• Die Stadt auf der südchinesischen Insel Hainan promotete die Entwicklung einer Direkt-Flugverbindung, sowie das neue Programm für „One-Way-Multistation“ -Tourismusprodukte,

    Bildmit Fokus auf dem europäischen Markt.

    Vom 6. bis zum 7. März 2019 stellte sich Sanya Tourismus auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin vor. Gemeinsam mit führenden europäischen Reiseveranstaltern und Airlines wurden Kooperationen zu den neuen „One-Way-Multistation“ -Tourismusprodukten und möglichen Direktflügen besprochen.

    Insgesamt ist Sanya bereits zum 13. Mal in Folge auf der ITB vertreten. Auch dieses Jahr zog der Stand mit seinem tropischen Design wieder viele Besucher an. Neben weißen Stränden, einzigartigen Fünf-Sterne-Hotels und vielfältigen Kulturtourismuseinrichtungen, bietet Sanya für 59 Länder visafreien Aufenthalt.

    Während der ITB führte das Sanya-Büro für Tourismus und Kultur (Sanya Tourism and Culture Broadcasting and Sports) Einzelgespräche mit lokalen Reisebüros und Hotels sowie den wichtigsten europäischen Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften. Zusätzlich unterzeichnete die Sanya Friendship International Travel Service Co., Ltd. am 7. März ein Kooperationsabkommen mit einem polnischen Flugunternehmen, um offiziell mit der Vorbereitung für einen direkten Flug von Warschau nach Sanya zu beginnen. Die Verbindung wird voraussichtlich im Oktober 2019 in Betrieb genommen.

    Des Weiteren trafen die Sanya Holiday International Travel Service Co., Ltd. und Hainan United Airlines Travel Group Co., Ltd. Sich während der Messe aktiv mit Partnern, um eine intensive Zusammenarbeit mit Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern aus verschiedenen Ländern zu fördern. So soll die Entwicklung der internationalen Routen von Sanya umfassend unterstützt werden.

    Am Abend des 7. März veranstaltete das Sanya-Büro für Tourismus und Kultur ein Promotion-Event für führende Reiseveranstalter und Medien aus Deutschland im Ballsaal des Berliner Marriott Hotels am Potsdamer Platz. Ehrengäste waren Herr Li Liyong Ao, Deputy Director General of Department of Tourism, Culture, Radio, Television and Sports of Hainan Province, Herr Fenghua Fu, Deputy Director of Department of Tourism, Culture, Radio, Television and Sports of Hainan Province, International Marketing Division sowie Pang Yongda, Senior Staff Member of Department of Tourism, Culture, Radio, Television and Sports of Sanya City, sowie Herr Wen Delin, Consultant of Haikou Tourism Development Commission und Herr Zhanguo Gao, Erster Sekretär Wirtschaftsabteilung, Botschaft der Volksrepublik China, Herr Matthias Schiemer, Direktor des Heidelberger Tourismusbüros. Aus Deutschland waren Vertreter von lokalen Tourismusbehörden, des Tourismusverbandes, Reiseagenturen sowie Medienvertretern bei der Konferenz anwesend. Insgesamt belief sich die Zahl der Gäste auf über 120 Personen, darunter auch Vertreter der Luftfahrt.

    Eröffnet wurde das Event offiziell von einer lebhaften und fröhlichen Performance mit nationalen Musikinstrumenten aus Hainan. Li Liyong Ao, Deputy Director General of Department of Tourism, Culture, Radio, Television and Sports of Hainan Province, hielt eine Rede über die Aktivitäten und stellte die Situation der Tourismusentwicklung in Hainan sowie das aktuelle Marktumfeld vor.

    Anschließend teilte Andreas Janz, Geschäftsführer von China Tours Hamburg, Deutschlands führendem Spezialisten für China Reisen, seine persönlichen Erfahrungen aus Sanya, mit dem Publikum.
    Abschließend sprach Frau Zou Xiuying, Incoming Executive, TUI China Travel Co.Ltd, über die „One-Way Multi-Station“-Produkte für Tourismus, die speziell für die Präferenzen deutscher Touristen entwickelt wurden. Die offizielle Kooperation zwischen Sanya und der deutschen TUI-Gruppe besteht seit 2018 und beinhaltet eine umfassende Marketingkampagne, touristisches Produktdesign und Produktvertrieb für den deutschen Markt. So soll die Position von Sanya als attraktives Reiseziel auf dem europäischen Markt ausgebaut werden.

    Im Jahr 2019 strebt Sanya Tourismus eine internationale Markterweiterung an, um die Sichtbarkeit der Stadt im Bereich des globalen Städtetourismus zu verbessern, die Wettbewerbsfähigkeit auf dem internationalen Tourismusmarkt zu verbessern und eine Küstenstadt mit Weltklasse-Tourismus aufzubauen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sanya Tourismus / Tourismusbeauftragte der Stadt Sanya
    Frau Wanyang Forkert
    Keithstraße 2-4
    10787 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 069/25628880
    web ..: http://www.sanyatour.de
    email : info@sanyatour.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Sanya Tourismus / Tourismusbeauftragte der Stadt Sanya
    Frau Wanyang Forkert
    Keithstraße 2-4
    10787 Berlin

    fon ..: 069/25628880
    web ..: http://www.sanyatour.de
    email : info@sanyatour.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sanya-Tourismus präsentiert sich auf der ITB 2019

    veröffentlicht am 12/03/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 7 x angesehen