• Nicht nur um der Qualitätssicherung willen sollten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen regelmäßig Kundenfeedbacks einholen. Diese auch hervorragend zur Positionierung und Differenzierung einsetzbar.

    Bild„Schwache Marken machen Kundenwerbung, für starke Marken machen Kunden Werbung“

    Dieses Zitat von Karsten Kilian beschreibt sehr treffend, wie sich Werbung verändert. Naturgemäß mal so und mal so. Was aber in den letzten Jahren passiert ist, kommt einer echten Wandlung gleich: Konventionelle Werbemittel tragen immer weniger zum Erfolg bei. Empfehlungsmanagement und daraus abzuleitende Aktionen im Internet dagegen immer mehr.

    Positionierung mit Qualitätsbewertungen

    Das unterstreicht die Bedeutung von Bauherren-Feedbacks für die zukünftige Akquisitionsstrategie eines Bauunternehmens. Mit aktuellen Bauherren-Bewertungen seiner Qualitäts- und Serviceleistungen kann ein Bauunternehmen sich authentisch und glaubwürdig als Qualitätsanbieter im Markt positionieren.

    Konsequenz für die Akquisitionsstrategie

    Über eine schriftliche Befragung der übergebenen Bauherren kann ein Bauunternehmen das Feedback seiner Basis zur Bauqualität generieren. Liegen genug Rückläufer vor, wird ausgewertet und die Ergebnisse mit Texten und Grafiken auf der Homepage und in anderen Medien wie PR-Portalen, Foren, Qualitäts-Plattformen, Blogs und in den sozialen Medien veröffentlicht.

    Gute Bauqualität erzeugt Sog

    Schriftlich vorliegende Qualitäts- und Servicebewertungen stehen in der Wertigkeit direkt hinter persönlichen Empfehlungen. Sie geben Orientierung, die die meisten Bauinteressenten im Angebotsdschungel vermissen. Und sie helfen ihnen bei der Entscheidungsfindung. Transparent dargestellt erzeugen diese einen Sog, der bereits längst vor der ersten Kontaktaufnahme wirkt.

    Bewertungen im Trend

    Elektronische Handelsplattformen haben es vorgemacht. Andere Branchen rücken nach. Bauunternehmen, die sich jetzt die Vorteile von Qualitätsbewertungen zunutze machen, generieren einen für jeden erkennbaren Vorsprung. Aus der Sicht von Bauinteressenten avancieren sie zum Top-Anbieter der Region.

    Vorteile für Bauunternehmen

    Das hat Vorteile: in der Abgrenzung, in der Reichweite und Steigerung der Bekanntheit. Mehr und qualifizierte Bauinteressenten werden gewonnen und dadurch zusätzliche Bauaufträge ausgelöst.

    Fazit:

    Bauinteressenten erwarten persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Und zwar mehr, als Wettbewerber ihnen anbieten. Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie die Wirkung von Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen, Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren via Internet-Veröffentlichungen nutzen. Neue Bauinteressenten bekommen auf diesem Weg sofort ein Plus an Sicherheit und agieren entsprechend.

    Mit einem aussagefähigen Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen deutlich mehr Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung. Und: sie reduzieren die Budgets für konventionelle Werbung erheblich.

    PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Kosten zu sparen und mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Wettbewerbern zu generieren.

    BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

    Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BHR BAUHERRENreport GmbH
    Herr Theo van der Burgt
    Ludwig-Erhard-Straße 30
    41564 Kaarst
    Deutschland

    fon ..: 01722132602
    web ..: http://www.bauherrenreport.de
    email : vdb@bauherrenreport.de

    In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

    Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

    Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

    Pressekontakt:

    BHR BAUHERRENreport GmbH
    Herr Theo van der Burgt
    Ludwig-Erhard-Straße 30
    41564 Kaarst

    fon ..: 01722132602
    email : vdb@bauherrenreport.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Haus- und Wohnungsbau: Kundenfeedback ist Pflichtübung für Bauunternehmen

    veröffentlicht am 28/12/2020 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 4 x angesehen