• 15. April 2024: Das internationale Wasser- und Abwasserunternehmen mit Hauptsitz in Australien De.mem Ltd (ASX:DEM) („De.mem“ oder „das Unternehmen“) freut sich, bekannt geben zu können, dass es alle Testverfahren der National National Sanitation Foundation („NSF“) gemäß NSF Standard 53 für seine Graphene Oxide Enhanced („GO“) Membrantechnologie bestanden hat. Alle technischen Voraussetzungen für die Zertifizierung sind erfüllt und De.mem erwartet, in den kommenden Wochen offiziell auf der Website der NSF gelistet zu werden.

    HIGHLIGHTS

    – Zertifizierung ermöglicht sofortige Vermarktung der Wasserfiltration in den USA und Marktchancen durch bestehende Vertriebspartnerschaft mit Purafy.
    – Das Unternehmen erwartet innerhalb von zwei Jahren einen Umsatz von mehr als 1 Mio. $ im Bereich Trinkwasseraufbereitungsanwendungen allein im nordamerikanischen und australischen Markt.
    – Weiteres Umsatzwachstum durch Erschließung neuer geografischer Gebiete.
    – Weitere globale Vertriebspartnerschaften werden aktiv weiterverfolgt.

    NSF-Anforderungen bestanden

    De.mem hat alle Testverfahren und technischen Anforderungen erfüllt, um die NSF-Zertifizierung gemäß NSF-Standard 53 für seine GO-verbesserte Membrantechnologie zu erhalten. Die Zertifizierung ermöglicht es dem Unternehmen, umgehend Vermarktungsmöglichkeiten auf den nordamerikanischen und globalen Märkten zu verfolgen.

    De.mem erwartet, in den kommenden Wochen offiziell als NSF-zertifizierter Lieferant auf der NSF-Website gelistet zu werden.

    Der NSF-Zulassungsprozess war streng und langwierig und erstreckte sich über mehr als 2 Jahre. Gemäß NSF-Standard 53 werden Wasseraufbereitungsprodukte von der NSF auf ihre Leistung getestet und verifiziert, um Schadstoffe von gesundheitlicher Bedeutung zu behandeln.

    Signifikantes finanzielles Aufwärtspotenzial

    De.mem erwartet konservativ über 1 Mio. $ an neuen Umsätzen auf dem nordamerikanischen und australischen Trinkwassermarkt durch seine Großhandelsvertriebsvereinbarung mit Purafy/Grafoid (Kanada) in der Anfangsphase der Markteinführung, wie folgt (weitere Details finden Sie in der ASX-Ankündigung “ De.mem signs technology commercialization partnership agreement “ vom 19. Juli 2022):

    – Jahr 1 – 300.000 $
    – Jahr 2 – 750.000 $

    Darüber hinaus sieht das Unternehmen weiteres Aufwärtspotenzial aus folgenden Faktoren:

    – Umsatzwachstum ab Jahr 3ff.
    – Markteintritt in weitere Regionen, insbesondere Asien und Europa. Die Region Asien-Pazifik hat den größten Anteil am Gesamtmarkt für Haushaltswasserfilter.
    – Einführung neuer Produkte auf dem nordamerikanischen und anderen Märkten.

    Einzigartige Graphenoxid-verstärkte Membrantechnologie

    Das Unternehmen freut sich mitzuteilen, dass der NSF-Zertifizierungsprozess bestätigt hat, dass De.mems GO-verstärkte Membran Bakterien, Blasen und andere Schadstoffe effizient entfernt.

    De.mems neue Technologie wurde am 7. September 2021 angekündigt (siehe ASX-Mitteilung “ De.mem Presents Next Generation Membrane Technology). Seitdem wurde sie in Industrieprojekten in Singapur validiert und hat sich als überlegen erwiesen in Bezug auf folgende Vorteile:

    – 20-40% höherer Wasserdurchsatz (d.h. Durchsatz oder Menge an sauberem Wasser) im Vergleich zu Standard-Polymerultrafiltrationsmembranen
    – Extrem hoher Wasserdurchsatz, sogar noch höher als oben, für ausgewählte Anwendungen.
    – Überlegene Schadstoffabscheidung

    Der globale Markt für Haushaltswasserfiltration im Visier

    Nach der NSF-Zulassung beabsichtigt De.mem, den globalen Markt für Haushalts-Wasserfilter anzuvisieren und Purafy’s Produkte für die Haushalts-Wasseraufbereitung, die De.mems GO-verstärkte Membranen enthalten, zu vermarkten.

    Die neue Technologie des Unternehmens eignet sich besonders gut für Anwendungen in der Haushalts-Wasserfilterung, da der hohe Durchsatz der Membran eine deutliche Verkleinerung der Membrankartusche bei gleichbleibender Behandlungskapazität ermöglicht. Dies ist eine Schlüsselanforderung für Haushalts-Wasserfilteranwendungen, die typischerweise Platzbeschränkungen unterliegen.

    Der globale Markt für Haushalts-Wasserfilter ist ein großer adressierbarer Markt, der schneller wächst als die gesamte Wasseraufbereitungsindustrie, mit folgenden bemerkenswerten Merkmalen:

    – Erwartetes Wachstum von 10,5% pro Jahr von 2022 bis 2030 (Grand View Research, Nov 2022, Ref #1)
    – Geschätzter Markt von 26,7 Mrd. USD bis 2030 (Grand View Research, Nov 2022, Ref #1)
    – Geschätzter Markt von 12,1 Mrd. USD im Jahr 2022 (Grand View Research, Nov 2022, Ref #1)

    Kommerzieller Vertriebspartner Purafy/Grafoid (Kanada)

    Nach der NSF-Zulassung wird De.mem nun den vollständigen kommerziellen Start seiner Trinkwasseranwendungen in den USA einleiten und Haushalten in den USA hochwertige Wasserfiltrationsprodukte anbieten.

    De.mem hat bereits erste Umsätze von ca. 55.000 $ mit seinen GO-verstärkten Filtern erzielt, da Purafy die GO-verstärkten Filterpatronen von De.mem bereits in Märkten außerhalb der USA vermarktet hat (siehe ASX-Mitteilung vom 7. Februar 2024, “ De.mem receives first order for GO enhanced filters).

    De.mem wird seine neue Technologie zunächst über seine bestehende Großhandelsvertriebspartnerschaft mit Purafy/Grafoid auf dem nordamerikanischen Markt vermarkten. Am 19. Juli 2022 gab De.mem eine Partnerschaft mit Purafy Clean Technologies, Kingston, Ontario, Kanada („Purafy“), für die Herstellung, den Vertrieb und den Verkauf der neuen GO-Membrantechnologie bekannt.

    Purafy fertigt und vertreibt eine Reihe von Produkten für die Haushalts-Wasserfilterung sowie Trinkwasseraufbereitungssysteme.

    Purafy ist eine Abteilung des nicht börsennotierten Unternehmens Grafoid Inc., einem Unternehmen für Graphenforschung, -entwicklung und -investitionen, das 2011 gegründet wurde und eine Reihe von Graphen-basierten Produkten für Anwendungen in wichtigen Geschäftsmärkten vermarktet.

    Kommentare des Managements

    Der Geschäftsführer (CEO) von De.mem, Andreas Kroell, sagte:

    „Mit der NSF-Akkreditierung unserer GO-verstärkten Membrantechnologie haben wir einen Schlüsselmeilenstein für unser Geschäft erreicht.

    Durch die Partnerschaft mit Purafy werden wir den kommerziellen Start unserer neuen Technologie auf dem amerikanischen Markt für Haushalts-Wasserfilterung skalieren.

    Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Vermarktungskampagne und den Markteintritt in einen großen und stark wachsenden Geschäftsmarkt, der De.mem zusätzliches Umsatzpotenzial bringt.“

    Referenzen
    (1) Home Water Filtration Unit Market Size, Share & Trends Analysis Report By Product, By Region (AsiaPacific, Europe, Middle East & Africa, North America), And Segment Forecasts, 2022 – 2030 www.grandviewresearch.com/press-release/global-home-water-filtration-unit-market

    Diese Mitteilung wurde vom Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft, Herrn Andreas Kroell, genehmigt.

    ENDE

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    De.mem Limited
    Andreas Kroell
    CEO
    De.mem Limited
    investor@demem.com.sg

    De.mem Limited (ASX:DEM) ist ein dezentralisiertes Wasser- und Abwasseraufbereitungsunternehmen, das schlüsselfertige Wasser- und Abwasseraufbereitungssysteme für einige der weltweit größten Unternehmen in der Bergbau-, Elektronik-, Chemie-, Öl- und Gas- sowie Lebensmittel- und Getränkeindustrie entwickelt, baut, besitzt und betreibt. Die Systeme des Unternehmens versorgen außerdem Gemeinden, Wohnsiedlungen und Hotels/Resorts im gesamten asiatisch-pazifischen Raum mit einer zuverlässigen Versorgung mit sauberem Trinkwasser.

    Die Technologie von De.mem zur Aufbereitung von Wasser und Abwasser gehört zu den fortschrittlichsten weltweit. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Australien und verfügt über internationale Niederlassungen in Singapur, Deutschland und Vietnam. Es vermarktet eine Reihe innovativer, firmeneigener Technologien, darunter seine neue, mit Graphenoxid verbesserte Membran.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.demembranes.com

    Vorausschauende Aussagen

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen, insbesondere jene, die sich auf mögliche oder angenommene zukünftige Leistungen, Einnahmen, Kosten, Dividenden, Produktionsniveaus oder -raten, Preise oder potenzielles Wachstum von De.mem Limited beziehen, sind oder können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Solche Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Erwartungen und beinhalten daher bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können in Abhängigkeit von einer Vielzahl von Faktoren erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden.

    Für diese Übersetzung der im Original englischen Pressemeldung wird keine Haftung übernommen. Sie können die englische Originalmeldung hier einsehen: cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02795216-6A1202541

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    De.mem Ltd.
    Andreas Kröll
    16 Ord St Ground Floor
    6005 Perth, WA
    Australien

    email : investor@demem.com.sg

    Pressekontakt:

    De.mem Ltd.
    Andreas Kröll
    16 Ord St Ground Floor
    6005 Perth, WA

    email : investor@demem.com.sg


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    De.mem durchläuft erfolgreich die NSF-Testverfahren für seine Graphen-Oxid-verstärkte Membrantechnologie und betritt den US-amerikanischen Markt für Haushalts-Wasserfilter

    veröffentlicht am 15/04/2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 15 x angesehen