• Rückblick auf das erste Quartal

    4. April 2022 – Vancouver, British Columbia – Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FWB: 7BL; OTCQB: BLAGF) freut sich, den Aktionären die ersten aktualisierten Daten bzw. eine Zusammenfassung des ersten Quartals 2022 zu präsentieren. Das Unternehmen konnte im ersten Quartal zahlreiche Erfolge erzielen:

    Finanzierung mit strategischen Anlegern sorgt für soliden Kassenstand und Schuldenfreiheit

    Am 22. März 2022 kündigte das Unternehmen den Abschluss einer Flow-Through-Finanzierung in Höhe von 5.746.983,84 Dollar an, dank der das Barvermögen des Unternehmens auf knapp 9 Millionen Dollar anwuchs. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über 4 Millionen Im-Geld-Warrants, die zu einem Preis von 0,50 Dollar ausgeübt werden können und am 12. August 2022 verfallen.

    Wir setzen unsere ambitionierte Strategie des raschen Ausbaus im Goldprojekt Dome Mountain fort. Vergangene Woche jährte sich die Übernahme dieses Projekts zum zweiten Mal, und wir haben in dieser Zeit zahlreiche wichtige Ziele erreicht, sagt Rana Vig, President und CEO von Blue Lagoon Resources. Unser gesamtes Team ist nach wie vor der festen Überzeugung, dass wir mit Dome Mountain über ein außergewöhnliches Projekt verfügen. Diese Überzeugung wurde im vergangenen Monat durch qualifizierte Anleger wie Crescat Capital und deren strategischen technischen Berater, den weltbekannten Geologen Dr. Quinton Hennigh, weiter untermauert, als die Firma ein zweites Mal in unser Unternehmen investierte und sich zu über 18 % an der 5,7 Millionen Dollar schweren Kapitalerhöhung beteiligte, fügt er hinzu.

    President & CEO stockt seine Aktienanteile auf

    Rana Vig, der President und CEO des Unternehmens, erwarb im Verlauf des Monats März 2022 100.000 Aktien (Abbildung 1) im Freiverkehr und stockte seine persönlichen Aktienposition damit auf über 3,4 Millionen Anteile auf.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65073/BlueLagoon_UpdateApril42022_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 1

    Ermittlung neuer vorrangiger Zonen für Folgeexploration 2022

    Im Januar 2022 gab das Unternehmen die Ergebnisse seiner Bodenprobenahme 2021 bekannt, bei der in einer Reihe neuer Gebiete Zonen mit ausgeprägten Gold-, Zink- und Kupferanomalien im Erdreich ermittelt wurden. Diese will das Unternehmen im Rahmen seines Explorationsprogramms 2022 nun näher erkunden.

    In einer Pressemeldung vom 20. Januar 2022 meldete sich Bill Cronk, der Chefgeologe von Blue Lagoon Resources, zu Wort: Das Bodenbeprobungsprogramm war ausgesprochen erfolgreich, da wir mehrere Goldanomalien im Erdreich ermitteln und einen starken Bezug zwischen dem Gold und anderen Elementen herstellen konnten. Je mehr anomale Elemente (Zn, Cu, As, Mo, Pb etc.) wir mit dem Gold assoziieren können, desto größer ist unser Vertrauen in ein darunterliegendes Mineralisierungssystem. Wir können so umgehend eine Prioritätenreihung für unsere Folgeuntersuchungen vornehmen. Eine stark anomale Zinkzone nordwestlich von Freegold ist ganz besonders interessant, da die Werte hier sehr hoch sind und die Zinkwerte in den Böden, die mit dem bekannten Erzgangsystem Boulder assoziiert sind, in den Schatten stellen. In diesem Erzgangsystem besteht eine enge Verbindung zwischen dem in den derzeitigen Ressourcen enthaltenen Gold und erhöhten Zinkwerten im Kernmaterial.

    Im Konzessionsgebiet Dome Mountain wurden seit 2020 insgesamt 4216 Bodenproben gewonnen, 3167 Proben davon alleine im Jahr 2021.

    Einleitung eines 20,000 Meter umfassenden Bohrprogramms

    Im Jahr 2021 kündigte das Unternehmen ein 20.000 Meter umfassendes Bohrprogramm an (Pressemeldung vom 11. Januar 2021) und schloss das Jahr sogar mit einem Bohrvolumen von 22.691 Metern ab. Aufgrund dieses Erfolges kündigte das Unternehmen am 26. Januar 2022 für das Jahr 2022 ein weiteres Bohrprogramm über 20.000 Meter an. Die erste Phase dieses Bohrprogramms ist mittlerweile abgeschlossen, und die Bohrungen werden nun für kurze Zeit unterbrochen. Wir warten derzeit auf die Ergebnisse der Probenanalyse aus dem Labor und auf die Schneeschmelze und den Frostaufbruch des Bodens während der Tauperiode im Frühjahr.

    Aufgrund der extrem langen Auswertungszeiten in den Testlabors – ein branchenweites Problem – sind mehr als 28 Probenergebnisse noch ausständig.

    Neu entdeckte Zone Chance

    Am 7. Februar 2022 veröffentlichte das Unternehmen in einer Pressemeldung die Ergebnisse aus dem Bohrloch DM-21-224, in dem neue, hochgradig mineralisierte Abschnitte mit Erzgangmaterial durchteuft wurden. Dieses Loch wurde von der am weitesten südlich gelegenen Bohrplattform ausgehend im neu entdeckten Strukturkorridor Chance gebohrt (siehe Pressemitteilung vom 7. Dezember 2021) und in einem Azimut von 167 Grad niedergebracht. Ziel war hier die im Korridor sichtbare Erweiterung der Mineralisierung – dort, wo der strukturelle Trend den mutmaßlichen östlichen Ausläufer des Erzgangs Boulder durchschneidet. In diesem Loch stieß man auf einen neuen, hochgradig mineralisierten Erzgang, in dem auf 7,3 Meter ein Goldgehalt von 14,8 g/t und ein Silbergehalt von 38,3 g/t ermittelt wurden (nähere Informationen zu diesem Loch finden Sie in der Pressemeldung des Unternehmens vom 7. Februar 2022).

    Nach dem Erhalt weiterer Ergebnisse aus der neu entdeckten Zone Chance erklärte Rana Vig, President und CEO von Blue Lagoon, in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 17. März 2022: Während unseres Phase-II-Bohrprogramms 2021 wurde die strukturelle Zone Chance von Nordwesten nach Südosten anhand von 29 Bohrungen, ausgehend von fünf verschiedenen Bohrplattformen, auf einer Streichlänge von 500 Metern erkundet. Vom am weitesten nordwestlich liegenden Bohrpad aus erstreckt sich die Strukturzone Chance mindestens einen weiteren Kilometer nach Nordwesten. Jedes einzelne Bohrpad, das 2021 entlang dieses Strukturkorridors bohrte, traf auf deutliche Sulfidmineralisierung, und wir freuen uns sehr über diese vielversprechenden Ergebnisse, die unser Explorationsprogramm von 2022 auf der Strukturzone Chance unterstützen. Diese Zone ist nur eine von mehreren, auf denen wir arbeiten. Dieses Jahr wird für uns sehr geschäftig und aufregend sein, wenn wir unter anderem an diese Ergebnisse anschließen, fügte er hinzu.

    Neue Ressourcenschätzung

    Ein weiterer wichtiger Erfolg im ersten Quartal 2022 war die Einreichung eines neuen Fachberichts zum unternehmenseigenen Goldprojekt Dome Mountain mit dem Titel Mineral Resource Estimate for the Dome Mountain Gold Project, Smithers, British Columbia, Canada (Pressemeldung vom 3. Februar 2022). Den Fachbericht verfasste Dr. Gilles Arseneau, P.Geo., von der Firma Arseneau Consulting Services Inc.

    Diese neue Ressource auf Dome Mountain ist von großer Bedeutung, denn es war unser Ziel, zu zeigen, dass bereits durch wenige Infill-Bohrungen die Unzen in eine höhere Kategorie fallen könnten. Und das war ein voller Erfolg, sagte Bill Cronk, Chefgeologe bei Blue Lagoon Resources. Die neue Ressource steigert die enthaltenen Goldunzen um 30% und die Silberunzen um 46%, aber noch wichtiger ist, dass wir durch eine geringe Zahl an neuen Bohrungen, seit Blue Lagoon das Projekt 2020 erworben hat, die angedeutete Ressource um 102.582 Goldunzen steigern konnten – was letztlich einen Anstieg von 145% ausmacht. Zusätzlich dazu wurden 45.000 Goldunzen in die Kategorie der nachgewiesenen Ressourcen hochgestuft, was das erste Mal bei diesem Projekt ist, fügte er hinzu (3. Februar 2022).

    Das Ressourcenmodell ist auf die Mineralisierung um den Erzgang Boulder herum beschränkt. Definiert wurde dieser durch Bohrungen von 42.869 Metern aus 355 Bohrlöchern, die zwischen 1985 und 2016 niedergebracht wurden, sowie 26 Infill-Bohrlöchern von 8 Bohrplattformen mit insgesamt 3.786 Bohrmetern im Jahr 2020 und 13 Infill-Bohrlöchern von insgesamt 3.005 Metern im Jahr 2021. Weitere Informationen zur Mineralressourcenschätzung finden Sie im technischen Bericht unter www.sedar.com sowie auf der Unternehmenswebsite.

    Die folgende Tabelle fasst die aktualisierte Mineralressource zusammen:

    Kategorie TonnenAu-gedeckeAg-gedeckeAu-UnzeAg-Unze
    lt lt n n
    (g/t) (g/t)

    Nachgewies136.0010,32 57,31 45.000 250.000
    en 0

    Angedeutet662.008,15 41,19 173.000876.000
    0

    Vermutet 85.0006,02 26,13 16.000 71.000

    Verkauf von Gold- und Silberkonzentrat

    Im ersten Quartal tätigte der Toll Milling Partner des Unternehmens die vierte Lieferung von Konzentrat aus dem mineralisierten Material des Untertagebaubetriebs Dome Mountain (Pressemeldung vom 14. Februar 2022). Die Lieferung von 103 Trockentonnen Gold- und Silberkonzentrat mit einem Erzgehalt von rund 90 g/t Au und 477 g/t Ag ging an die Firma Ocean Partners UK Limited, ein führendes europäisches Rohstoffhandelsunternehmen mit Niederlassungen in sechs Ländern weltweit. Die gesamte Konzentratanalyse wurde im Labor von Base Met Labs, einer akkreditierten metallurgischen Prüfeinrichtung in Kamloops (British Columbia), durchgeführt.

    Im Jahr 2021 erfolgten drei Lieferungen mit insgesamt 223 (metrischen) Trockentonnen Konzentrat, die dem Unternehmen einen Wert von über 1 Million CAD einbrachten. Diese vierte Lieferung – die bisher größte – hat für das Unternehmen einen Wert von über 700.000 CAD.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65073/BlueLagoon_UpdateApril42022_DE_PRcom.002.jpeg

    Säcke gefüllt mit Gold- und Silberkonzentrat aus dem mineralisierten Material der Mine Dome Mountain die von der Verarbeitungsanlage von Nicola in Merritt (British Columbia) versendet wurden.

    Das Unternehmen hat zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Entscheidung hinsichtlich der Errichtung eines Produktionsbetriebs getroffen und wird eine diesbezügliche Entscheidung überdenken, sobald alle Genehmigungsauflagen erfüllt wurden. Jede Produktionsentscheidung im Vorfeld einer Machbarkeitsstudie hinsichtlich der Mineralreserven, mit der die Rentabilität des Projekts aus wirtschaftlicher und technischer Sicht belegt wird, ist mit großen Unsicherheiten und dem Risiko des Scheiterns behaftet.

    Ergänzungen zur Bergbaugenehmigung

    Das Unternehmen arbeitet nach wie vor an den Ergänzungen zu seiner Bergbaugenehmigung für die Förderung von 75.000 Tonnen pro Jahr. Nach Ansicht des Unternehmens befindet sich das Genehmigungsverfahren mittlerweile in der Endphase. Das Unternehmen hat dem Bergbauministerium einen Antragsentwurf vorgelegt, der derzeit von den Behörden begutachtet wird. Sobald eine entsprechende Stellungnahme einlangt, wird ein finaler Antrag auf Genehmigung der Aufnahme des Förderbetriebs in der Mine Dome Mountain gestellt. Es finden wöchentliche Treffen mit den Mitarbeitern des Ministeriums statt, die uns beim Genehmigungsverfahren maßgeblich unterstützen.

    Marketingvereinbarung

    Darüber hinaus gibt das Unternehmen bekannt, dass die Firma Gold Standard Media (GSM) beauftragt wurde, für das Unternehmen Marketingleistungen zu erbringen und den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu steigern. Geschäftsführer von GSM ist Kenneth Ameduri, der ein Marketingteam mit Firmensitz in Austin (Texas) leitet. Die Vereinbarung wird für zwölf Monate abgeschlossen und ist mit Kosten in Höhe von insgesamt 250.000 USD beziffert.

    Das wissenschaftliche und technische Datenmaterial in dieser Pressemeldung wurde von William Cronk, P.Geo., der dem Unternehmen als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 und als Berater zur Verfügung steht, genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer
    Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung. Die in dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, es liegt eine Registrierung oder eine Ausnahme von den Registrierungsanforderungen vor. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch werden diese Wertpapiere in einer Provinz, einem Bundesstaat oder einer Gerichtsbarkeit verkauft, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen einer solchen Provinz, eines solchen Bundesstaats oder einer solchen Gerichtsbarkeit ungesetzlich wäre.

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen unter anderem die Verwendung der Erlöse aus der Privatplatzierung und die Akzeptanz der Aktienoptionen durch die CSE. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Blue Lagoon erzielt im ersten Quartal 2022 weitere enorme Fortschritte

    veröffentlicht am 04/04/2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen