• Astana Finance Days in Nur-Sultan, Kasachstan am 1.-4. Juli 2019

    BildIn diesem Sommer im Juli gelang es mir in Kasachstan die Finanzkonferenz Astana Finance Days 2019 zu besuchen, die in der Hauptstadt dieser Republik vom internationalen Finanzzentrum Astana (AIFC) organisiert wurde.

    Das Wichtigste, was nicht nur mir, sondern auch meinen Kollegen aufgefallen ist, dass die Räumlichkeiten, die in Nur-Sultan als Pavillons der Ausstellung EXPO 2017 dienten, wurden umgebaut und wieder neu ausgestattet. In den geräumigen Gebäuden, die perfekt mit der neuesten Technologie ausgestattet sind, hier befinden sich Finanzinstitutionen und andere Institutionen. Wichtige hochwertige Veranstaltungen finden auf verschiedenen Ebenen im Bereich Wirtschaft und Business statt.

    An der Konferenz nahm übrigens auch der Präsident der Republik Kasachstan, Kassym Schomart Tokajew teil. Er war auch anwesend an der feierlichen Eröffnungszeremonie des Gerichtsgebäudes und des Internationalen schiedsrichterlichen Zentrums AIFC.

    Auf der Konferenz fanden auch viele andere Veranstaltungen statt. Es gelang mir, einen Blick auf das EdTech-Forum für Bildungstechnologie zu werfen, das zum ersten Mal im Land stattfand. Die Beteiligung von Giganten wie Google und Microsoft sagt jedoch viel über den Umfang und das Vertrauen ausländischer Unternehmen aus. In den Sitzungen wurden Themen aus dem Bildungsbereich angesprochen, wie zum Beispiel die Entwicklung des Humankapitals, die Digitalisierung und pädagogische Reformen. Die Hauptagenda war die Frage „Wie kann Technologie Bildung auf der ganzen Welt dramatisch verändern“.

    Meine Kollegen und ich haben lange Zeit Islamic Finance beobachtet und der AIFC ist in dieser Hinsicht ein hervorragendes Forschungsobjekt. Auf dem gleichen Astana Finance Days Forum wurde ein weiteres abgehalten – die AIFC Islamic Finance Conference, auf der die wichtigsten Fragen der Entwicklung der islamischen Finanzen, die Rolle der Islamic Finance Councils und die Perspektiven für die islamische Finanzdienstleistungsbranche in Kasachstan erörtert wurden.

    Viele Experten, die über diesen Vorfall sprachen, äußerten sich übrigens zuversichtlich, dass der Einsatz islamischer Finanzierungsinstrumente im realen Wirtschaftssektor und die damit verbundene Gewinnung von Investitionen mehr als eine mögliche Option ist.

    „Das AIFC-Gericht und das International Arbitration Centre arbeiten seit einiger Zeit erfolgreich mit der European Business Association of Kasachstan zusammen, und wir freuen uns sehr eine Absichtserklärung zu unterzeichnen, die unsere weitere Zusammenarbeit vorsehen. Europäische Investoren können sich darauf verlassen, dass sie beim AIFC die qualitativ hochwertigsten Streitbeilegungsdienste nach den besten internationalen Standards erhalten „, sagte Christopher Campbell-Holt, CEO des Gerichtes & Stabschef des AIFC und des IAC Court, bei einer AFD-Konferenz am runden Tisch.

    In der anschließenden Diskussion wurde auch darauf hingewiesen, dass der AIFC-Rechtsrahmen im Bereich der Regulierung von Finanzdienstleistungen den globalen Standards für den Informationsaustausch im Bereich der grenzüberschreitenden Finanztätigkeiten auf den Kapitalmärkten und den Schutz vertraulicher Informationen entspricht.

    Die kürzlich erfolgte Unterzeichnung eines weiteren Memorandums – IOSCO (International Organization of Securities Commissions), das besonders wichtige Instrumente für eine wirksame Zusammenarbeit zwischen den Aufsichtsbehörden darstellt, wird es dem AIFC-Ausschuss für Finanzdienstleistungen ermöglichen, bei der grenzüberschreitenden Durchsetzung mit 123 Aufsichtsbehörden zusammenzuarbeiten.

    Ich muss sagen, dass vor einigen Jahren, als das Internationale Finanzcenter gegründet wurde, schon bei der Vorstellung waren hervorragende Aussichten für seine Entwicklung erkennbar. Viele Experten haben damals festgestellt und bestätigen nun, dass der AIFC in jeder Hinsicht eine profitable Institution ist: nicht nur in Bezug auf den Standort, sondern auch in Bezug auf seine vielseitigen Aktivitäten.

    Das Astana International Financial Center verfügt über das Potenzial und vor allem über alle Möglichkeiten und Ressourcen, um ein zentralasiatisches Finanzzentrum zu werden, das die günstigsten Bedingungen für Investitionen in alle Wirtschaftssektoren des Landes schafft und eine große Anzahl ausländischer Unternehmer anzieht, die sich nicht nur für Werbung und Entwicklung interessieren eigene Ideen, sondern auch bei der Unterstützung nationaler Projekte von Kasachstan.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Imex Wirtschaftsallianz e.V.
    Herr Valentin KIlber
    Oscar-Walcker Str. 26
    71636 Ludwigsburg
    Deutschland

    fon ..: +49 7141 6423913
    fax ..: +49 7141 6423126
    web ..: https://imexalliance.de
    email : v.kilber@imexalliance.de

    Wirtschaftsallianz bietet für seine Mitglieder, eine gemeinsame Plattform für die Kommunikation und das eigene Kompetenzzentrum rund um das Thema Import, Export, Wirtschaft, Handel, Bildung, Dienstleistungen, Handwerk, Produktion, Digitalisierung und Existenzgründung

    Pressekontakt:

    Imex Wirtschaftsallianz e.V.
    Herr Valentin Kilber
    Harjesstr 2
    99867 Gotha

    fon ..: +49 03621 735163
    web ..: https://imexalliance.de/mitgliedschaft/
    email : v.kilber@imexalliance.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Internationales Finanzzentrum Astana (AIFC) – Zukunft der Wirtschaft in Kasachstan

    veröffentlicht am 27/08/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 2 x angesehen