• Ein Team der norddeutschen Autohausgruppe reiste mit Kindern und Jugendlichen verschiedener sozialer Einrichtungen nach Bremen, um gemeinsam ein Bundesligaspiel des SV Werder Bremen zu besuchen.

    BildIn diesem Jahr engagierten sich Mitarbeiter der in Hamburg und Schleswig-Holstein ansässigen Autohausgruppe Kath, die 15 junge Fußballfans der Jugendtreffs Mastbrook von der Brücke Rendsburg sowie CHECK 4 von der Evangelischen Jugendhilfe Rendsburg nach Bremen begleiteten. Ziel war das Weser-Stadion.
    „Wir konnten den jungen Menschen mit diesem Ausflug eine große Freude bereiten. Das Highlight war natürlich unsere Plätze im Stadion. Wir saßen mit bester Sicht auf alle vier Tore des Spiels und haben mit dem Tor von Claudio Pizarro auch das Tor des ältesten Bundesliga-Spielers aus nächster Nähe sehen dürfen. Nach den heftigen Regen- und Schneeregenschauern auf der Fahrt waren wir froh, dass während des Spiels sogar die Sonne schien“, so Johanna Bartels, Marketingverantwortliche der Kath Gruppe.
    Im Rahmen der Initiative „Kids am Ball“ der Volkswagen Region Nord wird Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien ermöglicht, live bei einem Bundesligaspiel des SV Werder Bremen dabei zu sein.
    Bartels ergänzt: „Mit der Aktion wollen wir aber auch darauf aufmerksam machen, dass es wichtig ist, sich auch regelmäßig für die benachteiligten Mitglieder unserer Gesellschaft aktiv zu engagieren. Das zahlt sich immer aus. Vor allem wenn es um unseren Nachwuchs geht.“
    Vor dem Spiel hatten die Kinder und Jugendlichen darüber hinaus die Möglichkeit, das Museum des Vereins zu besuchen und so ein Stück Werderaner Geschichte zu sehen, zu hören und zu erleben.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Autohaus Kath GmbH
    Frau Johanna Bartels
    Schleswiger Chaussee 26
    24768 Rendsburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
    web ..: http://www.kath-gruppe.de
    email : johanna.bartels@kath-gruppe.de

    Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
    In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda, Seat, Cupra und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
    Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

    http://www.kath-gruppe.de

    Pressekontakt:

    l&t communications – PR for lifestyle & travel
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Obere Bahnhofstraße 25
    83457 Bayerisch Gmain

    fon ..: +49 (0)8651 7641422
    web ..: http://www.lt-communications.com
    email : tk@lt-communications.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kath unterstützt Projekt „Kids am Ball“

    veröffentlicht am 29/05/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 9 x angesehen