• – Das Pilotabbau- und Landsanierungsprogramm von Kasiya ist im Gange und die Errichtung des Standorts liegt im Zeitplan

    – Die Mobile Flotte errichtet zurzeit die Testgrube, den Wasserspeicherteich und die Erzhalde

    – Die Freischürfung von weichem Saprolitherz bestätigt, dass der Abbau ohne Bohr- oder Sprengarbeiten möglich ist

    – Es wurden 8 Bohrlöcher in Betrieb genommen und sind bereit, den Wasserspeicherteich zu versorgen

    – Die wichtigsten Vertragspartner und Berater für grundlegende Arbeiten wurden ernannt

    – Die in der Pilotphase gewonnenen empirischen Daten werden dazu beitragen, optimalen Projektaushub, Materialhandhabung, Verarbeitung, Rückversatz und Sanierungsmaßnahmen zu ermitteln
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75884/2406XXPilotPhaseUpdate_de_PRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Pilotphase-Standort, Juni 2024

    Sovereign Metals Limited (ASX: SVM; AIM: SVML) (das Unternehmen oder Sovereign) freut sich bekannt zu geben, dass die Bauarbeiten am Pilotstandort für das laufende Pilotbergbau- und Landsanierungsprogramm (Pilotphase) beim Rutil-Graphit-Projekt Kasiya (Kasiya oder das Projekt) in Malawi im Zeitplan liegen und die Erdarbeiten im Gange sind.

    Managing Director Frank Eagar sagte: Diese Pilotphase ist ein großer Schritt für Kasiya und verdeutlicht, dass wir in der Lage sind, das Projekt in Malawi umzusetzen. Die ersten Arbeiten schreiten wie geplant voran und sind innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens. Wir sind sehr zufrieden mit den Fortschritten und insbesondere damit, wie die mobile Flotte im weichen Saprolitherz performt, was unser Verständnis davon bestätigt, wie ein einfacher Abbau ohne Bohr- und Sprengarbeiten zu niedrigen Betriebskosten beitragen wird.

    Die Bauflotte ist vor Ort und die Erdarbeiten zum Ausheben des Wasserspeicherteichs sowie zur Errichtung der Testgebiete sind zurzeit im Gange. Die Standortausrüstung bewegt zurzeit täglich 5.000 m³ Erde. Die Flotte besteht aus vier Baggern, 20 Lkws und einer Hilfsflotte, einschließlich zweier Planierraupen und eines Motorgraders.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75884/2406XXPilotPhaseUpdate_de_PRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Trockenabbauhalde im Bau

    Um die erforderlichen Gesundheits- und Sicherheitsstandards einzuhalten, wurde ein Zaun um den 9,9 ha großen Pilotstandort errichtet. Rio Tinto, der strategische Investor von Sovereign, hilft bei der Erstellung von Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen und deren täglicher Umsetzung.

    Acht Bohrlöcher zur Wassergewinnung wurden in Betrieb genommen und versorgen den Standort mit Wasser, wobei das Füllen des Wasserspeichers folgen wird. Der temporäre Wasserspeicherteich wird zurzeit ausgehoben und mit natürlichem Ton aus dem Aushubmaterial abgedichtet. Dadurch wird die Verwendung von herkömmlichen Kunststoffverkleidungen am Pilotstandort minimiert, was den Zielen von Sovereign für einen nachhaltigen Betrieb bei Kasiya entspricht.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75884/2406XXPilotPhaseUpdate_de_PRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Flotte und Ausrüstung der Pilotphase beim Ausheben des Wasserspeicherteichs

    Alle grundlegenden Arbeiten, die für die Pilotphase erforderlich sind, wurden an wichtige Vertragspartner und Berater vergeben.

    – Das multinationale Technik- und Bauunternehmen Mota Engil Group wurde damit beauftragt, den gesamten Aushub für die Errichtung des Standorts, den Wasserspeicherteich, die Testgrube, sieben Sanierungsgruben gemäß Abbildung 4 sowie die Stilllegung und die allgemeine Sanierung des Standorts durchzuführen. Die Mota Engil Group beschäftigt 54.000 Mitarbeiter in 21 Ländern und zählt zu den größten Bauunternehmen der Welt.

    – Das in Südafrika ansässige Beratungsunternehmen Fraser Alexander (Pty.) Ltd. wurde mit der Durchführung der hydraulischen Abbauphase beauftragt.

    – Rückversatz, Lagerung und Bergemanagement werden vom südafrikanischen Beratungsunternehmen Epoch Resources (Pty) Ltd. bewertet, das eine 25-jährige Erfahrung vorweisen kann und unter anderem für Randgold Resources PLC, Xstrata PLC und Anglo American Platinum Limited tätig war.

    – Das internationale Technikunternehmen DRA Global Limited wurde mit der Leitung und Bereitstellung der während der Pilotphase erforderlichen Technik- und Planungsdienstleistungen beauftragt.

    Die Pilotphase wird auf einem 9,9 Hektar großen Gelände durchgeführt und umfasst folgende Aktivitäten:

    1. Pilot-Tagebaubetrieb: Eine 120 m x 110 m große Testgrube wird bis zu einer Tiefe von 20 m ausgehoben, um die Methoden des hydraulischen und trockenmechanischen Abbaus zu optimieren.

    2. Halden: Das Aushubmaterial wird vorübergehend auf vier Halden zwischengelagert; es umfasst das gesamte trockene Fördergut, den Nassschlamm (in einem Bergeteich) und zwei Korngrößen von Sand aus dem hydraulischen Abbau.

    3. Hinterfüllung und Planierung: Das Material wird wieder in die Grube eingebracht, anschließend werden alle Bereiche planiert.

    4. Vorzeigeprojekt der Sanierung: Sovereign wird auf einer Gesamtfläche von 100 m x 130 m acht kleine Vorzeigegruben fürdie Sanierung errichten. Diese dienen der Wasserspeicherung, der Lagerung von Aushubmaterial und der Veranschaulichung verschiedener Sanierungsansätze.

    5. Temporäre Ablagerungsbereiche: Vier Bereiche werden als temporäre Ablagerungsflächen sowie für Büros und die dazugehörige Infrastruktur genutzt.

    6. Kommunikation: Die Pilotphase dient der Aufklärung der am Projekt beteiligten Stakeholder. Zu diesem Zweck wird Sovereign eine Reihe von Besuchen bei den Stakeholdern sowie Konsultationen durchführen.

    Das Ziel von Sovereign besteht darin, das Land nach dem Abbau so wiederherzustellen, dass die gleichen oder bessere Ernteerträge erzielt werden als bei der bisherigen Landnutzung. Die Pilotphase wird den lokalen Gemeinden die erfolgreiche Sanierung von Land für die landwirtschaftliche Nutzung nach dem Abbau verdeutlichen. Die Landsanierung wird ein wesentlicher Bestandteil der laufenden Optimierungsstudie sein. Die Ergebnisse werden es Sovereign außerdem ermöglichen, die optimalen Aushub- und Rückversatzmethoden zu ermitteln, was wichtige Informationen für die bevorstehende endgültige Machbarkeitsstudie liefern wird.

    Kasiya ist die weltweit größte Lagerstätte von natürlichem Rutil und die zweitgrößte Flockengraphitlagerstätte. Sovereign ist bestrebt, einen nachhaltigen Betrieb mit geringem CO2-Fußabdruck zu entwickeln, um die globalen Märkte mit begehrtem natürlichem Rutil und Naturgraphit zu beliefern.

    Abbildung 4: Plan des geplanten Standorts

    ANFRAGEN

    Frank Eagar (Südafrika/Malawi)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, glaubt, projiziert, plant und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Erwartungen und Überzeugungen von Sovereign in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen zwangsläufig Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen. Sovereign übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen nachträglich zu aktualisieren oder zu revidieren, um den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Pressemitteilung Rechnung zu tragen.

    Autorisierungserklärung

    Diese Mitteilung wurde vom Managing Director und CEO des Unternehmens, Frank Eagar, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Errichtung des Pilotphase-Standorts liegt im Zeitplan

    veröffentlicht am 12/06/2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 18 x angesehen