• 3. September 2019 – Vancouver, British Columbia – RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB OTCQB: RVVQF Frankfurt: 1IT) (das „Unternehmen“ oder „RavenQuest“ – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299243 ), einer der innovativsten Cannabisproduzenten Kanadas, gibt bekannt, dass er ein Joint Venture Agreement mit Cannabis Biocare unterzeichnet hat, um Cannabiskulturen mit einer geplanten Kapazität von 35.000 Kilogramm medizinischem Cannabis in Europa anzubauen.
    Das Joint Venture plant, zunächst zwei Cannabiskulturen in Portugal zu bauen, mit der Option auf weitere Expansion in ganz Europa und darüber hinaus. In den portugiesischen Städten Vila Nogueira de Azeitao und Porto wurden zwei Standorte ausgewählt, die sich beide gut für eine Ausrüstung eignen. RavenQuest hält eine 50%ige Beteiligung an dem Joint Venture, das voraussichtlich „RQBeu“ heißen wird.

    Im Rahmen der Joint Venture-Vereinbarung stellt Cannabis Biocare die volle Finanzierung für den Bau von Cannabisproduktionsanlagen und Cannabistechnologien, einschließlich Orbitalgärten, sowie die Anlaufkosten für das Joint Venture.

    RavenQuest wird dem Joint Venture die Nutzung seiner Orbital Garden Zuchttechnologie, seines Anbau-Know-hows, seines geistigen Eigentums und seiner nützlichen Mikroben gewähren, die von RavenQuest im Rahmen seiner Partnerschaft mit der McGill University entwickelt wurden.

    George Robinson, CEO von RavenQuest, kommentierte die Transaktion wie folgt: „Wir freuen uns sehr, dieses Joint Venture einzugehen. Europa ist ein riesiger Markt mit über 700 Millionen Einwohnern und einer fortschrittlichen Einstellung zur Legalisierung von Cannabis. Viele europäische Nationen erlauben bereits den medizinischen Cannabiskonsum, und viele weitere gehen in Richtung Legalisierung des Konsums von Erwachsenen. Portugal ist eine der attraktivsten dieser Nationen und passt hervorragend dazu, die ersten europäischen Einrichtungen von RavenQuest zu errichten.

    „Unsere Pläne, 35.000 Kilogramm in Europa zu produzieren, nehmen nun in Form einer endgültigen Vereinbarung mit unseren Partnern bei Cannabis Biocare und der Identifizierung von zwei bestehenden Gebäuden Gestalt an, die für eine sofortige Nachrüstung bereit sind. Unser Partner ist verantwortlich für die Bereitstellung von 100% der Finanzierung des Joint Ventures, was eine nicht verwässernde Expansion in diesen aufstrebenden Markt ermöglicht. Darüber hinaus bieten die politischen Beziehungen von Cannabis Biocare in Europa, Nordafrika und den Golfstaaten das Potenzial für eine zukünftige Expansion, wenn diese Märkte reifen“, so Robinson weiter.

    Weitere Informationen finden Sie hier: Investorenpräsentation, Factsheet und Videos von RavenQuest.

    Folgen Sie RavenQuest:

    Twitter:–twitter.com/RQBGlobal

    Instagram: –www.instagram.com/ravenquestbm/

    Facebook:-www.facebook.com/RavenQuest-BioMed-2355335751374131/?view_public_for=2355335751374131

    LinkedIn:-www.linkedin.com/company/ravenquest-biomed

    Über RavenQuest BioMed Inc.

    RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes börsennotiertes Cannabisunternehmen mit Geschäftsbereichen, die sich auf die Produktion von Cannabis, Management Services & Consulting und spezialisierte Forschung & Entwicklung konzentrieren. RavenQuest ist ein lizenzierter Hersteller mit Standorten in Markham, Ontario und Edmonton, Alberta.

    RavenQuest unterhält eine Forschungspartnerschaft mit der McGill University, die sich auf die Erkennung von Sorten (Stämmen), die Stabilisierung von Pflanzen und die Ertragsmaximierung der Cannabispflanze konzentriert. Das Unternehmen konzentriert sich auf Partnerschaften mit indigenen Gemeinschaften.

    Im Auftrag des Verwaltungsrats von
    RAVENQUEST BIOMED INC.

    “ George Robinson“
    Vorstandsvorsitzender

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Mathieu McDonald, Unternehmenskommunikation + 1-877-282-1586

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung, die vom Management erstellt wurde.

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind „zukunftsgerichtete Informationen“ in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Beispiele für solche Aussagen sind Aussagen über den Bau von Cannabisanlagen in Europa und die Produktionskapazität und den Standort solcher Anlagen, der Name des Joint Ventures und die Finanzierung des Joint Ventures durch den Joint Venture-Partner der Gesellschaft (die nicht verpflichtet ist, Mittel bereitzustellen). Das Unternehmen stellt zukunftsgerichtete Aussagen zur Verfügung, um Informationen über aktuelle Erwartungen und Pläne für die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht angemessen sind. Diese Informationen unterliegen naturgemäß inhärenten Risiken und Unsicherheiten, die allgemein oder spezifisch sein können und die dazu führen, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Prognosen, Prognosen oder Schlussfolgerungen nicht als richtig erweisen, dass Annahmen möglicherweise nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden. Diese Risiken und Unsicherheiten beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf diejenigen, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com identifiziert und veröffentlicht wurden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Informationen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    RavenQuest Biomed Inc.
    Marla K. Ritchie
    #2300 – 1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver BC
    Kanada

    email : marla@cardero.com

    Pressekontakt:

    RavenQuest Biomed Inc.
    Marla K. Ritchie
    #2300 – 1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver BC

    email : marla@cardero.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    RavenQuest unterzeichnet Europäisches Joint Venture mit Cannabis Biocare

    veröffentlicht am 03/09/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen