• München (24.06.2024)

    – Signifikanter Anstieg der Gesamtleistung im Jahr 2023
    – Risikobereinigung und Abschreibungen nach dem Vorsichtsprinzip bei beiden Buchberger-Gesellschaften und bei der UMS GmbH
    – Weiteres Umsatzwachstum für 2024 erwartet

    Die UMT United Mobility Technology AG („UMT AG“, WKN: A2YN70, ISIN: DE000A2YN702) hat heute vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 bekannt gegeben.

    Die Gesamtleistung der UMT AG stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr um TEUR 527 auf TEUR 558 (Vorjahr: TEUR 31). Grund hierfür ist der Anstieg bei den Umsatzerlösen in Höhe von TEUR 216 (Vorjahr: TEUR 20) und den sonstigen betrieblichen Erträgen (TEUR 342, Vorjahr: TEUR 11). Infolge stieg auch das Rohergebnis im Berichtsjahr um TEUR 529 auf TEUR 553 (Vorjahr: TEUR 24). Während sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Berichtsjahr mit TEUR -150 (Vorjahr: TEUR -1.337) stark verbesserte, sank das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) infolge der vorgenommenen Abschreibungen in Höhe von insgesamt TEUR 31.389 auf TEUR -31.539 (Vorjahr: TEUR -10.450). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) hat sich infolgedessen auf TEUR -31.474 (Vorjahr: TEUR -10.373) verschlechtert. Die UMT AG hat das Geschäftsjahr 2023 mit einem Jahresfehlbetrag in Höhe von TEUR -31.492 (Vorjahr: TEUR -10.379) abgeschlossen.

    Aufgrund des letztlich unabsehbaren Ausgangs des Rechtsstreits und um die künftige Geschäftsausrichtung nicht mit Risiken aus der Buchberger-Beteiligung zu belasten, hat der Vorstand heute beschlossen, eine Wertberichtigung für die beiden Buchberger-Gesellschaften im Jahresabschluss 2023 der UMT AG vorzunehmen. Denn auch bei einem positiven Ausgang für die UMT AG in der 2. Instanz, der zeitlich für die UMT AG nicht absehbar ist, unterliegt die Beteiligung weiteren Unsicherheiten. Die Gesellschaften sind heute und auf unbestimmte Zeit für Maßnahmen des Beteiligungsmanagements, der Konsolidierung oder für einen Weiterverkauf nicht verwendbar und nach Einschätzung des Vorstands infolgedessen dauerhaft wertgemindert. Neben der unsicheren Rechtslage ist auch die wirtschaftliche Situation der Buchberger-Gesellschaften nicht transparent.

    Konkret werden die beiden Beteiligungen an den Buchberger-Gesellschaften auf einen verbleibenden Restbuchwert in Höhe von TEUR 100 abgeschrieben. Die Beteiligung an der Buchberger Baugeräte Handel GmbH wird von TEUR 12.700 auf TEUR 83 und die Beteiligung an der Buchberger Baumaschinen Vermietung + Service GmbH von TEUR 2.600 auf TEUR 17 wertberichtigt.

    Der Wertansatz der Beteiligung an der UMS United Mobile Services GmbH („UMS GmbH“) wird von TEUR 8.486 auf TEUR 2.886 abgeschrieben. Die Entscheidung für die Abschreibung bei der UMS GmbH in Höhe von TEUR 5.600 wurde auf Grundlage der durchgeführten Bewertung aus Vorsichtsgründen aufgrund der aktuell umzusetzenden Neuausrichtung der Gesellschaft sowie der allgemeinen wirtschaftlichen Lage getroffen. Zudem wurde im Rahmen der vorgenommenen Bewertung hinsichtlich eines an die UMS GmbH gegebenen Darlehens ein weiterer Abschreibungsbedarf in Höhe von TEUR 10.589 berücksichtigt.

    Für das laufende Geschäftsjahr 2024 geht der Vorstand von einem weiteren Wachstum mit einer Verbesserung des Umsatzes und des operativen Ergebnisses aus. Weitere Kapitalmaßnahmen sind zudem geplant, um der Gesellschaft Investitionen in Vertrieb und Wachstum zu ermöglichen.

    Die in dieser Mitteilung bekannt gegebenen Zahlen sind vorläufig. Der Geschäftsbericht der UMT AG (auf Einzelabschlussebene) wird im Juli 2024 auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht.

    (Ende)

    Aussender: UMT United Mobility Technology AG
    Brienner Straße 7
    80333 München
    Deutschland
    Ansprechpartner: Investor Relations
    Tel.: +49 89 20 500 680
    E-Mail: investor.relations@umt.ag
    Website: www.umt.ag
    ISIN(s): DE000A2YN702 (Aktie)
    Börse(n): Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart,
    Tradegate

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    UMT United Mobility Technology AG
    Investor Relations
    Brienner Straße 7
    80333 München
    Deutschland

    email : investor.relations@umt.ag

    Pressekontakt:

    UMT United Mobility Technology AG
    Investor Relations
    Brienner Straße 7
    80333 München

    email : investor.relations@umt.ag


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    UMT veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 und nimmt Wertberichtigung vor

    veröffentlicht am 24/06/2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 30 x angesehen