• BEREIT FÜR DAS SOMMER-BOHRPROGRAMM 2024

    25. Juni 2024 – Vancouver, B.C., Kanada / IRW-Press / Troy Minerals Inc. (Troy oder das Unternehmen) (CSE: TROY; OTCQB: TROYF; FWB: VJ3) berichtet, dass ein Bodenbeprobungsprogramm auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen REE-Projekt Lac Jacques in Quebec abgeschlossen wurde. Das Bodenprogramm baute auf der bodengeochemischen Untersuchung von 2023 auf und erweiterte das Probengebiet östlich des Western Grid (und Standort des Bohrprogramms von 2023) sowie östlich des Eastern Grid und folgte dem vermuteten Streichen des Gangs in Richtung der östlichen Anomalie (Abbildung 2).

    312 B-Bodenproben wurden gesammelt und werden zur Analyse an ACT Labs geschickt.

    Wir erwarten gespannt die Analyseergebnisse der neuen Bodenproben auf Lac Jacques, sagte William Cronk, Chefgeologe von Troy Minerals. Die Bodenproben aus dem letzten Jahr waren außergewöhnlich und mit ihnen konnten wir eindeutig Bohrziele definieren, die wir erbohren können, sobald wir in den kommenden Wochen unsere Bohrgenehmigung erhalten. Dieses Infill-Programm zwischen dem West Grid und dem East Grid wird das Potenzial des REE-Systems weiter zeigen und es uns ermöglichen, uns auf die Erbohrung entscheidender Ziele für ein Anschlussprogramm auf Lac Jacques zu konzentrieren, fügte er hinzu.

    Laut International Energy Agency soll die Nachfrage nach Seltenen Erden bis 2040 drei- bis siebenmal so hoch wie aktuell sein.

    Ohne Zugang zu Seltenen Erden hätten wir die heutige Verbrauchertechnik von Handys, Computerfestplatten, Flatscreen-TVs und E-Autos bis hin zu Verteidigungsanwendungen, wie Laser, Radar, Sonar- und Leitsysteme für Flugkörper, überhaupt nicht, erklärte Rana Vig, President und CEO von Troy Minerals.

    Mit China als Hauptproduzenten für Seltene Erden sind manche Länder, darunter Kanada und die USA, immer besorgter, ob der Nachschub an diesen Elementen stabil bleibt. So sehr, dass die kanadische Regierung letzte Woche einen Verkauf von Seltenen Erden im Wert von 3 Mio. Dollar an ein chinesisches Unternehmen an den Saskatchewan Research Council weiterleitete, eine staatliche Körperschaft des Finanzministeriums, die von der Provinzregierung von Saskatchewan überwacht wird, fügte er hinzu.

    PROJEKT LAC JACQUES – QUEBEC, KANADA

    Das zu 100 % unternehmenseigene Konzessionsgebiet Lac Jacques liegt rund 250 km nördlich von Montreal Quebec, Kanada, und rund 40 km nordöstlich der Stadt St. Anne du Lac.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76045/TROY_250624_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Standortkarte

    FRÜHERE ARBEITEN

    Die Arbeiten im Jahr 2023 bestanden aus einer ersten geochemischen Bodenuntersuchung, einer drohnengestützten magnetischen Untersuchung aus der Luft und einem aus 4 Bohrlöchern bestehenden Diamantbohrprogramm.

    EXPLORATION IM JAHR 2024

    Anfang des Jahres hat das Unternehmen einen Antrag auf eine Bohrgenehmigung eingereicht. Die endgültige Genehmigung steht noch aus und wird in den nächsten Wochen erwartet. Der vorgeschlagene Bohrplan für 2024 umfasst acht Bohrlöcher von insgesamt 3200 Metern.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76045/TROY_250624_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2: REE+Y-Böden insgesamt in regionaler Geologie

    QUALIFIZIERTER SACHVERSTÄNDIGER

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von William Cronk, B.Sc., P.Geo., der ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 ist, überprüft und genehmigt.

    IM NAMEN DES BOARDS,

    Rana Vig | President und Direktor
    Telefon: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Erklärung zu zukunftsgerichteten Informationen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen und sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die Troy Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, sieht voraus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder wonach Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen u.a. die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten, die möglicherweise nicht die Qualität und Quantität aufweisen, die für die weitere Exploration oder den zukünftigen Abbau von Mineralienvorkommen erforderlich sind, die Volatilität der Rohstoffpreise und die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung, die Erteilung von Genehmigungen und anderen Zulassungen sowie die allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass derartige Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden. Sofern nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder andere Faktoren ändern sollten.

    Die Canadian Securities Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Troy Minerals Inc
    Rana Vig
    1200 – 750 West Pender St.
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : rana@ranavig.com

    Pressekontakt:

    Troy Minerals Inc
    Rana Vig
    1200 – 750 West Pender St.
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia

    email : rana@ranavig.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Troy Minerals schließt zusätzliches Bodenprogramm auf seinem hochgradigen REE-Projekt Lac Jacques in Quebec ab

    veröffentlicht am 25/06/2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 16 x angesehen