• Update zum Projekt Forrest Kerr

    Vancouver, BC — Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) (OTCQB: ABNAF) (Frankfurt: E2L2) (Aben oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Bohrexplorationsprogramm 2019 im Goldprojekt Forrest Kerr in der Region Golden Triangle in British Columbia nach wie vor im Gange ist und vielversprechende sichtbare Indikatoren für eine bedeutende Alterierung und Mineralisierung unmittelbar südlich der Mineralisierungszone North Boundary liefert. Bis dato wurden insgesamt 4000 Bohrmeter (m) in 9 Löchern absolviert und es finden regelmäßig Probentransporte zur Aufbereitungsanlage von ALS Chemex in Terrace (British Columbia) statt. Sämtliche Ergebnisse sind noch ausständig. Im Jahr 2019 sind insgesamt 5.000 Bohrmeter geplant, wobei die Finanzierung für eine beachtliche Erweiterung des Programms gesichert ist.

    Lageplan Projekt Forrest Kerr, Golden Triangle, British Columbia:
    www.abenresources.com/site/assets/files/4287/fk-003.jpg

    Die im Jahr 2019 bis dato durchgeführten Bohrungen haben sich darauf konzentriert, die hochgradige Mineralisierung im 23.000 Hektar großen Konzessionsgebiet zu bestätigen. Als Basis dienten hier die von Aben in den Jahren 2017 und 2018 gewonnenen Ergebnisse sowie die Ergebnisse aus historischen Explorationsaktivitäten aus den 1990er Jahren. Die ersten Bohrungen konzentrierten sich auf ein Gebiet, aus dem bereits hochgradige Ergebnisse vorlagen (in Bohrloch FK18-10 wurden u.a. 38,7 Gramm Gold pro Tonne bzw. 1,12 Unzen Gold pro Tonne auf 10 m – von 114,0 bis 124,0 m – ermittelt, darin enthalten auch 331,0 g/t bzw. 9,65 Unzen/t auf 1,0 m).

    Im Rahmen der Bohrungen wurde auch untersucht, ob der hochgradig mineralisierte Kern der North Boundary Zone einen nördlichen Ausläufer bildet und ob eine mögliche Verbindung zu historischen, hochgradigen Goldentdeckungen – u.a. zu einer Goldmineralisierung von 326,0 g/t, die von Noranda im Jahr 1991 in Bohrloch RG91-16, rund 200 m südlich des mineralisierten Kerns in der North Boundary Zone, aufgefunden wurde – besteht.

    Derzeit wird mit dem Bohrgerät eine stark ausgelaugte und mit Eisen oxidierte Zone untersucht, die sich 500 Meter südlich der mineralisierten Hauptzone von North Boundary befindet. Der Bohrkern aus dieser neuen Zone zeigt eine unterschiedlich ausgeprägte Quarz-Serizit-Pyrit-(QSP)-Formation, welche die Kaliumalterierung mit stark hämatit- und chloritalterierten Horizonten überlagert. Dieser Alterierungs- und Mineralisierungstyp steht in enger Verbindung zu den erhöhten Goldwerten im Konzessionsgebiet Forrest Kerr sowie zu der stellenweise stark ausgeprägten Kupfermineralisierung, die von Kupferkies gebildet wird. Ausgehend von diesen Rahmenbedingungen werden mehrere Löcher gebohrt, um bessere Einblicke in die Kontinuität, Beschaffenheit und Geometrie der Mineralisierung in dieser Zone zu gewinnen. Die erste visuelle Begutachtung des Bohrkernmaterials hat sehr vorteilhafte Ergebnisse geliefert, vor allem was das Vorkommen und die Häufigkeit von Alterierungen und Sulfiderzen betrifft, die auf das nötige Umfeld für eine hochgradige Basismetall- und Edelmetallmineralisierung hinweisen. Die gesamte Palette von Probenabschnitten aus dem ersten Bohrloch in dieser Zone wurde umgehend an das Labor übermittelt.

    Anfang 2019 wurde im Konzessionsgebiet eine luftgestützte geophysikalische Magnetfeldmessung auf einer Strecke von 173 Kilometern absolviert, die wichtige Informationen zu den abgeleiteten Struktur- und Mineralogietrends aus früheren Explorationsprogrammen lieferte. Im Zuge dieser Messung wurden mehrere hochrangige Ziele ermittelt, auf die sich die laufenden Bohrungen konzentrieren werden.

    Luftgestützte Magnetfeldmessung in der Boundary Zone im Projekt Forrest Kerr:
    abenresources.com/site/assets/files/1/Forrest-Kerr-Mag-Images-from-Boundary.pdf

    Die Geologen von Abend haben Datenmaterial aus umfangreichen geochemischen Probenahmen (Bodenproben) ausgewertet und sind dabei auf ausgeprägte geochemische Trends innerhalb des Konzessionsgebiets Forrest Kerr gestoßen. Die anhand dieser Daten definierten Ziele bilden die Basis für die Zielzonengenerierung im Zuge der Bohrkampagne 2019.

    Karte zur Entnahme von Bodenproben aus der Forrest Zone:
    www.abenresources.com/site/assets/files/4299/abn-forrest-kerr-soil-2017_1024x0.jpg

    Karte mit Explorationszielen im Projekt Forrest Kerr:
    www.abenresources.com/site/assets/files/4299/abn_forrest_kerr_future_targets.png

    Update zum Goldprojekt Justin, Yukon

    Die Bohrungen in Abens Konzessionsgebiet Justin, an dem das Unternehmen sämtliche Rechte besitzt, wurden im Juli abgeschlossen; die Ergebnisse der Probenanalyse sind noch ausständig. Es wurden insgesamt 4 Diamantbohrlöcher über 963 Bohrmeter (3.158′) sowie 20 Bohrlöcher mittels Rotationsbohrung mit Luftspülung (Rotary Air Blast/RAB) über 592 Bohrmeter (1.942′) niedergebracht. In vielen Löchern fanden sich wichtige sichtbare Indikatoren für Alterierungen und Indikatorelemente, die mit intrusionsgebundenen Goldsystemen in Verbindung stehen. Die Unternehmensführung hat eine Reihe von wichtigen Probenabschnitten für eine nochmalige Analyse ausgewählt, um die Genauigkeit der bisherigen Ergebnisse sicherzustellen. Ein Update von allen Schlussfolgerungen aus dem Programm wird veröffentlicht, sobald die vollständigen Analyseergebnisse vorliegen bzw. sondiert und ausgewertet wurden.

    Lageplan Goldprojekt Justin, Yukon:
    www.abenresources.com/site/assets/files/4303/abn_justin_project_-_property_location_2017_small.jpg

    Cornell McDowell, P.Geo., V.P. of Exploration von Aben Resources, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die fachlichen Inhalte dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Über Aben Resources:

    Aben Resources ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich mit der Erschließung von Projekten mit Fokus auf Goldvorkommen in den kanadischen Provinzen British Columbia und Yukon beschäftigt. Aben ist ein gut finanzkräftiges Junior-Explorationsunternehmen mit über 5 Millionen US-Dollar im Eigenbestand des Unternehmens und rund 116,6 Millionen ausgegebenen und ausstehenden Aktien.

    Weitere Informationen zu Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.abenresources.com.

    ABEN RESOURCES LTD.

    Jim Pettit
    ______________________
    JAMES G. PETTIT
    President & CEO

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an mich bzw. an:

    Don Myers
    Aben Resources Ltd.
    Director, Corporate Communications
    Tel: 604-639-3851
    Tel: 800-567-8181 (gebührenfrei)
    Fax: (604) 687-3119
    E-Mail:- info@abenresources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Firmenführung annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, im Falle einer Änderung der Prognosen, Schätzungen oder Sichtweisen des Managements bzw. anderweitiger Faktoren eine Berichtigung der zukunftsgerichteten Aussagen durchzuführen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die erfolgreiche Exploration und Erschließung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens auf www.sedar.com.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Aben Resources Ltd.
    Jim Pettit
    Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street
    V7Y 1K4 Vancouver
    Kanada

    email : info@abenresources.com

    Aben Resources ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich mit der Erschließung von Projekten in der Region Golden Triangle in British Columbia, im Yukon und in Saskatchewan beschäftigt.

    Pressekontakt:

    Aben Resources Ltd.
    Jim Pettit
    Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street
    V7Y 1K4 Vancouver

    email : info@abenresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Aben Resources informiert über den aktuellen Stand der Bohrungen im Goldprojekt Forrest Kerr in der Region Golden Triangle in British Columbia – Ergebnisse der Probenanalyse für das Goldprojekt Justin im Yukon stehen noch aus

    veröffentlicht am 06/08/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen