• Millennial Lithium Corp. (ML: TSX.V) (A3N2:GR: Frankfurt) (MLNLF: OTCQB) („Millennial“ oder das „Unternehmen“ – www.youtube.com/watch?v=fSzruj6HQPY=3s) freut sich bekannt zu geben, dass der National Mining Secretary of Argentina, Teil des National Ministry of Work and Production, ein Federal Fiscal Stability Certificate (das „Certificate“) für das Pastos Grandes Project des Unternehmens unterzeichnet und erteilt hat. Das Zertifikat beschreibt das Steuersystem und die zusätzlichen Vorteile, die dem Lithiumprojekt Pastos Grandes in der Provinz Salta für die nächsten 30 Jahre gewährt werden.

    Farhad Abasov, Präsident und CEO, kommentierte: „Millennial freut sich, einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Entwicklung unseres Pastos Grandes Projekts bekannt zu geben. Die Erteilung des föderalen Steuerstabilitätszertifikats durch die argentinische Bundesregierung sichert die Steuer- und Leistungsbedingungen, unter denen Proyecto Pastos Grandes S.A., Millennials argentinische Tochtergesellschaft, einen Lithiumcarbonat-Produktionsbetrieb betreiben kann. Der Hauptaspekt des Eidgenössischen Steuerstabilitätszertifikats ist die Bestätigung einer Senkung des Körperschaftsteuersatzes auf 25% zum 1. Januar 2020 und die Gesellschaft wird von allen weiteren Körperschaftsteuersenkungen profitieren. Millennial treibt unser Lithiumprojekt in Pastos Grandes mit dem Bau einer Pilotanlage und aktiven Pilotteichen voran und der Erhalt des Zertifikats bestätigt weiterhin unser Vertrauen, dass Bergbauvorhaben in Salta von allen Regierungsebenen unterstützt werden“.

    Das Unternehmen hat über seine Rechtsberater, die Anwaltskanzlei Arganaraz & Associates, die mit der in Buenos Aires ansässigen Anwaltskanzlei Beretta Godoy zusammenarbeitet, im November 2018 das Zertifikat beantragt. Das Zertifikat legt die Gesamtsteuerbelastung zum Zeitpunkt der Antragstellung als den Höchstbetrag fest, der für das Projekt Pastos Grandes für 30 Jahre gilt. Wenn die Gesamtsteuerbelastung sinkt, profitiert die Gesellschaft von dieser Reduzierung, aber jede Erhöhung der Bundessteuer kann die Gesamtsteuerpflicht zum Zeitpunkt der Einreichung nicht erhöhen.

    Das Hauptmerkmal von Millennial´s Steuerstabilitätszertifikat ist die Einbeziehung der Senkung des Körperschaftsteuersatzes von 30% auf 25% zum 1. Januar 2020 (Gesetz 27.430, modifizierter Unterabschnitt A), Artikel 69 Einkommensteuergesetz). Das Zertifikat gilt für Bundessteuern, einschließlich Einkommenssteuer, Debitoren- und Kreditorensteuer und Dieselsteuer unter anderem. Der Schutz gilt auch für alle anderen Steueränderungen, da die Provinz- und Gemeindesteuern ebenfalls den Bundesbergbaustabilitätsgesetzen unterliegen, die den Bergbauunternehmen Sicherheit über ihre zukünftigen Steuerbelastungen geben sollen. Zertifikate wurden von der Gemeinde Salta sowie der Gemeinde San Antonio de Los Cobres, der Gemeinde, in der sich das Projekt Pastos Grandes befindet, ausgestellt. Das Provinzzertifikat der Provinz Salta wird für Oktober 2019 erwartet.

    Diese Pressemitteilung wurde von Iain Scarr, AIPG CPG, Chief Operating Officer des Unternehmens und einer qualifizierten Person im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft.

    Um mehr über Millennial Lithium Corp. zu erfahren, kontaktieren Sie bitte Investor Relations unter (604) 662-8184 oder senden Sie eine E-Mail an info@millenniallithium.com

    MILLENNIAL LITHIUM CORP.

    „Farhad Abasov“

    Präsident, CEO und Direktor

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte „Forward-Looking Statements“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Wenn in dieser Pressemitteilung verwendet, kennzeichnen die Wörter „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „streben“, „planen“, „prognostizieren“, „können“, „planen“ und ähnliche Wörter oder Ausdrücke zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf zukünftige Rohstoffpreise, die Genauigkeit der Mineral- oder Ressourcenexplorationstätigkeiten, Reserven oder Ressourcen, regulatorische oder staatliche Anforderungen oder Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung von Eigentumsrechten und Bergbaurechten oder Lizenzen, die Zuverlässigkeit von Informationen Dritter, den fortgesetzten Zugang zu Mineralgrundstücken oder Infrastrukturen beziehen, Änderungen der Gesetze, Regeln und Vorschriften in Argentinien, die sich auf das Unternehmen oder seine Immobilien oder die kommerzielle Nutzung dieser Immobilien auswirken können, Währungsrisiken, einschließlich des Wechselkurses von USD$ zu Cdn$, Schwankungen des Marktes für Lithium, Änderungen der Explorationskosten und der staatlichen Lizenzgebühren, der Ausfuhrpolitik oder der Steuern in Argentinien sowie andere Faktoren oder Informationen. Solche Aussagen stellen die gegenwärtigen Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse dar und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar von dem Unternehmen als angemessen erachtet werden, aber von Natur aus wesentlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsrechtlichen, politischen und sozialen Risiken, Ungewissheiten und Unsicherheiten unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass sich die Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen oder impliziert werden können. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, um Änderungen der Annahmen oder Änderungen der Umstände oder andere Ereignisse, die diese Aussagen und Informationen betreffen, widerzuspiegeln, die nicht den geltenden Gesetzen, Regeln und Vorschriften entsprechen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Millennial Lithium Corp.
    2000-1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver
    Kanada

    Pressekontakt:

    Millennial Lithium Corp.
    2000-1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Millennial Lithium Corp. kündigt Erteilung des föderalen Steuerstabilitätszertifikats der argentinischen Regierung an

    veröffentlicht am 07/10/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen