• Wie wär’s mit „gesünder schlafen“?

    Bild_Ist es einfach Tradition, oder schon eher eine Art „Must do it“, dass wir den Jahreswechsel nutzen, um unser Leben zu verbessern, unsere Lebensweise zu optimieren? „Mit 1. Januar ist endlich Schluss mit dem Rauchen“, „Im neuen Jahr wird fix weniger getrunken“, „Ab Januar werden wir unseren Speiseplan deutlich fleischärmer gestalten“, und so weiter und so fort. _

    Es gibt sehr viele „gute Vorsätze“ mit denen wir Menschen ins neue Jahr starten wollen. Und tatsächlich haben viele davon mit einem gesünderen Leben zu tun.  Endlich rauchfrei, weniger Alkohol und eine gesündere Ernährung sind nur drei Optionen für eine – zukünftig – nachhaltig gesunde Lebensweise. Wie wäre es denn, wenn wir diese Liste an guten Vorsätzen noch um die Idee „gesünder schlafen“ erweitern? Immerhin kann der „gesunde Schlaf“ unsere Gesundheit und damit auch unsere Lebensqualität nachhaltig optimieren.

    Was muss ich tun, um gesünder zu schlafen?

    Rund ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir im Schlaf. Wie wir schlafen, zählt also durchaus zu unseren entscheidenden Lebensweisen. Schlafen wir gut, leben wir gut und gesund. Die Schlafqualität ist folglich also auch maßgeblich mitverantwortlich für unsere Lebensqualität. Was braucht es also, um in Zukunft besser und gesünder zu schlafen?

    Zu dieser Frage gibt es viele Optionen. Eine erste Möglichkeit liegt beispielsweise beim Kernprodukt in unserem Schlafzimmer – dem Bett. Wer also nachhaltig gesünder schlafen will, schläft in einem Bett, gefertigt aus massivem Holz und hergestellt in naturbewussten, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Handwerksbetrieben. Im Idealfall ist das Bett zu 100 Prozent metallfrei und mit möglichst naturnahen und schadstoffarmen oder -freien Werkstoffen, wie Leime oder Lasuren bearbeitet. Dieses Naturprodukt kann einen erholsamen, guten und nachhaltig gesunden Schlaf optimal unterstützen, denn naturbelassene Holzprodukte können das Raumklima optimieren und für eine angenehm gedämpfte Akustik sorgen. 

    Ist „mehr Natur im Schlafzimmer“ der entscheidende Faktor?

    KommR. Herbert Sigl sen. – Gründer und Geschäftsführer des österreichischen Naturbettenherstellers RELAX Natürlich Wohnen GmbH und Pionier in Sachen „natürlich schlafen“ – erklärt die besondere Bedeutung der Natur in einem simplen Vergleich. „Sehen wir uns doch einfach mal ein massenhaft industriell gefertigtes Serienbett an. In aller Regel werden dabei mit Formaldehyd oder anderen Chemikalien produzierte Spanplatten verarbeitet, die meist auch noch mit künstlich gefertigten Furnieren oder gar nur Kunststofffolien beschichtet werden. Zur Verbindung der Bettteile nützt man zumeist metallene Eckverbinder und Schrauben.

    Metalle in der Schlafstatt wirken störend auf das Magnetfeld und können dadurch elektrische Felder verbreiten oder anziehen und damit die Elektrosmog-Belastung im Schlafzimmer und somit unsere Schlafqualität negativ beeinflussen.

    Chemikalien wie eben Formaldehyd oder auch die meisten Klebe- oder Farbstoffe sind in aller Regel einer gewissen Verdunstung ausgesetzt, die sich schädigend auf das Raumklima auswirken. Ein langfristig schlechtes Raumklima belastet unsere Schlafqualität und auch unsere Gesundheit. Mit naturnahen und naturbelassenen Produkten können wir solchen Belastungen massiv entgegenwirken“.

    Bessere Schlafqualität dank mehr Natur

    Tatsächlich gibt es noch weitere Optionen für ein Schlafzimmer in dem „Mutter Natur“ das Sagen hat und damit die individuelle Schlafqualität nachhaltig optimieren kann. Von der Matratze über Kissen und Bettdecken bis hin zu deren Füllungen und Bezugsstoffen reicht das verfügbare Angebot an hochwertigen Naturprodukten. Matratzen aus 100 % Naturlatex zählen heute zu den Topsellern im weitreichenden Matratzenangebot zahlloser Hersteller. Gemeinsam mit natürlichen Bezügen – befüllt etwa mit hochwertiger Schafwolle, Lavendel oder Zirbenholzspänen – und gefertigt aus Naturprodukten wie Bio-Baumwolle oder Tencel (Lyocell) kann ein Massivholzbett perfekt ergänzt werden. 

    Wer dann beim Kissen und dessen Füllung und Bezug weiter auf natürliche Rohstoffe und nachhaltige Fertigung setzt und bei der Bettdecke auf ähnliche Eigenschaften baut, gestaltet sein Schlafzimmer zu einer fantastischen Natur-Oase, in der der nachhaltig gesunde Schlaf sein zuhause findet.

    Ein wenig Verzicht bringt „gesünderen Schlaf“

    „Wir sind seit jeher in nahezu allen Unternehmensbereichen der Natur und Nachhaltigkeit verpflichtet“, erklärt Ing. Herbert Sigl jun. – ebenfalls Geschäftsführer bei RELAX Natürlich Wohnen. „Selbstredend sind wir überzeugt – nicht zuletzt auf Basis jahrelanger Erfahrungen – dass die Natur unsere Schlafqualität und damit auch unsere Gesundheit nachhaltig und maßgeblich positiv beeinflusst. Dennoch kann und sollte man die Wirkweise natürlicher Produkte auch sinnvoll optimieren. Dazu empfehlen wir den Verzicht auf Elektronik im Schlafzimmer. Handys, Computer oder TV-Geräte haben im Schlafzimmer eigentlich nichts verloren und WLAN kann man nachts auch mal ausschalten“.

    Wer also „gesünder schlafen“ auf seine Liste der „guten Vorsätze für 2024“ nehmen will, kann auch gerne einen Blick auf die Website www.relax.eco werfen. Hier findet man zahlreiche Informationen und Tipps rund um die Thematik „gesunder Schlaf“.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    RELAX Natürlich Wohnen GmbH
    Herr Manfred Kasper
    Thurerweg 3
    5162 Obertrum am See
    Österreich

    fon ..: +4366488622755
    web ..: http://relax.eco
    email : info@manfred-kasper.at

    Zu RELAX Natürlich Wohnen GmbH:
    Anfang 2000 sorgte die RELAX Natürlich Wohnen GmbH mit Sitz in Obertrum am See, rund 15 km nordöstlich der Mozartstadt Salzburg, mit der Präsentation des neuartigen und innovativen Bettsystems ‚Relax 2000‘ für eine ‚Revolution des Schlafens‘. Inzwischen zählt das Unternehmen zu den führenden Herstellern von Naturbettsystemen in Europa. Metallfreie Massivholzbetten, Bettsysteme und Matratzen, in überzeugender Qualität aus natürlichen Materialien gefertigt, sind die Basis der mehr als zwanzigjährigen Erfolgsgeschichte. Natürlich schlafen unter Berücksichtigung individueller ergonomischer Ansprüche machen das bewährte Relax 2000 Bettsystem zum Dauerbrenner. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit rund 900 Fachhändlern in Europa genießen bereits mehr als 250.000 Konsumentinnen und Konsumenten gesunden, erholsamen Schlaf.
    Mehr unter www.relax.eco

    Pressekontakt:

    modicus Werbeagentur
    Herr Manfred Kasper
    Margaretenstraße 95
    1050 Wien

    fon ..: +4366488622755
    email : info@manfred-kasper.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die guten Vorsätze für 2024

    veröffentlicht am 18/12/2023 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 20 x angesehen