• Erst einmal könnte der Kupferpreis zu kämpfen haben glaubt man beim Rohstoffgiganten BHP. Ab Mitte des Jahrzehnts sollte dann aber eine Preisrallye einsetzen.

    BildNachdem der Kupferpreis im Juli das niedrigste Niveau seit 20 Monaten verzeichnete, kletterte das rote Metall zuletzt wieder über die Marke von 8.000 USD pro Tonne. Anleger hofften, dass die langsamere Entwicklung in China nun größtenteils vorüber sei. Dennoch nähert sich der Preis für das Industriemetall Nummer Eins mit einem Rückgang von fast 20% im laufenden Jahr einem Bärenmarkt.

    Und BHP (WKN 850524), der größte Bergbaukonzern und viertgrößte Kupferproduzent der Welt geht davon aus, dass der Kupferpreis mittelfristig weiter unter Druck bleiben wird. Zusätzliches Angebot von neuen Projekten und Projekterweiterungen in Peru, Chile, Afrika und der Mongolei werde bis 2024 auf den Markt kommen, sodass dieser gut versorgt sein werde. Auch BHP geht davon aus, den eigenen Ausstoß in den kommenden 12 Monaten um 4% bis 16% steigern zu können. Zudem erwartet man, dass größere Mengen des roten Metalls aus dem Recycling zur Verfügung stehen werden.

    Lesen Sie hier den ganzen Artikel:
    Megatrend Elektrifizierung: Minengigant BHP sieht Kupferrallye ab Mitte des Jahrzehnts

    Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren!

    Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

    Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien der erwähnten Unternehmen beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da die erwähnten Unternehmen die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung entlohnen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Megatrend Elektrifizierung: Minengigant BHP sieht Kupferrallye ab Mitte des Jahrzehnts

    veröffentlicht am 24/08/2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen