• Das deutsch-kanadische Startup will den Handel mit Kryptowährungen aufrollen. Das Instrument dafür ist eine auf Big Data und künstlicher Intelligenz basierende Analyseplattform. Bis 2023 strebt das Unternehmen eine Zahl von mehr als 50.000 zahlenden Nutzern an. Die Aktie ist neu an der Frankfurter Börse.

    Der Handel mit Kryptowährungen wächst in einem atemberaubenden Tempo. Allein der Handelsumsatz von Bitcoin belief sich zuletzt weltweit auf mehr als 30 Milliarden Euro – pro Tag wohlgemerkt. Zum Vergleich: Das Handelsvolumen aller an der Deutschen Börse notierten Aktien lag im November im Schnitt gerade einmal bei rund 4 Milliarden Euro pro Tag. Das zeigt, welche enorme Größe der Markt für Bitcoin, Ethereum & Co. mittlerweile erreicht hat. Und das Ende der Fahnenstange ist Branchenkennern zufolge noch lange nicht erreicht. Doch der Handel mit Kryptos ist sehr speziell und bedarf smarter Analysetools. Das deutsch-kanadische Startup CoinAnalyst sieht darin enormes Potenzial. Das Unternehmen hat die Analyse- und Informationsplattform Insights entwickelt, die Krypto-Händler aller Couleur dabei unterstützt, die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen.

    KI und Big Data machen es möglich

    Im Gegensatz zu klassischen Vermögenswerten wie Aktien hängt der Handelserfolg bei digitalen Währungen von Faktoren ab, deren Analyse, Aufbereitung und Interpretation selbst Kenner der Szene sowohl inhaltlich als auch zeitlich überfordert. Hintergrund ist, dass der Handel mit Cyberwährungen kaum von quantitativen Fundamentaldaten beeinflusst wird, sondern vielmehr von Meinungen, Stimmungen und Gerüchten angetrieben wird, die in den sozialen Medien kursieren. Dort tummeln sich auch die zahlreichen Influencer, die Kryptos mit wenigen Sätzen auf Berg- oder Talfahrt schicken können. All das Gezwitscher in den Online-Medien zu sammeln und richtig einzuordnen, lässt sich mit herkömmlichen Mitteln nicht bewerkstelligen. Zu gigantisch sind die Datenmengen und zu schwierig ist es, ein belastbares Signal daraus abzuleiten. Genau hierin sieht CoinAnalyst mit Insights eine große Marktchance. Die Analyseplattform nutzt ausgefeilte KI-Algorithmen und moderne Big-Data-Technologie, um die Online-Kanäle zu scannen, die daraus gewonnen Informationen nach Relevanz einzuordnen und daraus fundierte Kauf- und Verkaufsentscheidungen abzuleiten. All das geschieht quasi in Echtzeit und ermöglicht es den Nutzern, zeitnah und proaktiv von Preisbewegungen bei Bitcoin & Co. zu profitieren.

    Breites Spektrum an Leistungen

    Das Geschäftsmodell von CoinAnalyst basiert auf mehreren Säulen. Über Inside haben Krypto-Händler gegen Zahlung einer monatlichen Gebühr Zugriff auf die Plattform, wobei die Preise nach Leistungsumfang gestaffelt sind. Der Crypto Market Letter informiert die Nutzer monatlich über die wichtigsten Krypto-Trends auf Basis des eigenen Researchs. Darin enthalten ist auch ein Musterportfolio mit als chancenreich eingestuften Cybercoins. Über den Service Copy Trading können Mitglieder der Handelsstrategie der hauseigenen Analysten folgen. In Kürze ergänzt wird das Angebot durch Academy – einem Online-Dienst, über den die Experten von CoinAnalyst ihr Knowhow an interessierte Mitglieder weitergeben.

    Ziel: Mehr als 50.000 Nutzer bis 2023

    Gegründet im Februar 2018 ist CoinAnalyst noch eine junge Gesellschaft in dem ebenfalls noch jungen Markt der Kryptowährungen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt seine Angebotsplatte in diesem dynamischen Umfeld kontinuierlich auszubauen und sich zu einem bedeutenden Dienstleister im Bereich des Handels mit digitalen Assets zu etablieren. Bereits im Jahr 2023 soll die Zahl der weltweiten Abonnenten laut Business-Plan auf über 50.000 steigen. Der Umsatz soll sich dann im zweistelligen Millionenbereich bewegen. Ein weiterer Schritt auf diesem Weg ist die geplante Erweiterung der Sentiment-Analyse für Non-Fungible-Tokens (NFTs). NFTs sind digitale Assets, über die sich zum Beispiel Eigentumsrechte an digitalen Kunstwerken wie Bilder, Videos oder Musikclips handeln lassen. Der NFT-Markt erlebt gerade einen enormen Hype.

    Die Aktie von CoinAnalyst wird seit 9. November 2021 an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Die ISIN lautet: CA19260U1084

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    CoinAnalyst
    ISIN: CA19260U1084
    WKN: A3C6UA
    coinanalyst.tech
    Land: Kanada / Deutschland
    Marktkapitalisierung (Frankfurt): 11,5 Mio. Euro
    Kurs (Frankfurt): 0,11 Euro
    52W Hoch: 0,20 Euro
    52W Tief: 0,09 Euro

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der CoinAnalyst existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CoinAnalyst AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von CoinAnalyst abgerufen werden: coinanalyst.tech/en/#investors

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikle können vor der Veröffentlichung CoinAnalyst vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von CoinAnalyst können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter IR: CoinAnalyst bringt Orientierung in den Krypto-Handel

    veröffentlicht am 21/12/2021 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 4 x angesehen