• Es kommt in Bernd Heinz Werners „Tod im September“ zu einem Doppelmord mit einer satanischen Planung und einer bestialischen Ausführung.

    BildDer Juni und August waren bereits recht tödliche Monate, und auch im September sieht es nicht viel besser aus im neuesten Bodensee-Fall von Heinz Werner. Vinzenz Weiler lebt darin mit Juliane Gutemann in Meersburg zusammen. Die Hochzeit steht kurz bevor. Doch ein beruflicher Wechsel zu Porsche nach Weissach ändert alles. Das Paar trennt sich und Jule heiratet kurz darauf ziemlich überstürzt einen gleichaltrigen Österreicher. Nach fünf Jahren in Weissach, möchte Vinzenz wieder einmal in seine alte Heimat zurück. Er wohnt für zwei Wochen bei seinem Bruder Adalbert in Meersburg. Was wird geschehen, wenn er Jule über den Weg läuft? Zu seiner völligen Überraschung wird er von Jule und deren Eltern herzlich empfangen. Als Jule sich wieder vermehrt Vinzenz zuwendet, lebt die alte Liebe wieder auf. Ihr Mann Florian zieht sich total zurück, spricht kaum noch mit Jule und trinkt zu viel. Für Jule ist eine Trennung der einzige Ausweg. Daher schaltet sie einen Anwalt ein.

    Doch damit beginnen erst die richtigen Probleme in „Tod im September“ von Bernd Heinz Werner. Es beginnt ein Nervenkrieg, der leider keinen guten Ausgang nimmt. Es kommt zu einem Doppelmord mit einer satanischen Planung und einer bestialischen Ausführung. Der eigenwillige Kriminalhauptkommissar Eustachius Sturm übernimmt den Fall. Die Beweislage stellt sich aber als äußerst schwierig heraus. Vielleicht kann der Zufall weiterhelfen. Werner lässt seine Leser in seinem neuen Bodenseekrimi in den mörderischen Alltag eines anderen Menschen eintauchen – ganz ohne sich dabei selbst in Lebensgefahr zu bringen.

    „Tod im September“ von Bernd Heinz Werner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9513-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Tod im September – ein Bodensee-Krimi über einen Nervenkrieg ganz ohne Happy-End

    veröffentlicht am 07/08/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen