• Die Arbeitswelt erlebt derzeit einen Generationswechsel. Dieser Spagat zwischen Tradition und Innovation erfordert ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse und Wertvorstellungen jeder Generation.

    BildDer demografische Wandel stellt Führungskräfte vor große Herausforderungen: Die „Baby-Boomer“ treffen auf die „Generation Z“. In vielen Unternehmen arbeiten drei, manchmal auch vier Generationen zusammen. Jede Generation hat eigene Werte, Ansprüche und Vorstellungen. Seit dem Einzug der jüngeren Generationen treffen neue Arbeitskonzepte und Ansprüche auf die etablierte Arbeitsweise ihrer Vorgänger. Während ältere Generationen mit einer gewissen Autorität großgeworden sind, haben jüngere Generationen mehr Freiheit erfahren. 
    Die Jüngeren sind als „Digital Natives“ aufgewachsen, an ständige Kommunikation und Feedback gewöhnt, setzen auf „Work-Life-Balance“, hinterfragen Entscheidungen und Prozesse und erwarten standardmäßig Homeoffice und flexible Arbeitszeiten.

    Die Herausforderung des Wissenstransfers

    Ältere fühlen sich mit ihren Erfahrungen und Erfolgen wenig wertgeschätzt. Verlassen die Baby-Boomer das Unternehmen, ohne ihr Erfahrungswissen an jüngere Generationen weiterzugeben, ist das schwer zu kompensieren.
    Wer erfolgreich sein will, der sollte sich insbesondere bei der Unternehmenskultur und im Führungsstil auf die einzelnen Generationen einstellen. 
    Gefragt sind qualifizierte Führungskräfte, denen es gelingt, sich das digitale Wissen der Generation Z ins Unternehmen zu holen und gleichzeitig den Erfahrungsschatz der Baby-Boomer zu nutzen.

    * Knapp 30 % der dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehenden Erwerbspersonen gehen bis 2036 in Rente.
     
    * Bis 2030 werden die Generation Z und die Millennials am Arbeitsmarkt in der Mehrheit sein.
     
    * Ohne die Möglichkeit des „remote“ Arbeitens ist die Bereitschaft zu kündigen, bei der Generation Z und den Millennials um 60 % höher als bei älteren Kollegen.
     
    * Das Streben nach der Work-Life Balance ist kein Zeichen von Arroganz und mangelndem Interesse am Job, sondern dass sich die Auffassung von Arbeit verändert hat.

     

    Fazit

    Die erfolgreiche Zusammenführung von Baby-Boomern und Generation Z ist ein Balanceakt, der ein beiderseitiges Verständnis und Flexibilität erfordert. Es geht darum, eine Brücke zwischen den Generationen zu bauen, bei der jede ihre Stärken einbringen kann und sich geschätzt fühlt. In der Synergie der Erfahrung und der Innovationskraft liegt das Potenzial für Unternehmen, sich in der modernen Arbeitswelt erfolgreich zu positionieren und weiterzuentwickeln.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    dr. gawlitta (BDU) GmbH
    Frau Maike Bamberg
    Rathausstr. 28
    53225 Bonn
    Deutschland

    fon ..: 0228629300
    web ..: https://gawlitta-hr.de
    email : bamberg@gawlitta-hr.de

    Personalberatung für den Mittelstand
    Die Suche nach geeignetem Personal ist oft zeitaufwändig und kostspielig, vor allem, wenn eine Stelle längere Zeit unbesetzt bleibt. Das muss nicht sein – die dr. gawlitta Personalberatung unterstützt Sie dabei. Wir arbeiten ausschließlich für mittelständische Unternehmen und sind spezialisiert auf die Suche und Auswahl von Führungskräften und Schlüsselpersonen.

    Das sichern wir Ihnen zu:
    – Besetzung innerhalb kürzester Zeit – dank unserer ISO 9001 zertifizierten Prozesse
    – Fixe und transparente Kostenstruktur – wir arbeiten gehalts- und erfolgsunabhängig für genau kalkulierbare Ausgaben
    – Langjährige Branchenkenntnisse – seit 1994 arbeiten wir für den Mittelstand und haben über 1.800 Projekte erfolgreich besetzt
    – Diskretion und Vertrauen – wir handeln im Sinne des „ehrbaren Kaufmanns“
    – Beitrag zum Umweltschutz – als klimaneutrale Personalberatung sind wir ISO 14001 zertifiziert

    Unser Leistungsangebot beinhaltet:
    – Suche und Auswahl von Top-Führungskräften und Schlüsselpersonen
    – Die Rekrutierung geeigneter Unternehmernachfolger
    – Suche und Auswahl kompetenter Aufsichts- und Beiräte
    – Maßgeschneiderte Organisations- und Personalentwicklungsprogramme

    Wir beraten Sie individuell nach Ihren Bedürfnissen. Als Botschafter unserer Kunden auf dem Arbeitsmarkt sorgen wir für eine positive Wahrnehmung Ihrer Arbeitgebermarke. Bei uns können Sie sich auf höchste Professionalität und eine persönliche Ansprache verlassen.

    Vertrauen Sie uns bei der Suche nach den für Sie passenden Persönlichkeiten und sparen Sie wertvolle Ressourcen.

    Pressekontakt:

    dr. gawlitta (BDU) GmbH
    Frau Maike Bamberg
    Rathausstr. 28
    53225 Bonn

    fon ..: 0228629300
    email : bamberg@gawlitta-hr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Arbeitswelt im Wandel: Baby-Boomer vs. Generation Z

    veröffentlicht am 13/12/2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 30 x angesehen