• In der Regel gibt es zwei Phasen im Jahr, in denen der Goldpreis sich verändert. Dieses Jahr wirken noch andere Faktoren.

    Normalerweise steigt der Preis des Edelmetalls von etwa Anfang Juli bis Mitte Januar. Verantwortlich dafür ist vor allem der Einkauf der Schmuckbranche. Die Saisonalität des Goldpreises ist von zwei Phasen geprägt. Auffallend ist der Anstieg von Anfang Juli bis Mitte Januar. Oktober und November findet meist eine Seitwärtsbewegung statt. Bei den besten Goldmonaten des Jahres steht der September auf Platz sechs. Die letzten fünf Jahre musste der Goldpreis im September jedes Mal ein Minus für sich verbuchen. Kostete die Unze Gold vor einem Jahr 1.534 Euro, so sind es heute gut 18 Prozent mehr. Bei einer Inflationsrate von gut neun Prozent im Euroland ist dies ein gutes Ergebnis.

    Auch befinden wir uns in einem US-Zwischenwahljahr, wobei sich normalerweise der Goldpreis auch typischerweise bewegt. Die Zwischenwahlen sind die Wahlen zum US-Kongress, der Legislative der Vereinigten Staaten. Und sie finden immer zwischen zwei Präsidentschaftswahlen statt. Ob sich der Goldpreis in diesem Jahr, nach Pandemie, Inflation und dem Einmarsch Russlands in die Ukraine, auch so bewegt wie meist in Zwischenwahljahren, da sind die Meinungen geteilt. Jedenfalls gehört ein Zwischenwahljahr im vier Jahre dauernden Präsidentschaftszyklus zu den besten Teilabschnitten.

    Ein großes Plus beim Goldpreis gab es im Herbst 2012. Es war das Jahr der Euro-Krise. Rettungsmaßnahmen ließen den Goldpreis später bis Ende 2013 dann auf zirka 860 Euro je Feinunze zurückfallen. Ebenfalls in den Herbst fiel die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers. Der Preis des edlen Metalls konnte im September 2008 mehr als zehn Prozent Kursgewinn einheimsen. Über die Jahre hat sich Gold preislich gut gehalten, besser als andere Anlagemöglichkeiten. Daher sollten Goldunternehmen auch nicht vergessen werden zum Beispiel Fury Gold Mines oder GCM Mining.

    Fury Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=4gs67UsMxvA – ist in drei sehr guten Bergbauregionen, in Quebec, British Columbia und Nunavut unterwegs.

    GCM Mining – https://www.youtube.com/watch?v=V6g15JTceJU – produziert erfolgreich auf seinen Liegenschaften in Kolumbien. Ein weiteres Gold-Kupfer-Projekt soll 2024 die Produktion starten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -) und GCM Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gcm-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wie steht es mit der Saisonalität des Goldpreises

    veröffentlicht am 10/09/2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen