• Aztec Minerals beruft Marc Prefontaine und David Jones in das Advisory Committee

    Vancouver, Kanada – 19. Februar 2019 – Aztec Minerals Corp. (AZT: TSX-V, OTCQB: AZZTF) gibt die Ernennungen von Herrn Marc Prefontaine und Dr. David Jones in das neu eingerichtete Business and Technical Advisory Committee (in etwa: Geschäfts- und Fachbeirat) bekannt. Als Berater werden David und Marc ihre umfassenden Explorations- und Geschäftserfahrungen sowie Kontakte einbringen, um das Know-how des Managements bei seinem Streben nach Entdeckungen zu ergänzen.

    Joey Wilkins, der CEO von Aztec, sagt dazu: Wir freuen uns David und Marc im Advisory Committee willkommen zu heißen und sehen der gemeinsamen Zusammenarbeit hinsichtlich unseres Vorzeigeprojekts, des porphyrischen Gold-(Kupfer)-Projekts Cervantes im mexikanischen Sonora, und unseres vielversprechenden Gold-Silber-Blei-Zink-Kupfer-Projekts des CRD-Typs, Tombstone, in Arizona entgegen. Marc hat zusätzliche Erfahrung als CEO von Grayd Resources während der Entdeckung der Goldlagerstätte La India und der anschließenden Übernahme von Grayd durch Agnico-Eagle. David ist bekannt für seine bedeutenden Beiträge zur Entdeckung und Erschließung von erstklassigen Gold-Skarnlagerstätten im mexikanischen Goldgürtel Guerrero.

    Herr Marc A. Prefontaine, MSc., P.Geo., erlangte einen B.Sc.-Abschluss in Geologie von der University of Alberta sowie einen M.Sc.-Abschluss in Mineralexploration und Geologie von der Queens University. Er hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in allen Aspekten der Mineralexploration und war für Unternehmen wie Teck Resources, Hunter Dickinson, Northair Group und Lac Minerals in ganz Nord- und Südamerika, Südafrika und Zentralasien tätig. Marc war von 2003 bis 2012 Chief Executive Officer und President von Grayd Resource Corp. In dieser Funktion baute er einen Grundbesitz in Sonora (Mexiko) auf, der schließlich zur Entdeckung von La India führte. Nach der Übernahme von Grayd war Marc von 2015 bis 31. Dezember 2018 Chief Executive Officer, Director und President von Orla Mining Ltd. und erwarb für dieses Unternehmen die wichtigen Golderschließungsprojekte in Panama und Mexiko.

    Dr. David Jones ist Absolvent des Dartmouth College in Nova Scotia und der University of Arizona. Er verfügt über mehr als 40 Jahre in der Exploration in ganz Nord-, Mittel- und Südamerika und ist derzeit ein Director von Minaurum Gold, Megastar Development und dem Privatunternehmen Acapulco Gold. Er ist ein führender Experte für den Goldgürtel Guerrero, entdeckte die Lagerstätte Los Filos im Jahr 1995 und zeichnete schließlich für die erfolgreiche Übernahme der Reserve Morelos Norte (nunmehr die Lagerstätten El Limon/Los Guajes) durch Teck Corp. verantwortlich. Anschließend war er als leitender Fachberater tätig und war an der Gründung von Torex Gold beteiligt.

    Zuletzt war Dr. Jones verantwortlich für die Identifizierung des Explorationsziels, das direkt zur Entdeckung der Mine Switchback von Gold Resource Corp. führte. Im Rahmen von Optionsvereinbarungen mit Oz Minerals, Acapulco Gold und Minaurum Gold erschließt er derzeit mehrere Konzessionsgebiete, die er in VMS-Gebieten mit hohem Potenzial (Oaxaca, Mexiko) erworben hat. Während der Übernahme durch Agnico-Eagle war er ein Director von Cayden Resources.

    Aztec gewährt jedem Berater – vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung – 100.000 Aktienoptionen (insgesamt 200.000) zu einem Ausübungspreis von 0,25 Dollar und einer Laufzeit von 3 Jahren. Diese Aktienoptionen unterliegen Ausgabebeschränkungen, welchen zufolge 25 % der Optionen 6 Monate nach dem Gewährungsdatum sowie jeweils weitere 25 % alle 6 Monate danach ausgegeben werden.

    Über Aztec Minerals – Aztec ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Entdeckung von großen Lagerstätten in Nord-, Mittel- und Südamerika gerichtet ist. Das Kernprojekt des Unternehmens ist das aussichtsreiche porphyrische Gold-Kupfer-Konzessionsgebiet Cervantes im mexikanischen Sonora. Unsere distriktweiten historischen Konzessionsgebieten Tombstone in Cochise County in Arizona enthalten sowohl epithermale Gold-Silber-Lagerstätten mit großen Tonnagen als auch Silber-Blei-Zink-Lagerstätten des CRD-Typs. Die Aktien von Aztec werden an der TSX Venture Exchange (Kürzel: AZT) und am OTCQB in den USA (Kürzel: AZZTF) gehandelt.

    Kontaktinformationen – Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Neil MacRae, Vice President, Investor Relations
    Tel: (604) 685-9770
    Fax: (604) 685-9744
    E-Mail: neil@aztecminerals.com
    Webseite: www.aztecminerals.com

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsdienstleister (in den Richtlinien der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen wurden von keiner Börse, Wertpapierbehörde oder einer anderen Regulierungsbehörde genehmigt oder abgelehnt.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Aztecs erwartete Leistung im Jahr 2018 und darüber hinaus einschließlich der Ausübung der Optionen auf die Konzessionsgebiete Cervantes und Tombstone, der geplanten Explorationsaktivitäten, des Eingangs der Untersuchungsergebnisse der Bohrungen, der Durchführung weiterer Bohrungen und Explorationsarbeiten sowie des Zeitplans und der Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Aztec und seiner Betriebstätigkeit wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem Änderungen bezüglich nationaler und lokaler Regierungen, Gesetze, Besteuerungen, Bestimmungen, Regulierungen sowie politischer oder wirtschaftlicher Entwicklungen in Kanada und den Vereinigten Staaten; finanzielle Risiken in Zusammenhang mit Edelmetall- und Grundmetallpreisen; betrieblichen oder technischen Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und -förderung; das spekulative Wesen der Mineralexploration und -erschließung; Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt erforderlicher Lizenzen und Genehmigungen sowie mit den Eigentumsrechten des Unternehmens an Konzessionsgebieten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die die Geschäftsleitung für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Explorationsprojekten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Aztec Minerals Corp.
    Philip Yee
    #1130 – 609 Granville Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : philip@aztecminerals.com

    Pressekontakt:

    Aztec Minerals Corp.
    Philip Yee
    #1130 – 609 Granville Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC

    email : philip@aztecminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Aztec Minerals beruft Marc Prefontaine und David Jones in das Advisory Committee

    veröffentlicht am 20/02/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 6 x angesehen