• Faszinierend, atemberaubend, abwechslungsreich. Diese Adjektive beschreiben nur unzureichend, warum das Havelland die Radregion des Monats Januar ist und „Lieblings-Radregion-Potenzial“ besitzt.

    BildInmitten von Brandenburg erstreckt sich die historische Landschaft des vergleichsweise dünn besiedelten Havellandes. Schon Theodor Fontane war so begeistert von der unglaublichen Natur, dass er diese zum Schauplatz seiner Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ machte. Insbesondere Radtourer zieht es in diese Region, die einen ganz besonderen Mix aus Waldgebieten, Urstromtälern, Seen, Flüssen und interessanten Ortschaften und Städten darstellt. Außerdem befindet sich im Naturpark Westhavelland das größte Feuchtgebiet des westeuropäischen Binnenlandes. Wen verwundert es daher, wenn das Havelland als Radregion des Monats Januar ausgezeichnet wurde? Ziehen sich doch Radfernwege wie der „Europaradweg R1“ (D-Route 3), der „Havel-“ und der „Havelland-Radweg“ sowie z.B. die Rundroute „Storchenradweg“ durch die faszinierende Landschaft. In gemütlichem Tempo folgt man dem Verlauf der Havel und entdeckt idyllische Dörfer und Gemeinden. Für Städtetrips eignen sich Potsdam oder Berlin, und wer Muße und Ruhe sucht, genießt die Impressionen im Hohennauenschen Bruch, das zum Naturpark Westhavelland zählt.

    Das Havelland bei Radkompass.de

    Um den Radfans größtmöglichen Service schon bei der Planung zu bieten, gibt es auf der entsprechenden Themenseite eine ausführliche Beschreibung der Region, und Links führen zu den wichtigsten Radfernwegen (z.B. „D-Route 3“, „Fontane.Rad-Route“, „Havel-Radweg“ und „Havelland-Radweg“). Diese werden mit ihren entsprechenden Etappen portraitiert und sind mit weiteren Informationen zu Streckenführungen, Karten und Höhenprofilen versehen. Details zu interessanten Ferienorten und Kontakten – etwa zu Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke – vervollständigen das Angebot. So ist das Konzept von Radkompass.de schlüssig und eine gute Möglichkeit, schon vorab die schöne Auszeit vom Alltag zu planen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld
    Deutschland

    fon ..: 07725-9799040
    fax ..: 07725-9799050
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de

    Unser Unternehmen mit Sitz im Schwarzwald hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen eine professionelle Anlaufstelle für Ihre Abenteuer in der Natur zu bieten. Dank unserer zehnjährigen Erfahrung können wir von der Masepo GmbH Sie heute mit einem umfangreichen Repertoire und verlässlichen Informationen zum Thema Outdoor unterstützen.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter Form – mit Querlink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld

    fon ..: 07725-9799040
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das Team von Radkompass.de präsentiert das facettenreiche Havelland als Radregion des Monats Januar.

    veröffentlicht am 03/01/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen