• Es kann schon wirklich nervend sein – direkt nebenan scheint eine Schlagbohrmaschine am Werk zu sein, mitten in der Nacht, im gleichen Bett. So empfinden viele das Schnarchen ihres Partners.

    BildSaarlouis, 09.04.2024 – Mehr als die Hälfte aller Erwachsenen leidet regelmäßig unter diesem Problem

    Mehr als die Hälfte aller Erwachsenen leidet unter dem Problem, selbst zu schnarchen oder durch laute Sägegeräusche ihres Partners nicht in den Schlaf zu kommen. Mit zunehmendem Alter, aber auch durch Rauchen und Alkoholkonsum, verstärkt sich das Schnarchen. Erschlafft das Gaumenzäpfen, kann es zu einer gefährlichen Schlafapnoe und damit zu regelmäßigen Atemaussetzern kommen. Doch es gibt zuverlässige Abhilfe, die nicht weh tut, einfach einzusetzen und gar nicht teuer ist. Was viele verblüfft: Die Lösung kommt vom Zahnarzt.

    Zuverlässige und schnelle Hilfe – eine Protrusionsschiene vom Zahnarzt

    Dagegen und gegen die Schlaflosigkeit des Partners hilft eine Protrusionsschiene, die vom Zahnarzt angefertigt und im Mundraum des Patienten angepasst wird. Eine billige Schnarchschiene aus dem Internet eignet sich nicht, da sie in der Regel nicht gut sitzt und im schlimmsten Fall sogar drückt und stört. Damit der Zahnschmelz unbeschädigt bleibt und damit es nicht zu Schlafapnoe kommt, muss die Schnarchschiene auf den Kiefer angepasst werden.

    Eine zu kleine, zu enge und auch zu lockere Protrusionsschiene schädigt den Zahnschmelz und erzielt nicht den gewünschten Effekt. Eine präzise Anpassung von Experten ist wichtig, damit das häufige Risiko der Schlafapnoe ausbleibt und damit es im Schlafzimmer wieder ruhig wird.

    Starkes Schnarchen und Schlafapnoe können zu erheblichen Risiken führen

    Gegen Schnarchen gibt es unterschiedliche Methoden, von Ringen für die Nase bis hin zu Hausmitteln, die das laute Sägen im Schlaf unterbinden sollen. Auch eine Operation des Gaumensegels ist eine Option, die von Ärzten bei starkem Schnarchen oft empfohlen wird. Viele Möglichkeiten erzielen keine Wirkung und eine Operation muss gut überlegt sein, da sie mit vielen Risiken verbunden ist.

    Dem gegenüber ist eine professionelle Schnarchschiene, vom Zahnarzt individuell angepasst, die im Falle einer diagnostizierten Schlafapnoe auch von den Krankenkassen bezahlt wird, eine hilfreiche und risikofreie Behandlung.

    Die Zahnarztpraxis ZA. Jankowski berät über die Vorteile der Protrusionsschiene und fertigt diese speziell für den Patienten an. Daher hat der Patient die Sicherheit, dass die Schnarchschiene präzise und genau in seinen Mundraum passt und optimal auf den Zahnstand abgestimmt ist. Drückende, störende Stellen oder Unwirksamkeit der Methode lassen sich ausschließen, in dem man sich für eine professionelle Lösung vom Zahnarzt entscheidet. Das einfache, leichte Einsetzen und das störungsfreie Tragen führt auch zu einer hohen Akzeptanz der Schiene, die eine essentielle Voraussetzung für eine gründliche Problembeseitigung ist.

    Zuverlässige und nachhaltige Hilfe vom Zahnarzt

    Nicht nur der Schnarcher selbst, sondern auch sein (oder ihr) Schlafpartner kann wieder in Ruhe schlafen und wird erholt aus der Nachtruhe aufwachen. Ob die Protrusionsschiene von der Krankenkasse bezahlt wird, hängt davon ab, ob die Krankenkasse darin einen gesundheitlichen Nutzen für den Patienten sieht, was in der Regel bei einer diagnostizierten Schlafapnoe (Atem Aussetzer während des Schlafes) der Fall ist. Die Zahnarztpraxis ZA. Jankowski hilft gerne bei der Beratung sowie der plausiblen Begründung für den Antrag auf Kostenübernahme gegenüber der Krankenversicherung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Praxis für ästhetische Zahnmedizin
    Herr Julian Jankowski
    Schulstraße 22
    66740 Saarlouis
    Deutschland

    fon ..: 06831-98614-0
    web ..: https://www.zahnaerztesaarland.de/
    email : presse@zahnaerztesaarland.de

    Ein Team aus mehreren Ärzten mit langjähriger Erfahrung, die sich auf Parodontologie, ästhetische Zahnmedizin und Implantologie spezialisiert haben, steht Ihnen mit Rat und Tat aktiv zur Seite und bietet Ihnen durch ständige Weiterbildung, neueste Techniken und kompetente Betreuung die bestmöglichen Behandlungen.

    Qualität und Vertrauen haben unser Erfolgskonzept über die Jahre geprägt und im Zusammenspiel mit unserer angenehmen Praxisatmosphäre gewährleisten wir Ihnen einen auf Sie individuell abgestimmten Besuch in unserer Praxis.

    Pressekontakt:

    Praxis für ästhetische Zahnmedizin
    Herr Julian Jankowski
    Schulstraße 22
    66740 Saarlouis

    fon ..: 06831-98614-0
    web ..: https://www.zahnaerztesaarland.de/
    email : presse@zahnaerztesaarland.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das Tabu hat ein Ende – Schnarchen wird endlich aus dem Schlafzimmer verbannt

    veröffentlicht am 09/04/2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 21 x angesehen