprobenentnahmen, Schürfgräben und Beprobung wichtiger Bodenanomalien sowie detaillierte geologische Kartierungen konzentrieren, um die Abgrenzung von Bohrzielen zu unterstützen.

    Über das JOGMEC JV-Projekt San Martin (Kupfer-Silber, Peru, 88 Bergbaukonzessionen für 660 km2)

    Am 30. November 2020 gab Hannan bekannt, dass das Unternehmen eine verbindliche schriftliche Vereinbarung für ein bedeutendes Options- und Joint-Venture-Abkommen (das Abkommen“) mit JOGMEC unterzeichnet hat. Gemäß dem Abkommen hat JOGMEC die Option, eine wirtschaftliche Beteiligung von bis zu 75 % am Projekt San Martin zu erwerben, indem es bis zu 35.000.000 USD ausgibt, um dem Joint Venture (JV“) eine Machbarkeitsstudie zu liefern.

    Das Abkommen gewährt JOGMEC die Option, eine anfängliche 51 %-Beteiligung zu erwerben, indem es über einen Zeitraum von vier Jahren Projektausgaben in Höhe von 8.000.000 USD auf San Martin finanziert, die nach dem Ermessen von JOGMEC beschleunigt werden können.

    JOGMEC kann dann nach ihrer Wahl folgendes erwerben:

    – eine zusätzliche 16%ige Beteiligung für eine Gesamtbeteiligung von 67 %, indem entweder eine Vormachbarkeitsstudie durchgeführt oder weitere 12.000.000 USD an Projektausgaben in Höhe von mindestens 1.000.000 USD pro Jahr (für eine Gesamtausgabe von 20.000.000 USD) finanziert werden; und,

    – vorbehaltlich des Besitzes einer 67 %-Beteiligung, eine weitere 8 %-Beteiligung für eine Gesamtbeteiligung von 75 %, indem entweder eine Machbarkeitsstudie durchgeführt oder weitere 15.000.000 USD an Projektausgaben in Höhe von mindestens 1.000.000 USD pro Jahr (für eine Gesamtausgabe von 35.000.000 USD) finanziert werden.

    Sollte JOGMEC keine Vormachbarkeitsstudie durchführen oder nicht insgesamt 20.000.000 USD ausgeben, hat Hannan das Recht, von JOGMEC für die Summe von 1 USD eine Beteiligung von zwei Prozent (2 %) zu erwerben, wodurch sich Hannans Beteiligung auf einundfünfzig Prozent (51 %) erhöht und JOGMECs Beteiligung auf neunundvierzig Prozent (49 %) reduziert.

    Nach Abschluss einer Machbarkeitsstudie hat JOGMEC das Recht, entweder:

    – bis zu zehn Prozent (10 %) einer zusätzlichen Beteiligung von Hannan Metals zu erwerben (für eine maximale Beteiligung von insgesamt 85 %), und zwar zum beizulegenden Zeitwert, der in Übereinstimmung mit international anerkannten professionellen Standards von einem anerkannten unabhängigen Gutachter ermittelt wird; oder
    – eine zusätzliche zehnprozentigen (10 %) Beteiligung von Hannan (für eine maximale Beteiligung von 85 %) als Gegenleistung für die Zustimmung von JOGMEC zu erhalten, um die Entwicklung des Projekts zu finanzieren, indem Hannan ein Darlehen erhält, bis das San-Martin-Projekt einen positiven Cashflow generiert.

    Nachdem 35.000.000 USD von JOGMEC ausgegeben wurden und bevor eine Machbarkeitsstudie durchgeführt wurde, werden beide Parteien die Ausgaben anteilig finanzieren oder über eine branchenübliche Verwässerungsformel verwässern. Wenn die Beteiligung einer Partei am Joint Venture auf weniger als 5 % verwässert wird, wird die Beteiligung dieser Partei automatisch in eine 2,0-prozentige Net Smelter Royalty (NSR“) umgewandelt und die andere Partei kann jederzeit 1,0 % der 2,0-prozentigen NSR gegen eine Barzahlung von 1.000.000 USD erwerben. Hannan wird die Exploration mindestens so lange leiten, bis JOGMEC eine 51%ige Beteiligung erwirbt; danach ist der Inhaber der Mehrheitsbeteiligung berechtigt, als Betreiber des Joint Ventures aufzutreten. Die ersten Explorationsaktivitäten werden sich auf die Erfassung der geologischen, geophysikalischen und geochemischen Datensätze in den JV-Projektgebieten konzentrieren.

    In Sedimenten beherbergte schichtförmige Kupfer-Silber-Lagerstätten gehören zu den beiden wichtigsten Kupferquellen der Welt, die andere sind Kupferporphyre. Sie sind auch ein wichtiger Produzent von Silber. Laut dem World Silver Survey 2020 sind die drei in Sedimenten beherbergten Kupfer-Silber-Minen von KGHM Polska Miedz (KGHM“) in Polen mit einer Produktion von 40,2 Mio. Unzen im Jahr 2019 der führende Silberproduzent der Welt. Das ist fast doppelt so viel wie die Produktion der zweitgrößten produzierenden Mine. Die polnischen Minen sind auch der sechstgrößte Kupferproduzent weltweit und im Jahr 2018 produzierte KGHM 30,3 Mio. t Erz mit einem Gehalt von 1,49 % Kupfer und 48,6 g/t Silber aus einer vererzten Zone, die im Durchschnitt 0,4 bis 5,5 mächtig ist.

    Technischer Hintergrund

    Alle Bodenproben wurden von Geologen der Hannan Metals Limited unter Verwendung eines firmeneigenen Protokolls für Bodenprobenentnahmen in Dschungelgebieten gesammelt. Die Proben wurden anschließend mit einem tragbaren XRF-Gerät unter Verwendung eines von Hannan für das Projekt San Martin entwickelten Protokolls analysiert. Die Methode ist so konzipiert, dass das Risiko einer Kontamination und einer Störung des Bodens minimiert wird. In den meisten Fällen ist das Probenmedium der B-Horizont“ des Bodenprofils. Von jedem Standort werden nur 100 g Probenmaterial entnommen. Aus der Bodenprobe wird ein Pellet hergestellt, das getrocknet und mit einem tragbaren XRF-Gerät (pXRF) analysiert wird. Zertifiziertes Referenzmaterial, Blindproben und Feldduplikate werden routinemäßig hinzugefügt, um die Qualität der pXRF-Daten zu überwachen. Zusätzlich werden 10 % aller Proben an ALS in Lima zur 4-Säuren-ICP-MS-Analyse geschickt, um die Qualität der pXRF-Daten zu überprüfen.

    Schlitzproben werden als repräsentativ für die In-situ-Mineralisierung angesehen und die angegebenen Probenlängen entsprechen ungefähr der tatsächlichen Mächtigkeit der Vererzung, während Stichproben von Natur aus selektiv sind und wahrscheinlich nicht die durchschnittlichen Gehalte auf der Liegenschaft repräsentieren.

    Über Hannan Metals Limited (TSXV:HAN) (OTCPK: HANNF)
    Hannan Metals Limited ist ein Rohstoff- und Explorationsunternehmen, das nachhaltige Metallressourcen entwickelt, die für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft benötigt werden. In den letzten zehn Jahren hat das Team hinter Hannan eine lange und erfolgreiche Bilanz bei der Entdeckung, Finanzierung und Weiterentwicklung von Mineralprojekten in Europa und Peru vorzuweisen. Hannan gehört zu den zehn größten Explorationsunternehmen des Landes nach Fläche in Peru.

    www.facebook.com/hannan.metals
    twitter.com/hannanmetals

    Herr Michael Hudson FAusIMM, Chairman und CEO von Hannan, eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Im Auftrag des Board of Directors,

    „Michael Hudson“–
    Michael Hudson, Chairman & CEO –

    Weitere Informationen
    www.hannanmetals.com
    1305 – 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7
    Mariana Bermudez, Corporate Secretary,
    +1 (604) 685 9316, info@hannanmetals.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Zukunftsgerichtete Aussagen. Bestimmte Angaben in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Diese Aussagen können sich auf diese Pressemitteilung und andere Angelegenheiten beziehen, die in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens genannt werden. Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen hat das Unternehmen bestimmte Faktoren und Annahmen zugrunde gelegt, die auf den derzeitigen Überzeugungen des Unternehmens sowie auf den Annahmen und Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, beruhen. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und beinhalten als solche bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem: das politische Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist, das die Entwicklung und den Betrieb von Bergbauprojekten weiterhin unterstützt; die Bedrohung durch den Ausbruch von Viren und Infektionskrankheiten, einschließlich des neuartigen COVID-19-Virus; Risiken im Zusammenhang mit negativer Publicity in Bezug auf das Unternehmen oder die Bergbauindustrie im Allgemeinen; geplante Arbeitsprogramme; Genehmigungen; und Beziehungen zur Gemeinde. Die Leser werden davor gewarnt, kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und lehnt ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Nachrichten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60893/HAN210809_FINAL_DE_Prcom.001.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60893/HAN210809_FINAL_DE_Prcom.002.jpeg

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hannan Metals Limited
    Mariana Bermudez
    1305 – 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver
    Kanada

    email : info@hannanmetals.com

    Pressekontakt:

    Hannan Metals Limited
    Mariana Bermudez
    1305 – 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver

    email : info@hannanmetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hannan: Bodenprobenentnahmen setzen die Erweiterung des Ausmaßes und die Abgrenzung der Kontinuität der Kupfer-Silber-Vererzung in Tabalosos East (Peru) weiterhin fort

    veröffentlicht am 09/08/2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen