• UBL wurde kürzlich auch in TechCrunch in Bezug auf seine Hardware vorgestellt, um kultiviertes Fleisch vom Labor zum Endverbraucher zu skalieren

    Vancouver, British Columbia, 28. April 2022 – CULT Food Science Corp. (CULT oder das Unternehmen) (CSE: CULT) (OTC: CULTF) (FWB: LN0), eine innovative Investitionsplattform, die sich ausschließlich auf zelluläre Landwirtschaft konzentriert und die Entwicklung neuartiger Technologien vorantreibt, um eine nachhaltige, ökologische und ethische Lösung für die weltweite Krise der Massentierhaltung und Aquakultur bereitzustellen, freut sich bekannt zu geben, dass es eine strategische Investition in Unicorn Biotechnologies Limited (UBL) getätigt hat. Die Investition war Teil einer überzeichneten Finanzierungsrunde unter der Leitung von Acequia Capital. UBL mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, ist ein Biotech-Unternehmen, das ein Zellherstellungssystem entwickelt, das die Kosten deutlich senken und die Effizienz der Produktion von Produkten aus Tierzellen erhöhen soll.

    Außerdem wurde UBL am 21. April 2022 in TechCrunch, einem führenden Online-Technologiemagazin, in einem Artikel mit dem Titel Unicorn Bio is building the hardware to scale cultivated meat from lab to table vorgestellt. CULT wurde auch in dem Artikel namentlich genannt, der sich auf die Kapitalbeschaffung von UBL konzentrierte, um seinen Prototyp-Bioreaktor in ein kommerzielles Produkt überzuführen. Er kann über den folgenden Link abgerufen werden: techcrunch.com/2022/04/21/unicorn-bio-is-building-the-hardware-to-scale-cultivated-meat-from-lab-to-table/.

    Die Kosten, die Zeit und die manuellen Arbeitsschritte, die mit der zellbasierten adhärenten Herstellung verbunden sind, waren bisher bedeutende Hürden für die zellulare Landwirtschaft und Zelltherapie-Branchen als auch die medizinische Forschung. Derzeit dauert es über 40 Stunden Handarbeit pro Produktionscharge, etwa drei Jahre, um die Produktionsprozesse auf industrielles Niveau zu skalieren und es bedarf einer beträchtlichen Menge Kapital für die Produktion von großformatigen Fertigungssystemen. UBL arbeitet daran, diese Probleme zu lösen, indem es bessere Bioreaktoren baut, um die zellbasierte Produktionsrevolution für kultiviertes Fleisch voranzutreiben.1

    Um seine Ziele zu erreichen, hat UBL eine Lösung mit branchenführender und energieeffizienter Technologie entwickelt. Sein zweckgerichtetes, hochdruck adhärentes Zellherstellungssystem verbessert die Zeitvorgaben für die Prozessentwicklung um 90 %, senkt die Kosten um das 10-Fache und verringert die Arbeitskomponente durch automatisierte Workflows im Vergleich zu den derzeitigen Prozessen um 75 %. Die Investition von CULT werden die laufende Entwicklung und Kommerzialisierung der UBL-Lösung unterstützen, die in der Lage ist, das Wachstum der globalen zellulären Landwirtschaft zu fördern.

    Ein Bioreaktor ist ein Gefäß, in dem Organismen wie Tierzellen unter kontrollierten Bedingungen, d. h. bei gleichbleibender Temperatur, gleichbleibendem pH-Wert und Sauerstoffgehalt, gezüchtet werden. Es handelt sich um ein Gerät, das in der Regel zylindrisch und aus Edelstahl gefertigt ist und ein Volumen von wenigen Litern bis zu mehreren Kubikmetern hat, und in dem durch ständiges Rühren des Inhalts gleichbleibende Bedingungen herrschen.2 Ein Bioreaktor ist für Verfahren der zellulären Landwirtschaft entscheidend, um Tierzellen nachhaltig und kostengünstig anzubauen. Letztlich ermöglichen Bioreaktoren, dass Zellen rechtzeitig wachsen und nur wenig manuelle Arbeitsschritte zum Betrieb benötigt werden.

    Kommentar des Managements

    CULT freut sich, durch seine Investition in UBL sein Ökosystem der zellulären Landwirtschaft zu erweitern. Wir sind sehr an der Wachstumskurve von UBL interessiert, die auf den frühen Erfolgsaussichten seiner potenziell bahnbrechenden neuen Bioreaktor-Lösung basiert, sagte Lejjy Gafour, Chief Executive Officer von CULT. Die zelluläre Landwirtschaft arbeitet hart daran, wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen zu entwickeln, um die wachsende Bevölkerung des Planeten zu ernähren, Emissionen zu reduzieren und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Ich bin zuversichtlich, dass unsere Investition in UBL dazu beiträgt, dieses Ziel zu erreichen, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem UBL-Team als Teil unseres wachsenden Ökosystems, fügte Herr Gafour hinzu.

    Über CULT Food Science

    CULT Food Science Corp. ist eine innovative Investitionsplattform, die sich ausschließlich auf die zellbasierte Agrarindustrie konzentriert und die Entwicklung neuartiger Technologien vorantreibt, um eine nachhaltige, ökologische und ethische Lösung für die weltweite Krise der Massentierhaltung bereitzustellen. CULT Food Science, das erste Unternehmen seiner Art in Nordamerika, möchte Einzelanlegern eine beispiellose Beteiligung an den innovativsten Start-ups, privaten Firmen und Unternehmen in der frühen Entwicklungsphase für kultiviertes Fleisch, zellbasierte Milchprodukte und andere kultivierte Lebensmittel auf der ganzen Welt ermöglichen.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.cultfoodscience.com oder in den behördlichen Berichten unter www.sedar.com.

    Für das Board of Directors des Unternehmens:

    CULT FOOD SCIENCE CORP.

    Lejjy Gafour
    Lejjy Gafour, President

    Nähere Informationen über CULT Food Science Corp. erhalten Sie über:
    Tel: +1 (833) HEY-CULT (+1 (833) 439-2858)
    E-Mail: ir@cultfoodscience.com
    Web: www.CULTFoodScience.com
    Twitter: @CULTFoodScience

    Für Anfragen über CULT Food Science in Französisch wenden Sie sich bitte an:
    Maricom Inc.
    Tel: (888) 585-6274
    E-Mail: rs@maricom.ca

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die erwartete künftige Geschäfts- und Finanzleistung eines Unternehmens und enthalten häufig Wörter wie antizipieren, glauben, planen, schätzen, erwarten und beabsichtigen bzw. Aussagen, wonach eine Maßnahme oder ein Ereignis ergriffen werden oder eintreten kann, könnte, dürfte, sollte oder wird, oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die folgenden Risiken: Risiken im Zusammenhang mit der Vermarktung und dem Verkauf von Wertpapieren, die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierungen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, die Möglichkeit von Interessenkonflikten bestimmter leitender Angestellter oder Board-Mitglieder mit bestimmten anderen Projekten sowie die Volatilität des Preises und des Volumens der Stammaktien. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Anleger werden davor gewarnt, sich nicht unangemessener Weise auf zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Für weitere Informationen über Risiken wird den Anlegern empfohlen, den Lagebericht (MD&A) und andere öffentliche Bekanntmachungen des Unternehmens bei den Aufsichtsbehörden einzusehen, die unter www.sedar.com zu finden sind.

    Fußnoten

    1. About, Unicorn Biotechnologies Limited, 2021, www.unicornb.io/about
    2. Bioreactors, Brad Reisfeld, Department of Engineering: Colorado State University, 2021, www.engr.colostate.edu/CBE101/topics/bioreactors.html

    Quelle: CULT Food Science Corp.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cult Food Science Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : info@partumadvisory.com

    Pressekontakt:

    Cult Food Science Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, British Columbia

    email : info@partumadvisory.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    CULT Food Science investiert in Unicorn Biotechnologies Limited, ein Innovator im Bereich Zellherstellung

    veröffentlicht am 28/04/2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen