• Asante Gold untersucht neue Abbautechnologie für Goldprojekt Kubi (Ghana)

    DIESE PRESSEMITTEILUNG IST NICHT FÜR DIE VERBREITUNG IN DEN USA ODER AN US-AMERIKANISCHE PRESSEAGENTUREN

    Vancouver (British Columbia), 11. März 2019. Asante Gold Corporation (CSE: ASE, Frankfurt: 1A9) (Asante oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass eine neue Abbautechnik, Sustainable Mining by Drilling (SMD), zurzeit vom Unternehmen hinsichtlich einer zukünftigen Anwendung bei seinem Goldprojekt Kubi in Ghana geprüft wird.

    SMD ist ein zweistufiges Bohrverfahren, das den direkten Abbau von schmalen Lagerstätten ermöglicht. Die Technologie wird von Anaconda Mining Inc. (Anaconda) in Zusammenarbeit mit der Memorial University of Newfoundland entwickelt und vermarktet und bedient sich Technologien, die sich in anderen Branchen bewährt haben. Die SMD-Technologie von Anaconda belegte beim Wettbewerb #DisruptMining1 von Goldcorp Inc., der am 3. März 2019 im PDAC in Toronto stattfand, den zweiten Platz.

    Laut Anaconda ist dieses Konzept eine komplette Oberflächenabbauoption mit einem Bohrgerät als primäres Oberflächengerät, das in Verbindung mit mehreren praxiserprobten Tiefenbohrtechnologien eingesetzt wird. Der Abbauprozess würde in zwei Stufen unterteilt werden: Bohrung der Pilotbohrlöcher und genaue Kartierung des Erzgangs, anschließend Vergrößerung der Pilotbohrlöcher auf bestimmte Größen, um das Erz zu fördern. Mit einem Bohrgerät mit geneigtem Mast wird ein schräges Pilotbohrloch entlang der mittleren Linie des Erzgangs (gleicher Abstand zwischen Hangendem und Liegendem) mit einem Richtungsbohrsystem gebohrt. Die Live-Steuerung der Pilotbohrlöcher mit dem Untersuchungsinstrument bestimmt die aktuelle Ausrichtung und verfeinert das 3-D-Modell des Erzgangs, das zur Planung der Vergrößerung des Pilotbohrlochs verwendet wird. Sobald das Pilotbohrloch gebohrt wurde, können immer größere Bohrlochöffner verwendet werden, um entlang des Verlaufs des Pilotbohrlochs bis zu zwei Meter zu bohren.2

    Anaconda weist darauf hin, dass die SMD-Technologie ein Disruptor ist, da sie die Kosten für die Erzförderung gegenüber herkömmlichen schmalen Untertageabbaumethoden um 50 Prozent reduziert, die Positionierung des Bedieners an einem sicheren Ort an der Oberfläche ermöglicht, Bereiche zugänglich macht, die bei einem konventionellen Abbau nicht zugänglich sind, den ökologischen Fußabdruck reduziert und die Brech- und Mahlkreise umgeht, indem die etwa zwei Millimeter großen Bohrschnitte in einem Schlicker direkt zur Mühle transportiert, siehe:

    www.youtube.com/watch?v=3HZaf660WDY&feature=youtu.be

    President und CEO Douglas MacQuarrie sagte: Die neue SMD-Abbautechnik senkt die Abbaukosten, verkürzt die Erschließungszeit und verringert das Kapital, das erforderlich ist, um oberflächennahe Goldlagerstätten in Produktion zu bringen. Unsere Goldressource Kubi Main Zone* befindet sich in einem der besten und sichersten Goldabbaugebieten der Welt, ist über Straßen zugänglich sowie mit einem Stromanschluss ausgestattet, weist eine durchschnittliche Mächtigkeit von zwei Metern auf, ist nahezu vertikal und scheint für die Anwendung dieser Technik gut geeignet zu sein. Frühere metallurgische Tests bei der Kubi-Mineralisierung ergaben eine Gewinnungsrate von 35 bis 40 Prozent des enthaltenen Goldes mittels Schwerkraftkonzentration bei einer grobkörnigen Zerkleinerung, was darauf hinweist, dass eine ähnliche Gewinnungsrate direkt von den SMD-Bohrschnitten erwartet werden könnte, was eine potenzielle Quelle für einen frühen Cashflow darstellt. Wir freuen uns auf die Weiterentwicklung und Vermarktung der SMD-Technologie und deren potenzielle Anwendung bei Kubi.

    Douglas R. MacQuarrie
    President und CEO

    1 disruptmining.com/ , 2019.
    2 www.anacondamining.com/narrow-vein-mining , 2019.

    Die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Douglas R. MacQuarrie, P.Geo. (B.C.) Geology & Geophysics, President und CEO des Unternehmens sowie eine qualifizierte Person Qualified Person gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. * Kubi Main Zone weist eine aktuelle Ressourcenschätzung gemäß National Instrument 43-101 auf, die von SEMS Exploration Services Ltd. aus Accra (Ghana) erstellt wurde: gemessene Ressourcen von 0,66 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,30 Gramm pro Tonne (112.000 Unzen), angezeigte Ressourcen von 0,66 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,65 Gramm pro Tonne (121.000 Unzen) und abgeleitete Ressourcen von 0,67 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,31 Gramm pro Tonne (115.000 Unzen), die auf SEDAR eingereicht werden. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Douglas R. MacQuarrie, President und CEO, Tel.: +1 604-558-1134; E-Mail: douglas@asantegold.com
    Doreen Kent, Shareholder Communications, Tel.: +1 604-948-9450; E-Mail: d.kent@eastlink.ca
    Valentina Gvozdeva, Business Development, E-Mail: valentina@asantegold.com
    Florian Riedl-Riedenstein, Director, European Investor Relations, E-Mail: frram@aon.net
    Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter: www.asantegold.com
    Weitere Informationen über Kubi erhalten Sie unter: www.asantegold.com/projects/kubi-gold-mine

    LEI-Nummer: 529900F9PV1G9S5YD446
    Ausstehende Aktien: 57.160.221

    Weder die IIROC noch eine Börse oder eine andere Regulierungsbehörde übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : douglas@asantegold.com

    Asante Gold Corporation (TSX.V : ASE/FRANKFURT: 1A9) ist ein in Vancouver ansässiges Goldunternehmen, das Explorationsarbeiten auf dem Konzessionsgebiet Fahiakoba im Zentrum von Ghanas Goldenem Dreieck durchführt.

    Pressekontakt:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : douglas@asantegold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Asante Gold untersucht neue Abbautechnologie für Goldprojekt Kubi (Ghana)

    veröffentlicht am 11/03/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen