• Miami, FL, 6. April, 2022 – Save Foods, Inc. (NASDAQ: SVFD) (FSE:80W) („Save Foods“ oder das „Unternehmen“), ein auf ökologischen Pflanzenschutz spezialisiertes Unternehmen, das dazu beiträgt, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, hat einen Brief von CEO David Palach an seine Aktionäre veröffentlicht.

    Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre:

    Wir haben im Jahr 2021 mehrere wichtige Meilensteine erreicht, indem wir Save Foods erfolgreich von einer auf Forschung und Entwicklung ausgerichteten Organisation zu einem kommerziellen Unternehmen umgewandelt haben. Vorangetrieben wurde dies durch die transformative Notierung unserer Stammaktien an der Nasdaq Capital Market im Mai 2021 durch einen Börsengang mit einem Bruttoerlös von 12 Millionen US-Dollar. Obwohl wir den größten Teil des Jahres 2021 ein auf Forschung und Entwicklung fokussiertes Unternehmen waren und trotz der anhaltenden Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19, freue ich mich, berichten zu können, dass unser Team im Vergleich zu 2020 ein Umsatzwachstum von 89 Prozent erzielt hat.

    Da wir nun über das nötige Kapital verfügen, um mit der Umsetzung unserer Vision ernsthaft zu beginnen, haben wir in der zweiten Jahreshälfte eine ehrgeizige Agenda in Angriff genommen, um unsere Durchdringung von Schlüsselmärkten zu beschleunigen und unser Fundament für langfristiges Wachstum zu festigen. Als Teil dieses Fundaments haben wir den Ausbau des neuen Hauptsitzes und Forschungs- und Entwicklungszentrums von Save Foods Ltd. in Neve Yarak, Israel, abgeschlossen, welches unserem wachsenden Team ausreichend Platz für die Ausweitung unserer Aktivitäten in den kommenden Quartalen bietet. Diese Einrichtung vervollständigt unser wachsendes globales Netzwerk von Vertretungen in Mexiko, der Türkei, Ägypten, Südafrika und Peru.

    Ein Hauptziel unseres operativen Plans nach dem Börsengang war es, die Anwendung unserer Behandlungslösungen über die ursprünglich anvisierten Zitrusfrüchte hinaus auszuweiten. Wir haben in dieser Hinsicht bemerkenswerte Arbeit geleistet und das Jahr mit Pilot- und kommerziellen Programmen beendet, die Erfolge beim Schutz von Paprika, Avocados und Datteln zeigen. In den letzten sechs Monaten haben wir unsere kommerziellen Protokolle weiter ausgeweitet, mit erfolgreichen Pilotprojekten für Mangos, Birnen und seit kurzem auch für Beeren (Himbeeren, Erdbeeren und Heidelbeeren). Da die Art der von uns geschützten Produkte weiter zunimmt, wird die potenzielle Umsatzvolatilität aufgrund der Saisonabhängigkeit der verschiedenen Kulturen stark minimiert.

    Darüber hinaus berichtete das Unternehmen, dass seine Produkte in den letzten Jahren getestet wurden, um die Wirksamkeit und die Auswirkungen von Behandlungen vor der Ernte auf die Qualität von Zitrusfrüchten zu untersuchen. Diese Studien, die von Dr. Adaskaveg, Professor an der Abteilung für Mikrobiologie und Pflanzenpathologie an der Universität von Kalifornien, Riverside, durchgeführt wurden, ergaben, dass die Haltbarkeit von Zitrusfrüchten erheblich verbessert werden kann, wenn sie vor der Ernte mit Produkten von Save Foods behandelt werden. Die Studie umfasste vier Sorten von Zitrusfrüchten, darunter die „Valencia“-Orange. Die Studie zeigte, dass die Behandlung mit Save Foods neun Tage nach der Ernte das Auftreten von Fäulnis (Abfall) um mehr als 75 % reduzierte.

    Frische Produkte, die mit unseren Lösungen behandelt wurden, können in Supermarktketten in den USA und Europa gekauft werden, wo Berichten zufolge die Anzahl verfaulter Früchte im Einzelhandel um durchschnittlich 50 Prozent reduziert werden konnte. Da keine zusätzlichen Schritte oder Spezialgeräte erforderlich sind, lassen sich unsere Behandlungen leicht umsetzen und sind in vielseitigen Anwendungen erhältlich, die für die verschiedenen Akteure entlang der Lieferkette geeignet sind.

    Unsere Pilotprogramme sind ein integraler Bestandteil unserer frühen Wachstumsstrategie, da wir weiterhin versuchen, eine gut etablierte und traditionelle Branche zu verändern. Von den Pilotprogrammen, die wir im Jahr 2021 gestartet haben, wurden 100 Prozent in zahlende Kunden umgewandelt, und wir glauben, dass sich dieser Trend fortsetzen wird, wenn wir weiter beweisen, dass wir einen wesentlichen Einfluss auf die Verringerung der Lebensmittelverschwendung und die Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit haben können. Die Zahl der Pilotprogramme hat sich seit dem vierten Quartal 2021 verfünffacht, so dass inzwischen mehr als zwanzig laufen.

    Um die Kommerzialisierung unserer bahnbrechenden Lösungen für die Nacherntebehandlung weiter zu beschleunigen, haben wir mehrere wichtige Exportländer im Visier, die zusammen jährlich mehr als 300 Millionen Tonnen der von uns als ersten Markt ausgewählten Produkte produzieren. Wir haben auch führende Einzelhändler ausfindig gemacht, die sich öffentlich zur Abfallreduzierung verpflichtet haben, und haben bereits mit drei großen nordamerikanischen Einzelhändlern zusammengearbeitet.

    Ein weiterer Bereich mit schnellem Wachstumspotenzial ist der Bio-Markt. Auf dem Bio-Markt gibt es derzeit keine wirksame Lösung, und wir glauben, dass wir in diesem Markt ein bedeutendes neues Geschäft generieren können, sobald unsere OMRI-Zertifizierung abgeschlossen ist.

    Wir helfen Landwirten, Verpackern und Lebensmitteleinzelhändlern dabei, Abfälle zu minimieren, die Effizienz der Lieferkette zu maximieren, ihre Einnahmen zu steigern und ihre Marktreichweite zu vergrößern, während wir gleichzeitig Obst und Gemüse von hervorragender Qualität liefern, und wir sind davon überzeugt, dass wir auf diese Weise einen beträchtlichen Shareholder Value schaffen können.

    Wir stehen erst am Anfang dieser aufregenden und riesigen Marktchance, und ich freue mich darauf, unsere weiteren Erfolge mit Ihnen zu teilen, während wir unsere Mission erfüllen, Lebensmittelabfälle zu reduzieren und Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    David Palach, CEO

    Über Save Foods:

    Save Foods ist ein innovatives, dynamisches Unternehmen, das sich mit zwei der größten Herausforderungen in der Agrar- und Lebensmittelindustrie befasst: Lebensmittelverschwendung und -verluste sowie Lebensmittelsicherheit. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, integrierte Lösungen für mehr Sicherheit, Frische und Qualität zu liefern, und zwar für jeden Schritt auf dem Weg vom Feld bis auf den Teller. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir neue Lösungen, die der gesamten Lieferkette zugute kommen und die Sicherheit und Lebensqualität von Arbeitern und Verbrauchern gleichermaßen verbessern. Unsere ersten Anwendungen sind Nacherntebehandlungen in Obst- und Gemüsepackereien, die Produkte wie Zitrusfrüchte, Avocados, Birnen, Äpfel und Mangos verarbeiten.

    Durch die Kontrolle und Verhinderung der Kontamination mit Krankheitserregern und die erhebliche Verringerung des Einsatzes gefährlicher Chemikalien und ihrer Rückstände verlängert die Behandlung von Save Foods nicht nur die Haltbarkeit von Frischwaren und verringert Lebensmittelverluste und -abfälle, sondern gewährleistet auch ein sicheres, natürliches und gesundes Produkt.

    Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: SAVE FOODS – SAVE FOODS

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderer Bundeswertpapiergesetze. Wörter wie „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „anstreben“, „schätzen“ und ähnliche Ausdrücke oder Variationen solcher Wörter sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Da sich solche Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf unseren gegenwärtigen Erwartungen beruhen, unterliegen sie verschiedenen Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich von denen abweichen, die in den Aussagen dieser Pressemitteilung beschrieben oder impliziert werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen oder implizierten zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen anderen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der Marktbedingungen und der Erfüllung aller Bedingungen für das Angebot und dessen Abschluss, sowie denjenigen, die unter der Überschrift Risikofaktoren“ im Jahresbericht von Save Foods auf Formular 10-K, der am 31. März 2022 bei der SEC eingereicht wurde, und in allen späteren Einreichungen bei der SEC erörtert werden. Sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgeschrieben, sind wir nicht verpflichtet, Änderungen an diesen zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Verweise und Links zu Websites wurden aus Gründen der Zweckmäßigkeit zur Verfügung gestellt, und die auf diesen Websites enthaltenen Informationen sind nicht durch Verweis in dieser Pressemitteilung enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt von Websites Dritter.

    Für diese Übersetzung wird keine Haftung übernommen. Die englische Originalmeldung können Sie abrufen unter: www.globenewswire.com/news-release/2022/04/06/2417605/0/en/Save-Foods-CEO-Releases-Letter-to-Stockholders.html

    Medienkontakt:
    IR@savefoods.co

    US Investor Relations:
    Dave Gentry
    RedChip Companies Inc.
    1-800-RED-CHIP (733-2447)
    Oder 407-491-4498
    SVFD@redchip.com

    Deutsche Investor Relations:
    Dr. Eva Reuter
    e.reuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Save Foods Inc.
    Mia Serra
    156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
    10010-7751 NEW YORK
    USA

    email : ir@savefoods.co

    Pressekontakt:

    Save Foods Inc.
    Mia Serra
    156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
    10010-7751 NEW YORK

    email : ir@savefoods.co


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Save Foods‘ CEO veröffentlicht Brief an die Aktionäre

    veröffentlicht am 06/04/2022 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen