• Dr. Marvin Westwood, der Gründer des Westwood Institute, wird gemeinsam mit dem Forscherteam von Havn Life bewährte Behandlungspraktiken für Kriegsveteranen entwickeln, bei den Therapien und Interventionen auf Basis von Psychedelika miteinander kombiniert werden.

    3. Dezember 2020 – Vancouver, BC – Havn Life Sciences Inc. (CSE : HAVN) (FWB : 5NP) (das Unternehmen oder Havn Life), ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Erschließung des menschlichen Potenzials durch evidenzbasierte Forschung und die Entwicklung standardisierter psychoaktiver Wirkstoffe aus Pflanzen und Pilzen konzentriert, freut sich bekannt zu geben, dass mit dem Westwood Institute (das Institut) – einer gemeinnützigen Organisation, die sich für die psychische Gesundheit von Kriegsveteranen einsetzt und von Dr. Marvin Westwood gegründet wurde – eine Partnerschaft geschlossen wurde.

    Das Institut hat es sich zur Aufgabe gemacht, Dr. Westwoods Arbeit mit Kriegsveteranen eine größere Plattform zu geben und klinischen Experten weltweit evidenzbasierte Interventionen und klinische Schulungen anzubieten. Gruppenberatungen, Traumatherapie und neue Behandlungsmethoden sind die Eckpfeiler des Ansatzes, den das Institut verfolgt.

    Dr. Westwood ist emeritierter Professor für Beratungspsychologie an der Pädagogischen Fakultät der University of British Columbia (UBC). Im Laufe seiner 25-jährigen Karriere an der UBC hat Dr. Westwood Tausende von Psychologen und Berater aus der ganzen Welt ausgebildet. Seine wichtigsten Lehr- und Forschungstätigkeiten konzentrierten sich auf die Entwicklung, Lehre und Implementierung gruppenbasierter Ansätze für Beratungsklienten sowie die psychische Gesundheit der Männer.

    Das Team von Havn Life freut sich außerordentlich, auf Dr. Westwoods umfangreiche Fachkenntnisse und Erfahrungen zugreifen zu können, mit denen die psychische Gesundheit der Kriegsveteranen unterstützt werden soll, erklärt Susan Chappelle, EVP of Research and Development. Über die Partnerschaft mit dem Westwood Institute profitiert Havn Life von umfangreichem Fachwissen, um Kriegsveteranen eine Therapie mit Unterstützung von Psychedelika zu ermöglichen.

    Dr. Westwood zeichnet für die Entwicklung des University of British Columbia Veterans Transition Program verantwortlich. Es handelt sich dabei um ein Gruppenberatungsprogramm für Kriegsveteranen, mit dem bereits Tausenden von Betroffenen geholfen werden konnte. Dr. Westwood förderte mit seinen Arbeiten die Genesung von Verletzungen aufgrund von kriegsbedingten Belastungen und erhielt dafür in den Jahren 2005 und 2013 Ehrenauszeichnungen der Queen (Golden Jubilee Medal und Diamond Jubilee Medal). Im Jahr 2012 errichtete er das Centre for Group Counselling & Trauma, das klinischen Experten aus aller Welt Schulungen zu den modernsten Methoden der Gruppentherapie anbietet.

    Dr. Westwood erklärt: Es ist fantastisch zu sehen, dass Havn Life mit seinen Forschungsplänen eine Führungsrolle einnimmt. Traumatische Belastungsstörungen sind in unserer Gesellschaft ein großes Problem und es werden dringend neue Ansätze in der Traumabehandlung benötigt. Die Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Psychedelika wie Psilocybin sollten einem ganzheitlichen Ansatz folgen. Durch die Kombination einer psychedelikabasierten Intervention mit herkömmlichen evidenzbasierten Therapiemethoden können wir einen Behandlungsstandard für Patienten mit verschiedensten traumatischen Belastungsstörungen entwickeln.

    Für das Board of Directors:

    Tim Moore
    Chief Executive Officer

    Über Havn Life Sciences Inc.

    Havn Life Sciences ist ein kanadisches Biotechnologieunternehmen, das sich der standardisierten Extraktion von psychoaktiven Wirkstoffen, der Entwicklung von natürlichen Gesundheitsprodukten sowie innovativen psychischen Behandlungsmethoden zur Unterstützung einer gesunden Gehirnaktivität und zur Verbesserung der geistigen Fähigkeiten widmet.

    Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter havnlife.com oder auf Facebook,Twitter und Instagram.

    Ansprechpartner:
    Investor Relations: ir@havnlife.com 604 687 7130
    Medienkontakt: brittany@exvera.com 778 238 6096

    Zukunftsgerichtete Informationen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, welche sich auf Aussagen zur Geschäftstätigkeit, zu den Produkten und zu den Zukunftsplänen des Unternehmens beziehen. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Den Lesern wird dringend angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen erheblich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen in Betracht gezogen wurden. Unter anderem zählt dazu auch das Risiko, dass die Produkte und Pläne des Unternehmens von den Ausführungen in dieser Pressemeldung abweichen bzw. dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, seine Geschäftspläne wie erwartet umzusetzen. Das Unternehmen lehnt jegliche Verpflichtung bzw. Absicht zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung ausdrücklich ab, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Havn Life Sciences Inc.
    Investor Relations
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : ir@havnlife.com

    Pressekontakt:

    Havn Life Sciences Inc.
    Investor Relations
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver, British Columbia

    email : ir@havnlife.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Havn Life Sciences schließt eine Partnerschaft mit dem Westwood Institute, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für die psychische Gesundheit von Kriegsveteranen einsetzt

    veröffentlicht am 03/12/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 4 x angesehen