• Die Welt ist ungerecht, dafür gibt es viele Beispiele. So leiden vor allem Frauen unter den sog. Winkearmen, das ist schlaffes Gewebe im hinteren Bereich der Oberarme das unschön aussieht. Was tun?

    Bild15.12.2018, Neustadt – Oberarmstraffung

    Speziell Frauen leiden oft unter dem sogenannten Winkfleisch an den Armen. Das Tragen ärmelloser oder schulterfreier Kleidung ist für viele Betroffene eine Qual, und aus Scham werden die Arme versteckt. Nicht immer ist ein großer Gewichtsverlust die Ursache für Winkearme, oft liegt es auch einfach an einem schwachen Bindegewebe. Aber man kann zum Glück etwas dagegen tun. Mit einer Oberarmstraffung sagen Sie „Auf Wiedersehen, Winkerarme.“

    Welche Möglichkeiten der Oberarmstraffung gibt es und wie läuft die OP ab?

    Bei einer Oberarmstraffung wird die überschüssige Haut entfernt. Dies passiert häufig in Vollnarkose, in einigen Fällen wird die OP aber auch ambulant mit einer Teilnarkose durchgeführt. Die Dauer beläuft sich auf rund zwei Stunden. Um das überschüssige Gewebe zu entfernen, wird ein Schnitt von der Achsel bis zur Innenseite der Oberarme gesetzt. Neben der Haut wird auch das Fettgewebe entfernt. Die restliche Haut wird gestrafft, Wird nur wenig Gewebe entfernt, ist die Narbe vergleichsweise schmal; bei größeren Fettdepots kann die Oberarmstraffung in Kombination mit einer Fettabsaugung erfolgen.

    Welche Vorbereitung erfordert eine solche OP?

    Vor der OP darf die Haut nicht gereizt sein. Die Sonne und Besuche im Solarium sollte man sich daher sparen. Blutverdünnende Medikamente sollten in Absprache mit dem behandelnden Arzt vor dem Eingriff abgesetzt werden.

    Wie lange dauert es, bis man wieder voll „funktionsfähig“ ist?

    In der Regel bleibt man nach der OP noch 1 Nacht in der Klinik, in manchen Fällen kann man aber auch direkt nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen. Danach sollten Sie sich eine Pause von etwa 1 Woche gönnen. Je nach Heilungsprozess der ehemaligen Winkerarme und der ausgeübten Tätigkeit kann die Gesellschaftspause etwas kürzer oder länger ausfallen. Etwa vier Wochen lang muss Kompressionswäsche getragen werden; danach ist jedoch auch Sport schon wieder möglich.

    Welche Risiken und Gefahren gibt es?

    Wie bei allen Operationen kann es auch bei einer der Entfernung der Winkerarme mittels einer Oberarmstraffung zu Komplikationen kommen. Da es sich um einen Schnitt handelt, sind Narben unvermeidbar. Auch mit Schwellungen und Blutergüssen muss man rechnen. Generell kann es auch zu Nachblutungen oder Infektionen kommen. Dies sind allerdings Risiken, die bei jeder OP bestehen, unabhängig, ob es sich um eine Oberarmstraffung handelt.
    In seltenen Fällen kann es zu Missempfindungen im Oberarm kommen. Frauen, denen eine oder beide Brüste abgenommen wurden, wird von einer Oberarmstraffung abgeraten; im Zuge der Brustentfernung werden Lymphknoten entfernt, wodurch der Lymphfluss eingeschränkt ist. In diesem Fall kann eine Schwellung bei einer Oberarmstraffung zurückbleiben.

    Welche Gründe sprechen für eine solche OP? Was ist der größte Vorteil für die Klienten?

    Ganz klar zu nennen ist natürlich die zurückgewonnene Lebensqualität. Dank einer Oberarmstraffung verschwinden die Hemmungen, ärmellose Kleidung zu tragen. Die Konturen werden durch Entfernung der Winkerarme wieder in Form gebracht und die Proportionalität zum Körper wiederhergestellt. Es verbleiben zwar kleine Narben an der Innenseite der Oberarme, doch die nehmen die Klienten gerne in Kauf für die Lebensfreue, die sie zurückerhalten.

    Warum ist die Vitalitas Klinik die richtige Klinik für einen solchen Eingriff?

    Die Vitalitas Klinik besticht auf jeden Fall durch das erfahrene Fachärzte-Team, sowie die menschliche Nähe. Das umfassende Spektrum plastischer und ästhetischer Chirurgie hält für jeden Klienten und jeden Wunsch die passende Maßnahme bereit.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vitalitas Privatklinik – 2018
    Frau Ursula Weber
    Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt an der Weinstraße
    Deutschland

    fon ..: 06321-9297542
    web ..: http://www.vitalitas.de/
    email : presse@vitalitas-aesthetik.com

    Schön sein – das möchte jeder. Die Vitalitas Privatklinik widmet sich seit mehr als 25 Jahren diesem Anspruch. Von der Brustvergrößerung über die Faltenbehandlung bis hin zur Fettabsaugung uvm. ist alles möglich was in dem Bereich der Schönheitschirurgie respektive der ästhetisch- plastischen Chirurgie fällt. Bei einer Behandlung in der Vitalitas-Klinik erfolgt die Betreuung selbstverständlich durch kompetente und erfahrene Fachärzte für ästhetische und plastische Chirurgie, die auf Qualität und Erfüllung Ihrer Wünsche größten Wert legen.

    Pressekontakt:

    Vitalitas Privatklinik
    Frau Ursula Weber
    Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt an der Weinstraße

    fon ..: 06321-9297542
    web ..: http://www.vitalitas.de/
    email : presse@vitalitas-aesthetik.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Bye Bye Winkearme dank professioneller Oberarmstraffung

    veröffentlicht am 15/12/2018 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 0 x angesehen