• Anchorage, Alaska – 7. November 2023 – U.S. GoldMining Inc. (NASDAQ: USGO) („U.S. GoldMining“ oder das „Unternehmen“) – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/us-goldmining-inc/ – freut sich, ein Update zum Phase-1-Bohrprogramm 2023 (das „Programm“) des Unternehmens bekannt zu geben, das im August dieses Jahres begonnen hat. Ziel des Programms ist es, die bestehenden Gold-Kupfer-Lagerstätten auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Gold-Kupfer-Projekt Whistler („Whistler“ oder das „Projekt“) in Alaska, USA, zu erweitern und das Vertrauen in diese zu erhöhen sowie aussichtsreiche Explorationsziele in unmittelbarer Nähe zu bekannten Ressourcen zu erproben.

    Höhepunkte des Phase-1-Bohrprogramms:

    – Bei der bestehenden Lagerstätte Whistler (wie unten definiert), dem Namensgeber und der größten Ressource des gesamten Projekts, wurden drei Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 1.674 Metern abgeschlossen.
    – Die Bohrungen bei der Lagerstätte Whistler sollten die südlichen Ausläufer des porphyrischen Mineralsystems erproben, das geologische Modell verbessern und neue geometallurgische und geotechnische Informationen sammeln.
    – Die Untersuchungsergebnisse für alle Bohrlöcher stehen noch aus. Das Unternehmen plant, die Untersuchungsergebnisse zu veröffentlichen, sobald sie verfügbar sind. Der Kern der ersten drei Bohrlöcher wurde vom geologischen Team vor Ort protokolliert und beprobt; die Proben wurden zur Analyse an ein unabhängiges Labor geschickt. Die geschätzte Durchlaufzeit des Labors beträgt etwa sechs Wochen nach Erhalt der Proben.
    – Das Unternehmen hat vor kurzem mit den Bohrungen auf dem Ziel Rainmaker South begonnen, einem neuen potenziellen Porphyr-Mineralsystem, das sich etwa 1 Kilometer südöstlich der Lagerstätte Whistler befindet. Das Ziel Rainmaker South wurde durch die Aufbereitung geophysikalischer Daten und die Zusammenstellung historischer Bohrungen entwickelt.

    Tim Smith, Chief Executive Officer von U.S. GoldMining, kommentierte: „Wir freuen uns, dass wir auf dem Projekt Whistler eine Bohrung durchführen können. Unser technisches Team ist dabei, unser geologisches Verständnis des Projekts rasch zu erweitern, was es uns ermöglicht, Erweiterungen besser anzupeilen und hochgradigere Zonen innerhalb der bestehenden Lagerstätte Whistler abzugrenzen. Neben den bekannten Lagerstätten haben wir auch mehrere ähnlich aussehende Explorationsziele innerhalb unseres großen, zu 100 % im Besitz des Staates befindlichen Pakets von Bergbau-Claims identifiziert. Ich bin stolz auf die kontinuierliche harte Arbeit unseres Teams, während wir unser Eröffnungsbohrprogramm fortsetzen, und freue mich darauf, die Ergebnisse zu veröffentlichen, sobald sie verfügbar sind.“
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72532/07112023_DE_USGO_ExplorationUpdate61018de.001.png

    Abbildung 1-Bohrungen in der Lagerstätte Whistler, September 2023.

    Bohrungen in der Lagerstätte Whistler

    Die Lagerstätte Whistler ist die größte Einzelressource innerhalb des Projekts (siehe Technische Informationen). Dementsprechend besteht die Hauptpriorität des Programms darin, das Vertrauen in das geologische Modell zu erhöhen und die bestehende Ressource der Lagerstätte Whistler möglicherweise zu erweitern. Drei Diamantkernbohrlöcher (WH23-01, WH23-02 und WH23-03) mit einer Gesamtlänge von 1.674 Metern wurden von einem einzigen Bohrplatz aus niedergebracht – siehe Abbildung 2. Die Bohrlöcher WH23-01 und WH23-02 zielten auf die südöstlichen bzw. südwestlichen Ausläufer der mineralisierten frühen Porphyrphasen ab. WH23-03 wurde in einem steileren Winkel gebohrt, um zusätzliche geologische Daten für den tieferen Teil des Ressourcenmodells zu erhalten. Die Ergebnisse aller Bohrlöcher stehen noch aus.

    Neues Ziel – Rainmaker South

    Neue Explorationsziele werden durch die Verarbeitung von geophysikalischen und geologischen Daten entwickelt, wobei die Lagerstätte Whistler als Analogon verwendet wird (siehe Abbildung 3). Jede der Anomalien, die bei diesem Zielfindungsprozess identifiziert wurden, könnte mit einer porphyrischen Intrusion in Zusammenhang stehen. Zusätzliche Datensätze, einschließlich historischer Bohrungen, Kartierungen und geochemischer Probenahmen, liefern weitere Unterstützung für die Einstufung und Priorisierung der durch diesen Prozess identifizierten Ziele. Das Unternehmen hat vor kurzem mit den Bohrungen auf dem hoch priorisierten Ziel Rainmaker South begonnen, das sich 1 Kilometer südöstlich der Lagerstätte Whistler befindet.

    Das geologische Team wendet weiterhin zusätzliche Suchkriterien an, um Ziele zu identifizieren und einzustufen, um die Prioritäten für Bohrungen im Jahr 2024 festzulegen. Ein dreidimensionales Modell, das die zahlreichen potenziellen Porphyr-Intrusionsziele, die bisher identifiziert wurden, hervorhebt, kann in der VRIFY-Präsentation des Unternehmens auf der Website des Unternehmens eingesehen werden: www.usgoldmining.us.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72532/07112023_DE_USGO_ExplorationUpdate61018de.002.png

    Abbildung 2-Historische Bohrlöcher der Lagerstätte Whistler mit aufgezeichneten Gold- und Kupferhistogrammen (siehe Legende). Die Bohrspuren der Bohrlöcher 2023 sind fett gedruckt (mit dem Präfix „WH023“). Die Bohrungen sind mit einer geologischen Interpretation des aufnehmenden Dioritporphyrs (Schnitt 200 Meter unter der Oberfläche) überlagert, um die Gesamtgeometrie der mineralisierten Porphyrphasen (rosa gefärbt) und der nicht mineralisierten Porphyrphasen im Spätstadium (lila gefärbt) zu veranschaulichen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72532/07112023_DE_USGO_ExplorationUpdate61018de.003.png

    Abbildung 3-Das Grundstück des Whistler-Projekts umfasst zusammenhängende Bergbau-Claims des Staates Alaska mit einer Gesamtfläche von 53.700 Acres. Große goldfarbene Sterne weisen auf bestehende Ressourcen hin: die Gold-Kupfer-Lagerstätten Whistler, Raintree und Island Mountain. Kleine schwarze Sterne kennzeichnen Explorationsziele.

    Über U.S. GoldMining Inc.

    U.S. GoldMining Inc. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Weiterentwicklung des zu 100 % unternehmenseigenen Gold-Kupfer-Projekts Whistler konzentriert, das sich 105 Meilen (170 Kilometer) nordwestlich von Anchorage, Alaska, USA, befindet. Das Projekt Whistler besteht aus mehreren Gold-Kupfer-Porphyr-Lagerstätten und Explorationszielen innerhalb eines großen regionalen Landpakets von insgesamt etwa 217,5 Quadratkilometern (53.700 Acres). Besuchen Sie www.usgoldmining.us für weitere Informationen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    U.S. GoldMining Inc.
    Alastair Still, Vorsitz
    Tim Smith, Geschäftsführender Direktor
    Gebührenfreies Telefon: 1-833-388-9788
    E-Mail: info@usgoldmining.us

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Technische Informationen
    Tim Smith, P.Geo., Chief Executive Officer von U.S. GoldMining, hat die Erstellung dieser Pressemitteilung überwacht und die darin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt. Herr Smith ist eine qualifizierte Person“ gemäß der Definition im kanadischen National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects.

    Einzelheiten zur Mineralressourcenschätzung für das Gold-Kupfer-Projekt Whistler finden Sie unter im technischen Bericht „S-K 1300 Technical Report Summary Initial Assessment for the Whistler Project, South Central Alaska“ mit einem Gültigkeitsdatum ab 22. September 2022, der im Profil des Unternehmens unter www.sec.gov verfügbar ist, oder im technischen Bericht mit dem Titel „NI 43-101 Mineral Resource Estimate for the Whistler Project, South Central Alaska“ mit einem Gültigkeitsdatum ab 22. September 2022, der im Profil des Unternehmens unter www.sedarplus.ca verfügbar ist.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-Bundeswertpapiergesetze und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze (zusammenfassend als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet). Solche Aussagen beinhalten Aussagen bezüglich der Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich des geplanten Arbeitsprogramms und der erwarteten Ressourcenschätzungen sowie anderer Studien bezüglich Whistler und seiner Erwartungen bezüglich des Projekts. Wörter wie „erwartet“, „antizipiert“ und „beabsichtigt“ oder ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen von U.S. GoldMining und unterliegen inhärenten Ungewissheiten, Risiken und Annahmen, die schwer vorherzusagen sind. Wenn Sie diese zukunftsgerichteten Aussagen in Betracht ziehen, sollten Sie die Risikofaktoren und andere Warnhinweise im Prospekt, der bei den zuständigen kanadischen Aufsichtsbehörden und bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC“) im Zusammenhang mit dem Börsengang eingereicht wurde, sowie andere vom Unternehmen bei der SEC unter www.sec.gov und den zuständigen kanadischen Aufsichtsbehörden unter www.sedarplus.ca eingereichte Unterlagen berücksichtigen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das heutige Datum, und U.S. GoldMining ist nicht verpflichtet, diese Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    U.S. GoldMining Inc.
    Alastair Still
    301 Calista Court
    AK 99518 Anchorage
    USA

    email : info@usgoldmining.us

    Pressekontakt:

    U.S. GoldMining Inc.
    Alastair Still
    301 Calista Court
    AK 99518 Anchorage

    email : info@usgoldmining.us


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    U.S. Goldmining will expandieren beim Whistler Gold-Copper-Projekt, Alaska

    veröffentlicht am 07/11/2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 28 x angesehen