• Die Synth-Punk-Band Mexican Radio feiert die Veröffentlichung ihrer zweiten Single und ihres ersten Videos zu ‚Night of the Nihilist‘ von ihrem kommenden Album Destruction/Reconstruction.

    BildInspiriert von der russischen nihilistischen Bewegung der 1860er Jahre und ihrer Ermordung des Zaren Alexander II., und mit dem Erzähler auf Turgenev’s Basarov basiert, ist ‚Night of the Nihilist‘ als Aufruf zum Hedonismus, Chaos und zur Zerstörung aller Dinge konzipiert…mit dem hypnotisch treibenden Beat der Single nimmt sie auch etwas vom Geist der Berliner Techno-Szene an: alles abzulehnen, rechtschaffene Verwüstung anzurichten und dabei trotzdem eine gute Zeit zu haben.

    Mexican Radio sagt: „Es gibt auch eine konspirative Stimmung in dem Lied, es ist fast wie ein Manifest, das hinter verschlossenen Türen von Leuten geschrieben wurde, die begierig darauf sind, ihren „heiligen Hass“ auf die Welt draußen zu entfesseln, sobald die Sonne aufgeht – sobald sie die Nacht zu Ende getanzt haben.“

    Das Video verwendet sowjetische Propagandabilder in Bewegung und wurde vom Videokünstler Ray Mann gedreht.

    „Wir haben das Setup sehr einfach gehalten und das Video in unserem Proberaum in Hannes‘ Elternkeller in Heinersdorf gedreht. Wir bauten eine eingemauerte Bühne, auf der wir auftreten konnten, so dass sich das Ganze sehr beengt anfühlte. Das Video ist eine Kombination aus Live-Performance und Live-Action-Nachbildungen sowjetischer Propagandaposter. Ray bereicherte das frenetische, aufgeregte Gefühl des Songs mit vielen harten, schnellen Schnitten, die sich immer wieder wiederholen, wie ein visueller Sampler. Er fügte Animationen über das Material hinzu, um das mechanische Gefühl mit vielen markanten Farben und Bildern zu verbessern. Das Endergebnis ist ein visuelles Manifest, das das mexikanische Radio in die Welt hinausführt.“

    Mexican Radio spielt als Punk-Synth Trio Songs mit massiver Energie, und tritt mit knalliger Uniform in die Fußstapfen von Cabaret Voltaire, DAF und Stereo Total. Die Live-Auftritte muten an wie eine schizophrene Radiosendung aus dem All. Beat-Attacken, die nicht zu stoppen sind, und gruselige, super-tanzbare Grooves. Übrigens moderiert das Trio auch einmal im Monat die Radiosendung ‚The Mexican Radio Show‘ auf KCRW Berlin.

    ‚Night of the Nihilist‘ ist veröffentlicht 22.8 bei RIP Ben Lee Records | Video+Single Release Party @8MM Bar, Berlin, 22.8.

    Facebook | Soundcloud

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    indieBerlin
    Herr Noel Maurice
    Jonasstrasse 22
    12053 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 015737457915
    web ..: https://www.indieberlin.de
    email : noel@indieberlin.de

    indieBerlin ist seit 2008 Blog und seit 2018 auch PR Agentur für Bands und Künstler. Wir sind stolz, einen von unseren absolut Lieblingsbands präsentieren zu dürfen: Mexican Radio.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    indieBerlin
    Herr Noel Maurice
    Jonasstrasse 22
    12053 Berlin

    fon ..: 015737457915
    web ..: https://www.indieberlin.de
    email : noel@indieberlin.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-die-ankommen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    SYNTH-PUNKS MEXICAN RADIO 2. Single+Video: Night of the Nihilist – RELEASE PARTY 8MM BAR, BERLIN 22.8

    veröffentlicht am 20/08/2019 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf News die ankommen 3 x angesehen