• EMX Royalty bietet Ridgeline Minerals Option auf Swift- und Selena-Goldprojekte in Nevada

    Vancouver, British Columbia, 30. Mai 2019 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich, die Ausführung einer marktüblichen Kaufoption (die Vereinbarung) über den Verkauf der Goldprojekte Swift und Selena vom Typ Carlin (die Projekte) in Nevada an die Ridgeline Minerals Corporation (Ridgeline), durch ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Bronco Creek Exploration Inc. bekannt zu geben. Ridgeline ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Carlin-Type Holding Ltd (CTH), einer privaten British Columbia Corporation. Die Vereinbarung sieht für EMX einen Anteil von 9,9% an CTH und für jedes Projekt eine Produktionslizenz von 3,25% sowie Vorauszahlungen von Lizenzgebühren und für bestimmte Meilensteine vor.

    Das Swift-Projekt befindet sich im Trend Battle Mountain-Eureka, etwa 10 Kilometer nordwestlich von Barrick Golds Pipeline-Lagerstätte. Die Swift-Liegenschaft enthält alterierte obere Plattengesteine mit anomaler Goldmineralisierung sowie Pathfinder-Elemente und grenzt an die historische Elder Creek-Mine. EMX erwarb die Liegenschaft im Jahr 2017 durch Abstecken und hat geochemische Probenahmen und neue strukturelle Interpretationen abgeschlossen, die ungetestete Goldziele in nicht freiliegenden, tiefer liegenden Plattenwirtsgesteinen entlang von Faltenscharnieren identifiziert haben.

    Das Selena-Projekt befindet sich etwa 7,5 Kilometer südwestlich der Golden Butte-Mine in der südlichen Cherry Creek Range. Bei Selena ist das Ziel eine flache Goldmineralisierung innerhalb des regional potenziellen Pilot Shale. EMX hat verdeckte Bohrziele im Schnittpunkt von strukturellen Korridoren identifiziert, die eine anomale Goldmineralisierung in Karbonatgesteinen der Guilmette-Formation aufweisen, die bis zum Pilot Shale [Pilotschiefer]- Kontakt emporragen.

    Überblick über die vertraglichen Rahmenbedingungen. Gemäß der Vereinbarung hält Ridgeline eine Option auf den Erwerb einer 100%igen Beteiligung an jedem der Projekte, vorbehaltlich nachstehender Bedingungen (alle Dollarbeträge in USD):

    – Ausgabe von 9,9% der ausstehenden Aktien von CTH an EMX und Zahlung von $20.000 an EMX bei Unterzeichnung;
    – Ridgeline beschafft mindestens $2.500.000 Explorationskapital vor dem dritten Jahrestag der Vereinbarung;
    – Ridgeline zahlt für jedes Projekt an EMX jährliche Vorauszahlungen (Annual Advance Royalty – AAR), die mit $10.000 am zweiten Jahrestag der Vereinbarung beginnen und sich jedes Jahr um $5.000 auf eine Obergrenze von $75.000 pro Jahr erhöhen.

    Bei Ausübung der Option durch Ridgeline:

    – EMX wird eine Royalty [Lizenzgebühr] von 3,25% der Produktionsrenditen für jedes Projekt gewährt (die Royalty);
    – EMX wird weiterhin AAR-Zahlungen für jedes Projekt erhalten.

    Zahlungen zu bestimmten Meilensteinen sind in Bezug auf jedes Projekt an EMX zu leisten, unabhängig davon, ob die Meilensteine während des Optionszeitraums erreicht werden oder nach Ausübung der Option in Höhe von:

    – $200.000 nach Abschluss einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung;
    – $1.000.000 nach Abschluss einer Prefeasibility-Studie [Vorstudie] oder Machbarkeitsstudie;
    – $1.000.000 bei einer positiven Entwicklungsentscheidung.

    Ridgeline hat die Option, vor dem 8. Jahrestag der Vereinbarung insgesamt 1% der Lizenzgebühr eines Projekts für insgesamt $3.000.000 zu erwerben.

    EMX wird ein Verwässerungsverbot durch Kapitalerhöhungen in Höhe von $2.500.000 aufrechterhalten, wobei CTH zusätzliche Aktien an EMX ausgeben wird, ohne dass EMX Kosten entstehen. Danach hat EMX ein Vorkaufsrecht auf die Teilnahme an zukünftigen Finanzierungen zur Aufrechterhaltung seiner 9,9%igen Beteiligung, solange das Unternehmen mindestens 5% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von CTH hält.

    Übersicht über die Projekte. Die beiden Projekte umfassen mehr als 5.400 Hektar zukünftiges Land für die Goldmineralisierung im Carlin-Stil innerhalb der Battle Mountain-Eureka (Swift) und der südlichen Carlin Trends (Selena). Beide Projekte wurden 2017 durch das Abstecken von Freiflächen erworben, die durch die regionalen Entwicklungsprogramme von EMX identifiziert wurden. EMX plant eine enge Zusammenarbeit mit Ridgeline, um die Ziele zu verfeinern und beide Projekte auf erste Bohrversuche vorzubereiten.

    Swift-Projekt. Die Swift-Liegenschaft enthält alterierte und schwach mineralisierte Aufschlüsse von oberem Plattengestein. EMX und frühere hier bohrende Unternehmen haben diese Gesteine sowie die Mineralisierung in der angrenzenden Elder Creek-Mine so interpretiert, dass sie ein Austreten aus der in günstigeren tieferen Plattenwirtsgesteinen beherbergten Mineralisierung repräsentieren. Bis heute hat EMX Erkundungen von Flusssedimenten, Gesteinssplitterproben und vor allem neue Strukturkartierungen durchgeführt, um die Größenordnung der tertiären Erweiterung während und nach der Mineralisierung zu verstehen. Diese Arbeit identifizierte Ziele in günstigen strukturellen Horizonten und an strukturellen Schnittpunkten in den tieferen Plattengesteinen. Fünf historische Löcher, die bei Swift gebohrt wurden, durchschnitten tiefere Plattengesteine mit anomaler Goldmineralisierung, die die strukturellen Zielzonen von EMX säumen.

    Selena-Projekt. Die Selena-Liegenschaft enthält zerstückelte, sanft nach Westen geneigte Strukturblöcke, die das Devon durch pennsylvanische Sedimentgesteine freigeben. Diese Gesteine sind variabel alteriert mit markantem Jaspis-artigem Gestein [kryptokristallines silifiziertes Carbonatgestein], das entlang des Kontakts mit dem mississippischen Gestein der Joanna-Chainman-Mine auftritt, sowie mit kleineren Jaspis-Körpern, die sich entlang des devonischen Guilmette-Pilot Shale Kontaktes entwickelt haben. Geologen des Unternehmens erkannten mehrere ost-westlich orientierte Strukturzonen, die durch dünne Jaspis- und dünne Kalzit- und Silica-reiche Adern gekennzeichnet waren, die Goldmineralisierung in Guilmette-Kalksteinen enthalten. Zufallsproben von EMX, die in dieser Zone gesammelt wurden, liegen im Durchschnitt bei 1,09 g/t Gold (n=16), mit einem Höchstgehalt von 6,02 g/t Gold. Die Zone scheint sich auf dem Abschnitt nach oben zu erweitern und setzt sich im Westen unter einer flachen Decke fort, wo sie wahrscheinlich den Pilot Shale, einen regional wichtigen Wirt der Goldmineralisierung, durchschneidet. Die verdeckten Ziele im Pilot Shale liegen unter einer flachen Pediment-Oberfläche und strukturell unter stark alterierten und verkieselten Chainman-Joanna-Rücken im Westen.
    Kommentare zu Probenahme, Assaying, QA/QC und zu angrenzenden Liegenschaften. Die Explorationsproben von EMX wurden in Übereinstimmung mit den Best Practices des Industriestandards entnommen. Die Proben wurden den ALS-Labors in Tucson, Arizona und Vancouver, Kanada (ISO 9001:2017 und ISO/IEC 17025:2017 akkreditiert) zur Probenaufbereitung und -analyse vorgelegt. Die Golduntersuchungen wurden im Brandverfahren mit einem ICP/AES-Finish durchgeführt. EMX führt routinemäßige QA/QC-Analysen an seinen Explorationsproben durch, einschließlich der Verwendung von zertifizierten Referenzmaterialien, Rohlingen und Duplikatproben.

    Die benachbarten und nahegelegenen Objekte, auf die verwiesen wird, bilden den Kontext für die Projekte Swift und Selena, die sich in ähnlichen geologischen Umgebungen befinden. Dies ist jedoch nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass die EMX-Projekte eine Mineralisierung mit ähnlichen Tonnagen oder Gehalten beinhalten.

    Michael P. Sheehan, CPG, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 und als Mitarbeiter des Unternehmens die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel- und Basismetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der TSX Venture Exchange und der NYSE American Exchange notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Über Ridgeline. Ridgeline ist ein privates Explorationsunternehmen, das 2018 von einem Team von Geologen, Finanziers und Bohrfachleuten mit einer Erfolgsgeschichte erfolgreicher Gold-Silber-Exploration in Nevada gegründet wurde. Das Team konzentriert sich auf die Erkundung von Carlin-Goldlagerstätten in wenig erschlossenen Distrikten und wird seine strategischen Partnerschaften mit EMX Royalty Corp. und Envirotech Drilling LLC nutzen, um die Betriebskosten und direkten Bohrkosten deutlich zu senken und sicherzustellen, dass die Explorationskosten frühzeitig für Bohrungen verwendet werden, um die Chancen auf die Entdeckung von Gold zu maximieren.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    David M. Cole
    President & Chief Executive Officer
    Tel: (303) 979-6666
    E-Mail: Dave@EMXroyalty.com

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    E-Mail: SClose@EMXroyalty.com

    Suite 501 – 543 Granville Street, Vancouver
    British Columbia V6C 1X8, Canada
    Tel: (604) 688-6390
    Fax: (604) 688-1157
    www.EMXroyalty.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, Schwierigkeiten beim Erhalt der erforderlichen Genehmigungen seitens der Regulierungsbehörde, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 31. März 2019 endende Quartal (MD&A) und im zuletzt eingereichten Formular 20-F für das am 31. Dezember 2018 endende Geschäftsjahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, Formular 20-F und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    EMX Royalty bietet Ridgeline Minerals Option auf Swift- und Selena-Goldprojekte in Nevada

    veröffentlicht am 31/05/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 4 x angesehen