• Das Klinikum Lippe gewährt Ihnen einen Blick in den Operationssaal der Zukunft.

    BildDas Klinikum Lippe hat eine Vision für die Zukunft der medizinischen Versorgung entwickelt, die sich in einem fortschrittlichen OP-Konzept manifestiert. Ärzte, Pflegepersonal und weitere Berufsgruppen waren maßgeblich an der Planung beteiligt, was ein hohes Maß an berufsübergreifender Zusammenarbeit und Detailorientierung impliziert. Das Ergebnis ist eine hochmoderne Einrichtung, die nicht nur den Anforderungen zeitgenössischer Medizin entspricht, sondern auch mit Stolz auf das gemeinsame Schaffen blickt.

    Weiterhin unterstreicht der Umbau und die Erweiterung am Standort Detmold des Klinikums Lippe das Streben nach medizinischer Exzellenz und Patientensicherheit als Teil des Zukunftskonzeptes 2025. Mit diesem zukunftsorientierten Ansatz bedient das Krankenhaus sowohl die Bedürfnisse der Patienten als auch die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Anpassung an neueste medizinische Standards und Technologien. Geschäftsführer Dr. Johannes Hütte betont die Bedeutung dieser Entwicklung für das Klinikum und die regionale Gesundheitsversorgung.

    Das Klinikum Lippe begreift die aktuell laufenden Großprojekte als wesentlichen Schritt, um die stationäre Versorgung wohnortnah, qualitäts- und patientenorientiert sicherzustellen. Durch Großprojekte wie den OP E – einen wichtigen Meilenstein im Rahmen der Umsetzung der Strategie 2025 – positioniert sich das Klinikum als führendes Krankenhaus der Zukunft. Dieses Engagement zeigt den Willen zum Vorantreiben von Innovation und bietet einen Einblick in die Dynamik der modernen Gesundheitsbranche.

    Weitere Themen zum Klinikum Lippe finden Sie unter www.gesundheitlippe.de.

    Die Entwicklung des Klinikums Lippe

    Mit der Strategie 2025 stellt das Klinikum Lippe die Weichen für die Zukunft und fungiert als Vorreiter für die Gesundheitsregion Lippe. Innovation und moderne Medizin stehen im Zentrum eines umfassenden Entwicklungsprozesses, der sowohl Patienten als auch Mitarbeiter in den Fokus rückt.

    Strategie 2025 und Zukunftsvisionen

    Das Klinikum Lippe hat mit der Strategie 2025 ein detailliertes Konzept zur Neugestaltung und Modernisierung der medizinischen Einrichtungen entworfen. Die Vision ist es, ein zukunftsorientiertes Krankenhaus zu schaffen, das führend in der Gesundheitsregion Lippe ist.

    Investitionen und Meilensteine

    Durch bedeutende Investitionen in Technologie und Infrastruktur erreicht das Klinikum neue Meilensteine. Diese beinhalten den Erweiterungsbau des Operationsbereiches und die Modernisierung bestehender Einrichtungen.

    Bau des neuen OP-Zentrums

    Der Neubau des OP-Zentrums am Standort Detmold markiert einen wichtigen Schritt in der Realisierung moderner medizinischer Versorgung. Die aktuelle Baustelle zeugt von umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen.

    Bedeutung für die Region

    Die Erweiterungsprojekte des Klinikums haben eine hohe Bedeutung für die Stadt Detmold und den Kreis Lippe, da sie sowohl die Qualität der Patientenversorgung als auch die Attraktivität der Region als Arbeitsplatz erhöhen.

    Infrastruktur und bauliche Highlights

    Der Betten- und Funktionstrakt sowie die neue Komfortstation gelten als bauliche Highlights, die moderne Architektur mit Funktionalität verbinden. Dazu zählen auch innovative Logistikkonzepte und der Einsatz von Glaswänden und Betonbauteilen.

    Logistik und technische Ausstattung

    Fortgeschrittene Logistikkonzepte und eine hochmoderne medizintechnische Ausstattung sind fundamentale Säulen des neuen OP-Zentrums. Technologiepartnerschaften, wie mit Siemens Healthineers, treiben diese Entwicklung voran.

    Patienten- und Mitarbeiterfokus

    Das Klinikum Lippe legt großen Wert auf die Schaffung angenehmer Arbeitsbedingungen und Arbeitsplätze. Dabei stehen sowohl Patienten als auch Mitarbeiter im Mittelpunkt, um eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung sicherzustellen.

    Ausbildung und wissenschaftliche Projekte

    Das Klinikum fördert aktiv die Ausbildung von Studenten und bietet ein breites Spektrum an Fortbildungen an. Zudem ist die Integration in wissenschaftliche Projekte ein Zeichen für die Vorreiterrolle in der Region.

    Partnerschaften und Kooperationen

    Partnerschaften mit Unternehmen wie Care Syntax stärken das Klinikum in den Punkten Innovation und technischer Ausstattung. Die Kooperationen ermöglichen es, neue Konzepte wie das Vertikallager oder die Scene Selection zu implementieren und weiterzuentwickeln.

    Medizinische Exzellenz und Patientensicherheit

    Im Klinikum Lippe verbindet sich hochrangige medizinische Exzellenz mit fortgeschrittener Patientensicherheit durch spezialisierte Fachbereiche und die Integration modernster Technologien. Fachspezifische Expertise und innovative Verfahren stehen im Mittelpunkt, um Patienten die bestmögliche Versorgung zu bieten.

    Spezialisierung der Fachbereiche

    Die Kardiologie, Radiologie, Neuroradiologie und Endoskopie im Klinikum Lippe zeichnen sich durch spezialisierte Fachkompetenz aus. Innerhalb der Kardiologie werden beispielsweise komplexe Herz-Kreislauf-Erkrankungen behandelt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Integration fachübergreifender Expertise, um Diagnostik und Behandlung zu optimieren.

    Innovative Bildgebung und Diagnostik

    Der Einsatz fortschrittlicher Bildgebungsverfahren wie biplane Angiographieanlagen im neu etablierten Diagnostik-Center ermöglicht präzise Untersuchungen. Diese Anlagen sind insbesondere für komplexe Gefäßdiagnostik und -therapien in der Neuroradiologie essenziell.

    Notfall- und Intensivversorgung

    Die zentrale Notaufnahme und die Intensivstation gewährleisten eine umfassende Notfallversorgung. Durch schnelle Reaktion und modernste Ausrüstung wird die Überlebenswahrscheinlichkeit und Genesung von Patienten stark verbessert.

    Digitalisierung und Systemintegration

    Innovative Krankenhausinformationssysteme erleichtern die Verwaltung von Patientendaten und fördern die digitale Systemintegration. So wird eine durchgängige Dokumentation vom ersten Kontakt in der Holding Area bis hin zur perioperativen Behandlungseinheit (POBE) sichergestellt.

    Maximierung der Patientensicherheit

    Im Zentrum des Klinikums Lippe steht die Maximierung der Patientensicherheit. Funktionsdiagnostik und Prozesse werden regelmäßig evaluiert und an höchste Sicherheitsstandards angepasst. Somit wird ein gesichertes Umfeld für die Behandlung und das Wohlbefinden der Patienten geschaffen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Klinikum Lippe GmbH
    Herr Johannes Hütte
    Röntgenstraße 18
    32756 Detmold
    Deutschland

    fon ..: 05231 72-0
    web ..: https://www.klinikum-lippe.de/
    email : pr@gesundheitlippe.de

    Das Klinikum Lippe ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland und Teil des Universitätsklinikums OWL der Universität Bielefeld. An den Standorten Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen bietet es nahezu alle medizinischen Fachrichtungen an und sichert rund um die Uhr die Gesundheitsversorgung in Ostwestfalen-Lippe und darüber hinaus.

    Durch kontinuierliche Investitionen in moderne Ausstattung und qualifiziertes Personal bleibt das Klinikum führend in der Region. Mit rund 2.800 Mitarbeitern, die wertvolles Wissen und Erfahrung mitbringen, steht das Motto „Von Mensch zu Mensch“ im Mittelpunkt, wobei Einfühlungsvermögen und Kompetenz höchste Priorität haben.

    Pressekontakt:

    Klinikum Lippe GmbH
    Herr Johannes Hütte
    Röntgenstraße 18
    32756 Detmold

    fon ..: 05231 72-0
    email : pr@gesundheitlippe.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Klinikum Lippe – Willkommen im Operationsraum der Zukunft

    veröffentlicht am 03/07/2024 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 35 x angesehen