• Die TL Electronic GmbH mit Hauptsitz in Bergkirchen-Feldgeding bei München ist Spezialist für industrielle IT-Hardware. Dieses Jahr feiert man das 40-jährige Jubiläum. Ein stolzer Meilenstein.

    BildVon klassischen Industrie-PCs über Panel-PCs und Industrie-Monitore bis hin zu Tablets und Laptops hat das Unternehmen ein klares Motto: Klasse statt Masse. Mit hoher Branchenkompetenz, individualisierten Produkten und ausgefeilten Servicekonzepten hat TL Electronic einen Experten-Status in der Industrie erreicht. Dieses Jahr feiert man das 40-jährige Jubiläum. Ein stolzer Meilenstein – haben sich doch Produkte, Branchen und Anforderungen in diesen Jahren rasant entwickelt. Wir haben mit Geschäftsführer Stefan Götz über die Herausforderungen der Digitalisierung gesprochen.

    Vor 40 Jahren startete TL Electronic im Displaybereich und schnell kamen neue Produktfelder wie Videosignalgeneratoren, Videofilmrekorder, fahrzeugtaugliche Monitore, Industrietastaturen etc. hinzu. Bereits vor 20 Jahren waren Industrie-PCs, Panel-PCs und LCDs sowie Monitore und Zubehörteile die fünf strategischen Geschäftsfelder, mit denen TL Electronic die Position im Markt festigen und ausbauen konnte. Heute findet man zusätzlich die breite Range des Mobile Computing im Portfolio – vom PDA über das Rugged Tablet bis hin zum Rugged Laptop.

    Interview mit Stefan Götz (Geschäftsführer der TL Electronic GmbH):

    Dieses Jahr erreicht die TL Electronic einen Meilenstein in der Firmengeschichte: das 40-jährige Jubiläum. Welches Erfolgsrezept hat das Unternehmen über diesen langen Zeitraum begleitet und welche Herausforderungen galt es zu meistern?

    „Das Konzept der maßgeschneiderten Lösungen, verbunden mit einem schnellen und zuverlässigen Support, ist der rote Faden, den wir verfolgen. Dabei wächst die Branchenkompetenz stetig und immer mehr innovative Speziallösungen für hygienisch oder umgebungsbedingt sensible Branchen entstehen. Eine wesentliche Herausforderung war und ist es, dabei stets genau den Zeitgeist zu treffen, Trends zu erkennen und Lösungen zu entwickeln. Das bedeutet, Unternehmen reaktionsschnell mit den richtigen Produkten zu bedienen. Nur so bleibt man Technologieführer.“

    TL Electronic hat inzwischen, neben der Zentrale in Bergkirchen bei München, Niederlassungen in Österreich und Italien. Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie und welche Lieferländer decken Sie ab?

    „Die TL Electronic GmbH hat inzwischen 30 Mitarbeiter. Dabei decken wir nicht nur Deutschland, Österreich und Italien ab, sondern liefern in ganz Europa.“

    Und dann gibt es ja auch noch die wichtigen Partnerunternehmen …

    „Ja, richtig, wir kooperieren intensiv mit Winmate in Taiwan. Winmate ist zu 40 % an unserem Unternehmen beteiligt. Wir pflegen aber auch starke Kontakte zu unseren Lieferanten Protech, MTE und Wittwer.“

    Seit 40 Jahren ist die TL Electronic GmbH erfolgreich im Bereich industrieller Computersysteme. Nicht nur die Produkte haben sich geändert, sondern auch die Komplexität der Anforderungen. Welche Expertise ist hier heute gefragt?

    „Neben dem Versprechen, für jedes Unternehmen und jede Anforderung das exakt passende Produkt zu bieten, gehen wir noch weiter und haben Techniker sowie Ersatzteile im Haus. Eventuelle Reparaturen oder Erweiterungen erledigen wir schnell, da wir hier eigenständig agieren können. Dieser Tatsache geschuldet, sind wir damit auch europäischer Servicestützpunkt für Winmate, also Global Europa Service.“

    „Klasse statt Masse“ hört man im Zusammenhang mit TL Electronic immer wieder. Können Sie das näher definieren?

    „Ja, wir sind sogenannter Nischenanbieter und liefern in erster Linie individuell auf das jeweilige Unternehmen angepasste Geräte und eher selten Standardprodukte. Eine besondere Stärke ist dabei das Customizing auch für niedrige Stückzahlen.“

    Wie wird sich die Produktpalette weiterentwickeln? Kann man hier im Zuge der Digitalisierung und Automatisierung Antworten geben?

    „Ein Trend, den wir beobachten, ist zweifelsohne, dass sich reine Displays rückläufig entwickeln. Immer häufiger kommen gleich Panel PCs zum Einsatz, die damit quasi die Intelligenz bereits an Bord haben. Auch wird Hardware, die bisher fixiert an Maschinen agiert, mehr und mehr ergänzt oder sogar abgelöst von mobilen Geräten, zum Beispiel Tablets. Ein gutes Beispiel dafür sind Prüfstände, an denen vermehrt nur noch Tablets eingesetzt werden.“

    Welche Ziele hat Ihr Unternehmen für die kommenden Jahre?

    „Wie bereits erwähnt, sind enorme Ressourcen notwendig, um einen schnellen Produktentwicklungszyklus zu erzielen. Mit unserem Partner Winmate haben wir über 200 Ingenieure an Bord, die inzwischen für extrem schnelle Umsetzungen sorgen können. Auch wir werden permanent überrascht, in welchen Branchen und Feldern inzwischen in Automatisierung investiert wird. Das wollen wir alles abdecken können.

    Wir – und sicher spreche ich da nicht nur für uns – wünschen uns dabei künftig weniger starke Amplituden in der Produktumsetzung durch unvorhergesehene äußere Geschehnisse. Die dominanten Weltereignisse der letzten Jahre betrafen zwar nicht unser Kerngeschäft, haben es aber extrem beeinflusst. Dies hat uns enorm gefordert und musste immer wieder neu durch Umstrukturierungen in der Firma gemeistert werden. Die Einbrüche in den Jahren 2020 und 2021 konnten wir nichtsdestotrotz in 2022 mit einem „best year ever“ toppen.

    Ein ganz konkretes Ziel von uns ist, mit unserem Partner Winmate den Markt in Deutschland und Europa noch intensiver zu entwickeln. Wir sehen sehr große Potenziale im Wachstum und das nächste Etappenziel ist die 10 Mio. Euro Umsatzgröße im Jahr.“

    www.tl-electronic.de/40jahre

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TL Electronic GmbH
    Herr Stefan Götz
    Bgm.-Gradl-Straße 1
    85232 Bergkirchen – Feldgeding
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)8131 33204-0
    fax ..: +49 (0)8131 33204-150
    web ..: https://www.tl-electronic.de
    email : info@tl-electronic.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Weitere Fotos können bei Bedarf gerne zugesandt werden.

    Bei Veröffentlichung bitten wir um die Zusendung eines Belegexemplars / Links. Vielen Dank!

    Pressekontakt:

    TL Electronic GmbH
    Frau Sandra Linke
    Bgm.-Gradl-Straße 1
    85232 Bergkirchen – Feldgeding

    fon ..: +49 (0)8131 33204-0
    web ..: https://www.tl-electronic.de
    email : info@tl-electronic.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    40 Jahre perfect industrial IT: TL Electronic GmbH feiert ein stolzes Firmenjubiläum

    veröffentlicht am 18/09/2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 17 x angesehen