• Sehr geehrte Geschäftspartner und Aktionäre,

    Im folgenden Link finden Sie das Investoren Update Video von NEOMETALS LTD (ASX: NMT, WKN: A12G4J), in dem Managing Director Chris Reed einen Überblick über das Unternehmen gibt, sowie die verschiedenen Projekte im Bereich Energiespeicherung erklärt, mit Schwerpunkt auf die Nachhaltigkeit der Lieferkette von Lithiumbatterie-Materialien. Chris erklärt zudem den strategischen Fokus des Unternehmens auf die Risikosenkung und Entwicklung langlebiger Projekte mit starken Partnern, um die Margen und den Wert für die Aktionäre zu steigern:

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52978/FINEST FINANCIAL.001.png

    Neometals Upade Video mit Managing Director Chris Reed

    Youtube Link: www.youtube.com/watch?v=CWcJN7Iftdg&feature=youtu.be

    Über Neometals Ltd.
    Neometals entwickelt auf innovative Weise Möglichkeiten bei Mineralen und modernen Materialien, die für eine nachhaltige Zukunft von grundlegender Bedeutung sind. Angesichts einer Schwerpunktlegung auf dem Megatrend der Energiespeicherung ist die Strategie auf die Risikosenkung und Entwicklung langlebiger Projekte mit starken Partnern sowie auf die Integration in der Wertschöpfungskette ausgerichtet, um die Margen und den Wert für die Aktionäre zu steigern. Neometals verfügt über vier Kernprojekte mit großen Partnern, die sich über die gesamte Batterie-Wertschöpfungskette erstrecken:

    Recycling und Ressourcenrückgewinnung:
    – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien – ein eigenes Verfahren zur Rückgewinnung von Kobalt und anderen wertvollen Materialien aus verbrauchten und verschrotteten Lithiumbatterien. Abschluss der Pilotanlagenversuche mit weit fortgeschrittenen Plänen hinsichtlich der Durchführung von Versuchen im Demonstrationsmaßstab mit dem JV-Partner SMS Group, wobei auf eine Entwicklungsentscheidung Anfang 2022 hingearbeitet wird.
    – Vanadiumrückgewinnung – eine 27-monatige Option zur Bewertung der Gründung eines 50:50-Joint-Ventures hinsichtlich der Rückgewinnung von Vanadium aus Verarbeitungsnebenprodukten (die Schlacke) des führenden skandinavischen Stahlherstellers SSAB. Auf Grundlage eines zehnjährigen Schlackenlieferabkommens soll bis Dezember 2022 eine Entscheidung hinsichtlich der Entwicklung einer nachhaltigen europäischen Produktion von hochreinem Vanadiumpentoxid getroffen werden.

    Nachgelagerte moderne Materialien:
    – Lithium-Raffinerie-Projekt – Bewertung der Entwicklung der ersten Lithiumraffinerie in Indien, die die Batteriekathodenindustrie mit dem potentiellen 50:50-JV-Partner Manikaran Power beliefern soll, untermauert durch eine verbindliche Option auf die jährliche Abnahme von 57.000 Tonnen Spodumenkonzentrat mit einem Gehalt von sechs Prozent von Mt Marion während der gesamten Lebensdauer, um eine Entwicklungsentscheidung im Jahr 2022 zu treffen

    Vorgelagerte Industrieminerale:
    – Titan-und Vanadiumprojekt Barrambie – eines der weltweit hochgradigsten Hartgestein-Titan-Vanadium-Vorkommen, wobei auf eine Entwicklungsentscheidung Mitte 2021 mit dem potenziellen 50:50-JV-Partner IMUMR hingearbeitet wird

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52978/FINEST FINANCIAL.002.jpeg

    SOCIAL MEDIA
    Für aktuelle Unternehmensneuigkeiten folgen Sie uns auch auf:
    Twitter: @DGWA_GmbH
    LinkedIn: DGWA GmbH
    YouTube: DGWA Newschannel

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52978/FINEST FINANCIAL.003.png

    Beste Grüße,
    DGWA Investor Relations

    DGWA GmbH
    Kaiserhofstraße 13
    Frankfurt am Main 60313
    Germany
    Investor-Relations@dgwa.org

    Über DGWA GmbH
    DGWA, die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH, ist der Partner für die europäischen Finanzmärkte – bekannt und geschätzt als eine der führenden deutschen Corporate Boutiquen für globale Small- und Mid-Cap-Beratung und Investments.

    Wir bauen solide, substanzielle und umfassende Brücken für börsennotierte und nicht börsennotierte Unternehmen zu Investoren, Finanzinstitutionen und Multiplikatoren wie Presse und Medien und bieten auf unsere Kunden zugeschnittene Lösungen im Financial Engineering, so Gründer und Geschäftsführer Stefan Müller.

    Das Management-Team von DGWA kann auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte im Handel, bei Investitionen und der Analyse von KMUs auf der ganzen Welt zurückblicken. Es war bisher an über 250 Börsengängen, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual Listings und Unternehmensfinanzierungstransaktionen sowie an entsprechenden Roadshows und Sensibilisierungskampagnen beteiligt.

    Der Unternehmenssitz ist in Frankfurt am Main, dem Sitz der Europäischen Zentralbank und dem Zentrum der europäischen Finanzaktivitäten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DGWA – Finest Financial Engineering
    Stefan Müller
    Kaiserhofstraße 13
    60313 Frankfurt am Main
    Deutschland

    email : info@dgwa.org

    Pressekontakt:

    DGWA – Finest Financial Engineering
    Stefan Müller
    Kaiserhofstraße 13
    60313 Frankfurt am Main

    email : info@dgwa.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    DGWA: Neometals freut sich ein Investoren Video Update bereitzustellen

    veröffentlicht am 11/08/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen